Posts Tagged BMW N63

Follow this category

Wer aktuell zu einem BMW mit dem dezenten Hinweis “50i” in der Typenbezeichnung greift, kauft ohne Frage ein extrem souverän motorisiertes Fahrzeug. 450 PS und 650 Newtonmeter Drehmomenter ermöglichen es derart angetriebenen 5er-, 6er- und 7er-Varianten in unter fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h zu sprinten. Die Krone setzen sich 550i und 650i xDrive auf, dank Allradantrieb ist der Standardsprint hier nach nur 4,4 Sekunden erledigt.

Kein Grund zur Klage also? Gewiss, aber Raum für mehr gibt es bekanntlich immer! Der Schweizer Tuner dÄHLer bietet nun volle 100 PS und 110 Newtonmeter Drehmoment mehr, was die BMW x50i-Modelle auf Augenhöhe mit M5 und M6 beziehungsweise X5 M und X6 M bringt.

Daehler-BMW-6er-Gran-Coupe-Tuning-650i-x50i-N63Tue-Power-Kit-02

Weiterlesen »

Acht Zylinder, zwei Turbolader und über 400 PS: An sich haben die Fahrer von BMW 550i & Co. nur selten Grund für den Wunsch nach mehr Leistung, aber bekanntlich gewöhnt man sich an alles. Damit es trotzdem nicht langweilig wird, bietet noelle motors nun eine vierstufige Leistungssteigerung für alle BMW V8-Biturbo N63 (407 PS) und N63Tü (450 PS, mit Valvetronic).

Schon die erste Stufe bringt beide Motoren per Austausch des Steuergeräts auf 500 PS, die je nach Modell eine Höchstgeschwindigkeit von rund 300 km/h ermöglichen. Wer zusätzlich neue Sportkatalysatoren verbauen lässt, bekommt bis zu 520 PS und ein maximales Drehmoment von 730 Newtonmeter.

P90071804

Weiterlesen »

Mit der Präsentation des BMW X6 xDrive50i der Baureihe E71 im Jahr 2008 gab es weltweit den ersten V8-Turbomotor mit umgekehrter Position von Ein- und Auslasskanälen. Statt wie sonst üblich befindet sich das Abgassystem, bestehend aus Krümmer, Turbolader und Katalysatoren, nicht links und rechts außen vom Motorblock, sondern im V-Raum. Durch die kurzen Ansaugrohre und vergrößerten Querschnitte konnten Druckverluste im Ansaugtrakt deutlich minimiert werden.

Diese bauliche Umkehr bringt aber auch technische Schwierigkeiten mit sich, denn statt wie üblich kann die Hitze des Abgasstrangs nicht direkt über den Unterboden abstrahlen, sondern befindet sich unter der Motorhaube und vor der Schottwand des Innenraums. Bislang setzt BMW dieses Umkehrprinzip nur in den N63 und S63 genannten V8-Motoren der aktuellen Modelle von 5er, 6er, 7er, X5 und X6 ein.

Weiterlesen »

In den letzten Monaten musste sich BMW vor allem von den eigenen Fans den Vorwurf gefallen lassen, in Sachen V8 derzeit nicht mit den aufgeladenen Triebwerken der Konkurrenz aus Stuttgart mithalten zu können. Es war nur eine Frage der Zeit, bis BMW auf diese Situation reagieren und den 4,4 Liter großen V8 Biturbo mit 407 PS einem größeren Update unterziehen würde.

Im Herbst 2012 ist es nun so weit: Eine neue Ausbaustufe des intern N63 genannten Triebwerks feiert im BMW 6er Gran Coupé F06 ihre Premiere und wird im Anschluss auch in anderen Baureihen Einzug halten. Die neue Variante des V8 Biturbo leistet zwischen 5.500 und 6.000 U/min 450 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmeter, das zwischen 2.000 und 4.500 Umdrehungen anliegt. Im Fall des 6er Gran Coupé mit Allradantrieb genügen diese Werte, um ein zwei Tonnen schweres Auto in 4,5 Sekunden auf Landstraßentempo zu bringen.

Weiterlesen »

Für unsere regelmäßigen Leser beinhaltet der folgende Beitrag zwar fast keine Neuigkeiten, aber ganz unerwähnt wollen wir ein neues Topmodell auch nicht lassen: Wie bereits im Juni 2010 angekündigt, wird es auch den BMW 5er Touring wieder als 550i geben. BMW liefert damit in gewisser Weise ein Trostpflaster für alle Fans des BMW M5 Touring der Generation E61, denn eine echte M-Variante des Touring ist nach den schwachen Verkaufszahlen des Vorgängers nicht geplant.

Für alle, denen die rund 300 PS von 535i und 535d zu wenig waren, sollte der 550i Touring Abhilfe schaffen: Mit 407 PS und 600 Newtonmeter Drehmoment beschleunigt der serienmäßig mit Achtgang-Automatik ausgerüstete BMW 550i F11 in 5,1 Sekunden auf Landstraßentempo und erreicht mühelos die elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Weiterlesen »

Offiziell: Neue V8-Motoren von BMW für Wiesmann MF4 & MF5

  • Abgelegt: 21.10.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 16

Schon vor ein paar Tagen haben wir angekündigt, dass sich bei den Fahrzeugen der Wiesmann-Brüder demnächst einige Dinge unter den langen Motorhauben ändern werden. Nun gibt es auch die offizielle Bestätigung aus Dülmen: Sowohl der Wiesmann MF4 als auch der große Bruder MF5 werden künftig mit neueren Triebwerken von BMW bestückt, davon betroffen sind sowohl die offenen Roadster als auch die geschlossenen GT-Modelle. Nicht betroffen sind die beiden Varianten des MF4-S, hier wird auch weiterhin der Hochdrehzahl-V8 aus der aktuellen M3-Generation für Vortrieb sorgen.

Im MF4 schlug bisher das aus BMW 550i E60 bekannte V8-Herz mit 4,8 Litern Hubraum, das es auf 367 PS brachte. Mit dem Ende der 6er-Reihe E63/E64 wird dieses Triebwerk in keinem aktuellen BMW mehr verbaut und ist somit am Ende seines Lebenszyklus angekommen. Mit diesem Motor beschleunigten sowohl der Roadster als auch das Coupé in 4,6 Sekunden auf 100 km/h und erreichten ein Höchstgeschwindigkeit von 291 km/h.

Wiesmann-Roadster-MF4-02

Weiterlesen »

Herbert Hartge hat schon immer Dinge angeboten, die Leistungshungrigen ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten. Nun gibt es von Hartge Leistungssteigerungen für eine ganze Reihe von BMW-Modellen, die nach der Bearbeitung durch die als Hersteller eingetragene Marke deutlich an Kraft zulegen können.

Die Angebote richten sich nun auch an die Besitzer von sehr jungen Fahrzeugen, die bereits über die aktuellste derzeit verfügbare Ausbaustufe der jeweiligen Basismotoren verfügen. Im Fall des N47 heißt das, dass auch die die Besitzer der 184 PS-Version – derzeit angeboten im BMW 320d (E90, E91, E92, E93), BMW 520d (F10, F11) & BMW X3 xDrive20d (F25) – die Tuning-Box verwenden können. Diese soll dem Motor zu 34 Mehr-PS verhelfen und ihn somit auf 218 PS bringen. Das maximale Drehmoment von 450 Newtonmetern sollen die überarbeiteten Triebwerke bereits bei einer Drehzahl von 1.800 U/min zur Verfügung stellen.

BMW-Hartge-Logo

Weiterlesen »

Technische Details zum Motor von BMW X5 M & X6 M (S63)

  • Abgelegt: 5.05.2009
  • Autor:
  • Kommentare: 6

Bei Bimmerfile.com findet sich derzeit ein interessanter Artikel, der uns einigen Einblick in die technischen Details des neuen Motors der BMW M GmbH gibt, den wir in BMW X5 M und BMW X6 M sehen werden.

Neben dem Text gibt es auch einige erläuternde Grafiken, die den Inhalt besser verständlich machen. Wer eher auf weniger Details, dafür aber auf bewegte Bilder Wert legt, dem kann ich auch ein Video von BMW TV über den neuen Motor, der intern auf den Namen S63 hört, ans Herz legen.

Der nun folgende Text hier ist aber deutlich detaillierter und sollte damit, zumindest für Technikverliebte, auch interessanter als das kurze Video sein.

P90045748

Weiterlesen »