Bild-Vergleich: BMW X5 M F85 trifft auf Vorgänger X5 M E70

Bild-Vergleich-BMW-X5-M-F85-E70-2015-SUV-01

BMW X5 M F85 trifft BMW X5 M E70 – unser Bild-Vergleich zeigt die beiden ersten Performance-SUV der BMW M GmbH von 2009 und 2015 im direkten Vergleich

Als der erste BMW X5 M im Jahr 2009 in den Handel kam, war er in mehrfacher Hinsicht eine Revolution: Kein früheres Fahrzeug der BMW M GmbH ging mit Allradantrieb an Bord, er war der erste BMW M mit Turbo-Motor – und natürlich war er mit seinem hohen Schwerpunkt, seinem Gesamtgewicht von deutlich über zwei Tonnen und der hohen Sitzposition denkbar weit vom Rest der M-Modelle entfernt.

Fünf Jahre später hat man sich an viele Aspekte längst gewöhnt, inzwischen sind auch M3 und M5 mit aufgeladenen Motoren unterwegs und über optionalen Allradantrieb für den nächsten BMW M5 F90 wird selbst von offiziellen Stellen sehr laut nachgedacht. Dementsprechend selbstbewusst kann der neue BMW X5 M 2015 auftreten, schließlich könnte man seinen Vorgänger durchaus als eine Art Wegbereiter für die heutige Ausrichtung der M GmbH sehen – auch wenn bei Fahrzeugen wie M3 F80 und M4 F82 erfreulicherweise ganz andere Maßstäbe beim Thema Leichtbau angelegt werden.

Bild-Vergleich-BMW-X5-M-F85-E70-2015-SUV-05

Während der Vorgänger mit seinem 4,4 Liter großen V8-Biturbo und 555 PS beeindrucken konnte, gibt es 2015 noch mehr Leistung bei deutlich reduziertem Verbrauch. 575 PS liefert die jüngste Ausbaustufe des intern S63 genannten Motors, 750 Newtonmeter Drehmoment liegen bereits ab 2.200 U/min an.

Dank der neuen Achtgang-Automatik mit M-spezifischer Abstimmung befindet sich der Motor noch öfter in einem idealen Drehzahlfenster und dürfte so im Alltag noch souveräner agieren. Wenn die volle Leistung nicht gefragt ist, ermöglichen die zwei zusätzlichen Gänge die Fahrt mit niedrigeren Drehzahlen – und tragen so entscheidend zur Reduzierung des Verbrauchs um mehr als 20 Prozent bei. Dennoch ist der offizielle Normverbrauch von 11,1 Liter auf 100 Kilometer nicht geeignet, um den neuen BMW X5 M 2015 als sonderlich sparsames Modell erscheinen zu lassen.

Der überarbeitete Antriebsstrang wirkt sich naturgemäß auch auf die Fahrleistungen des Power-SUV aus: Wurden 2009 noch 4,7 Sekunden für den Standardsprint angegeben, schafft es die neue Generation auf Basis des BMW X5 F15 in nur 4,2 Sekunden auf Landstraßentempo.

Find us on Facebook

Tipp senden