Im Herbst 2006 kam das BMW 3er Coupé der Generation E92 zu den Händlern und wie gewohnt kommt 3,5 Jahre später das Facelift auf den Markt – oder wie man heute sagt der Life Cycle Impulse (LCI), also ein neuer Impuls während des laufenden Lebenszyklus. Neben einigen optischen Retuschen gibt es wie gewohnt auch technische Änderungen und neue Motoren, aber darauf gehen wir im Artikel zur Technik der Facelift-Modelle ein.

Die optischen Änderungen werden vor allem an den Leuchteinheiten augenscheinlich, denn sowohl die Frontscheinwerfer als auch die Rückleuchten verfügen über eine komplett neue Leuchtengrafik sowie eine leicht überarbeitete äußere Form. Mit den neuen Leuchten geht auch eine neue Nachtoptik einher, denn Tagfahrlicht und Coronaringe sind nun deutlich heller als bisher, am Heck überzeugt der BMW 3er E92 LCI mit zwei Lichtleitstäben im neuen Design. Außerdem gibt es eine neue Frontschürze, neue Nieren, neue Seitenschweller und auch Motorhaube und Heckschürze haben kleinere Retuschen erfahren.

P90054801

Weiterlesen »


Neue Motoren für BMW 3er Limousine & Touring ab März 2010

  • Abgelegt: 17.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 10

Zeitgleich mit dem Facelift von BMW 3er Coupé und Cabrio wird es ab März 2010 auch einige Neuerungen für die BMW 3er Limousine (E90) und den BMW 3er Touring (E91) geben, die ebenfalls die technischen Neuerungen der beiden sportlicheren Ableger erhalten. Dazu gehören die neuen Motoren in E92 und E93, aber auch Triebwerke, die es in Coupé und Cabrio nicht geben wird.

Im Mittelpunkt der Neuerungen steht dabei einmal mehr die Verbrauchsreduzierung, obwohl man ja dank BMW EfficientDynamics schon jetzt mit Abstand effizientester Premiumhersteller ist. Mit den Überarbeitungen von BMW 316d, BMW 318d, BMW 320d, BMW 325d und BMW 335i sowie mit der Markteinführung des BMW 320d EfficientDynamics Edition hat man den Vorsprung noch weiter ausgebaut und beweist auch weiterhin eindrucksvoll, dass niedrige Verbrauchswerte nicht mit einem Verzicht auf Motorleistung und Fahrspaß verbunden sein müssen.

E90-E91-05

Weiterlesen »


Zum Abschluss der Rallye Dakar 2010 gab es keine Überraschungen mehr und Volkswagen konnte mit den Fahrern Carlos Sainz, Nasser Al-Attiyah und Mark Miller einen letzlich ungefährdeten Dreifachsieg einfahren, der vor allem auf zwei Faktoren zurückzuführen ist: Keinerlei technische Probleme an den Fahrzeugen der drei Führenden und keine fahrerischen Fehler. Das auch die VW-Technik nicht über alle Zweifel erhaben ist, zeigte Vorjahressieger Giniel de Villiers, der auch wegen technischer Probleme nur auf Position sieben der Gesamtwertung landete.

Das Team X-Raid mit seinen BMW X3 CC hat im gesamten Verlauf der 32. Dakar bewiesen, dass man absolut siegfähig gewesen wäre, wenn so wie bei den drei führenden VW alles zusammengepasst hätte. Von den vierzehn Etappen konnte VW sieben für sich entscheiden, X-Raid folgt knapp dahinter mit sechs Tagessiegen, einen einzigen Tagesseig konnte der Amerikaner Robbie Gordon mit seinem Hummer feiern, als er exakt eine Sekunde schneller als BMW-Pilot Stéphane Peterhansel war.

dakar2010-day13-05

Weiterlesen »


Neue Spyshots & Infos zum BMW 1er E82 der M GmbH

  • Abgelegt: 16.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 9

Lange Zeit gab es keine neuen Spyshots von dem Prototypen, der im November letzten Jahres für jede Menge Wirbel gesorgt hat. Zu diesem Zeitpunkt kam es ziemlich überraschend, dass es noch auf Basis des aktuellen BMW 1er Coupés E82 eine offenbar ziemlich konsequent umgesetzte Sportversion geben wird. Mittlerweile ist klar, dass wir im Jahr 2011 mit dem Verkaufsstart eines Fahrzeugs rechnen können, das von der BMW M GmbH entwickelt wurde und auf dem BMW 1er Coupé basiert.

Wie schon anhand der Spyshots klar erkennbar war, dass das Fahrzeug eine deutlich breitere Spur haben wird, sickern mittlerweile auch immer mehr Details zum Rest des Antriebsstrangs durch. Wir können wohl davon ausgehen, dass unter der Haube ein auf dem SingleTurbo N55 basierender Motor stecken wird, der allerdings wieder zwei Turbolader haben wird – beide arbeiten dann nach dem TwinScroll-Prinzip und können so besonders schnell anfangen zu arbeiten, ohne dass ihnen bei höheren Drehzahlen die Puste ausgeht.

e82-M-carmagazine

Weiterlesen »


Dakar: Peterhansel feiert seinen vierten Etappensieg 2010

  • Abgelegt: 15.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Schon seinen vierten Sieg bei der diesjährigen Rallye Dakar feierte Stéphane Peterhansel auf der 13. Etappe. Insgesamt kommt der Franzose damit auf unerreichte 55 Tagessiege bei einer Dakar. Komplettiert wurde das gute Ergebnis für Team X-Raid durch den dritten Platz von Guerlain Chicherit, der sich zwischen Nasser Al-Attiyah und Carlos Sainz in ihren VW Race Touareg platzieren konnte.

In der Gesamtwertung sieht es zwei Etappen vor Schluss dennoch nicht so aus, als ob die BMW-Piloten noch um den Gesamtsieg mitreden können, stattdessen scheint man auf den Plätzen vier und fünf festgebunden. Um aufs Podium zu kommen, müsste schon einer der Volkswagen an der Spitze ausfallen, was man seinen Konkurrenten so kurz vor Ende der Rallye natürlich auch nicht wünscht.

MOTORSPORT / DAKAR 2010

Weiterlesen »


Nur für Nordamerika: BMW 335is Coupé und BMW 335is Cabrio

  • Abgelegt: 15.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 4

Seit einigen Tagen brodelt die Gerüchteküche und auch wir haben schon über das Thema BMW 335is berichtet. Mittlerweile kommt langsam Licht ins Dunkel, allerdings nicht unbedingt in der Form, die sich die Europäer gewünscht haben: Es wird tatsächlich einen BMW 335is geben und dieser wird schon in wenigen Tagen vorgestellt, er bleibt allerdings exklusiv den Märkten in Nordamerika vorbehalten und wird nicht in Deutschland oder anderen europäischen Ländern zu kaufen sein.

Ähnlich wie beim BMW Z4 sDrive35is handelt es sich um eine leistungsgesteigerte Variante des bekannten Dreiliter-Biturbos N54, der auch im BMW 335i arbeitet. Die Ausbaustufe im 3er leistet allerdings nicht 340 PS, sondern die von BMW Performance bekannten 326 PS. In den Dokumenten ist zwar “nur” von 322 PS die Rede, aber diese Dokumente richten sich auch an die Märkte USA und Kanada, wo Leistungsangaben in bhp angegeben werden und daher stets etwas niedriger ausfallen als die deutschen PS-Werte.

335is-

Weiterlesen »


Weiterer Entwurf zum BMW M5 F10 in Atlantisblau

  • Abgelegt: 15.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 3

Wenn man sich ohnehin ins Unbekannte begibt und versucht, ein zukünftiges Auto mit Photoshop darzustellen, kann man natürlich auch gleich eine etwas außergewöhnliche Farbe wählen. So ähnlich wird WDeerfield wohl gedacht haben, als er den hier zu sehenden Entwurf eines BMW M5 F10 in einer fiktiven Farbe namens Atlantisblau Metallic gestaltet hat.

Wichter als die Farbe ist selbstredend das Design beziehungsweise die Form von Frontschürze und anderen Elementen. Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass der Entwurf deutlich zahmer und weniger offensiv mit der Potenz des M5 umgeht, als wir es in den jüngsten Entwürfen zu sehen bekamen. Stattdessen sehen wir einen weitgehend unveränderten 5er F10, der sich vor allem durch eine aggressivere Frontschürze mit deutlich vergrößerten Lufteinlässen vom normalen 5er unterscheidet.

m5-f10-atlantisblue

Weiterlesen »


Videos: MINI auf der NAIAS Detroit

  • Abgelegt: 15.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Wir haben in den letzten Tagen schon recht ausführlich über den Messeauftritt von MINI auf der NAIAS Detroit 2010 berichtet, nun gibt es aber auch noch einige Videos, die uns die Weltpremiere des MINI Beachcomber Concept zeigen. Diese Weltpremiere ist eine Rede von Ian Robertson eingebettet, die eigentliche Show zur Premiere der Studie folgt nach etwas mehr als fünf Minuten im ersten Video.

Außerdem gibt es noch ein paar neue Videos, die uns diverse Details des MINI Beachcomber zeigen, auch im Vergleich mit seinem Urahnen aus dem letzten Jahrhundert, dem MINI Moke.

detroit-mini

Weiterlesen »


Dakar: Kein guter Tag für X-Raid

  • Abgelegt: 14.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Auch wenn es in der Gesamtwertung schon seit dem fünften Tag keine realistischen Chancen für Team X-Raid mehr gibt, ist das Ergebnis der heutigen 12. Etappe eine Enttäuschung. Der Franzose Stéphane Peterhansel wurde Vierter, allerdings war er für einen Großteil der Etappe deutlich schneller unterwegs und wäre wohl auf Position zwei ins Ziel gekommen, wenn ihn nicht 30 Kilometer vor dem Ziel Motorenprobleme ereilt hätten, die ihn zu langsamerer Fahrt gezwungen haben.

Der Etappensieger von gestern, Guerlain Chicherit, hatte ebenfalls Pech und verlor wegen einer gebrochenen Radaufhängung vorne rechts über 90 Minuten auf die Spitze. Dank seines großen Polsters liegt Chicherit noch immer auf Position fünf der Gesamtwertung, sein härtester Verfolger Carlos Sousa in einem Mitsubishi Racing Lancer liegt allerdings nur noch etwas über 10 Minuten hinter dem Franzosen. Peterhansel verlor heute rund zehn Minuten auf Spitzenreiter Carlos Sainz , liegt aber weiterhin ungefährdet auf Position vier der Gesamtwertung.

Dakar2010-day12-01

Weiterlesen »


Page 561 of 712« First...102030...559560561562563...570580590...Last »