Posts Tagged MINI F55

Follow this category

Schon in rund drei Wochen kommt der neue MINI F56 in den Handel, aber auch nach der Einführung der neuen Kernbaureihe geht es munter weiter. Derivate wie der MINI Fünftürer F55 und das MINI Cabrio F57 stehen schon in den Startlöchern, um noch mehr Kunden in die Autohäuser zu locken.

Unser Leser Tom hat nun am Münchner Flughafen einen MINI F55 Erlkönig erwischt, der bereits mit reduzierter Tarnung unterwegs ist. Klar erkennbar sind der längere Radstand und die fünf Türen, die den inoffiziellen Clubman-Nachfolger praktischer als den einzigartigen Vorgänger machen sollen. Am Heck trägt der Prototyp unübersehbar eine konventionelle Heckklappe, die ihn aus dieser Perspektive sehr verwechselbar mit dem Dreitürer macht.

2014-MINI-F55-Fuenftuerer-Erlkoenig-5-Door-02

Weiterlesen »

Mit dem Marktstart des neuen MINI F56 wird im März 2014 der Grundstein für eine komplette Neuaufstellung der MINI-Familie gelegt. Auf den klassischen Hatch mit drei Türen folgen im Lauf der kommenden Monate der Fünftürer F55, der neue Clubman und natürlich das Cabrio F57. Wer sich bisher gefragt hat, wie groß die Unterschiede zwischen Drei- und Fünftürer ausfallen werden, bekommt nun die Antwort in Form eines Fotos vom Flughafen-Rollfeld in Amsterdam.

Ein Mitglied des NewMiniClub.nl hat den noch nicht offiziell vorgestellten MINI F55 komplett ungetarnt erwischt und liefert uns so die ersten echten Eindrücke der neuen Modellvariante. Gut zu erkennen sind die kurzen hinteren Türen, die von vielen Kunden vor allem zur bequemen Nutzung der Rückbank als Ablagefläche geschätzt werden dürften – wirklich viel Platz für einen dauerhaften Einsatz als Vier- oder Fünfsitzer bietet schließlich auch die neue MINI-Generation nicht. Für den kurzen Transport der Kinder zur Schule oder ähnliche Aufgaben ist die besser zugängliche Rückbank natürlich ebenfalls von Vorteil.

2014-MINI-F55-Fuenftuerer-ungetarnt-newminiclub-nl-Spyshots

Weiterlesen »

Wenn man so will, wird der neue MINI F56 ein gutes Stück weniger britisch: Dank der technischen Nähe zu den ab Mitte 2014 startenden Fronttrieblern von BMW wandern auch diverse Standards vom Kontinent über den Ärmelkanal, die man im Linksverkehr-geprägten Großbritannien so nie entworfen hätte. Wie unsere Erlkönig-Bilder vom Tesladrivers-Blog zeigen, wandert beispielsweise der Tankdeckel von der angestammten linken auf die Rechtsverkehr-typische rechte Seite.

Warum das so ist? Der Gedanke dahinter ist simpel und soll im Fall eines leeren Tanks das sichere Nachtanken auf der dem Straßenverkehr abgewandten Seite ermöglichen. Ob im gleichen Zug auch das eine Endrohr der Einstiegs-Varianten von rechts nach links wandert, bleibt abzuwarten.

MINI-2014-F56-Erlkoenig-Kleinwagen-Premium-01

Weiterlesen »

In einem kurzen Interview mit der Auto Motor und Sport hat der bei BMW für die Entwicklung zuständige Vorstand Herbert Diess einige interessante Einblicke in die zukünftige Modellpolitik der BMW Group gegeben. Bis Ende 2014 kündigt Diess dabei nicht weniger als 22 neue Modelle der BMW Group an, von denen zehn keinen direkten Vorgänger haben.

Außerdem kündigt Diess an, dass die Hybridisierung des Angebots künftig in voller Breite umgesetzt wird: Ausnahmslos jede Baureihe, angefangen vom 1er bis hin zum X6, wird langfristig auch als Plug-In-Hybrid erhältlich sein. Dass Diess im Interview auch den Marktstart des BMW X4 F26 für 2014 ein weiteres Mal bestätigt, geht dabei fast unter.

BMW-Vorstand-Herbert-Diess-BMW-Neuheiten-bis-2014-Hybrid

Weiterlesen »