BMW Wireless Charging: Jetzt geht das Induktive Laden in Serie

BMW 5er, BMW i | 10.04.2018 von 15

Mit BMW Wireless Charging bringt die BMW Group das Induktive Laden in Serie. Ab Ende April kann Wireless Charging als Sonderausstattung für den BMW 530e …

Mit BMW Wireless Charging bringt die BMW Group das Induktive Laden in Serie. Ab Ende April kann Wireless Charging als Sonderausstattung für den BMW 530e iPerformance bestellt werden, damit ist die BMW Group der weltweit erste Autobauer mit einer entsprechenden Technik für Plug-in-Hybride im Serieneinsatz. Ebenfalls erhältlich ist BMW Wireless Charging für den nur in China angebotenen 530Le iPerformance auf Basis der 5er Langversion. Weitere Modelle, darunter neben Plug-in-Hybriden natürlich auch Elektroautos wie i3 und i3s, dürften in absehbarer Zeit folgen.

Die für BMW Wireless Charging benötigte Grundplatte nennt sich GroundPad und kann sowohl in einer Garage als auch im Freien installiert werden. Bei entsprechend abgestelltem Fahrzeug ist es möglich, zwischen Groundpad und dem am Fahrzeug-Unterboden befestigten CarPad ein elektromagnetisches Feld zu erzeugen und die Hochvoltbatterie des Fahrzeugs so völlig ohne Kabelverbindung zu laden. Das Aufladen der Batterie wird damit sogar noch einfacher als das Tanken eines Fahrzeugs mit konventionellem Antrieb und wird einfach durch das richtige Abstellen des Fahrzeugs eingeleitet.

BMW Wireless Charging arbeitet mit einer Ladeleistung von 3,2 kW und ist damit leistungsfähig genug, um den Lithium-Ionen-Akku des BMW 530e iPerformance in rund 3,5 Stunden vollständig aufzuladen. Der Wirkungsgrad des Gesamtsystems liegt bei 85 Prozent und damit schon heute in der Nähe der 92 Prozent, die sich beim Laden mit einem Kabel erreichen lassen. Selbstverständlich wird das GroundPad permanent auf einen Kontakt mit Fremdkörpern überwacht und bricht den Ladevorgang gegebenenfalls sofort ab.

Beim Finden der richtigen Parkposition helfen die Kamera- und Assistenzsysteme des Fahrzeugs sowie eine WLAN-Verbindung zwischen GroundPad und Infotainment-System. Farbig markierte Hilfslinien helfen dem Fahrer dabei, das Fahrzeug richtig abzustellen. Das Laden ist auch dann möglich, wenn die Idealposition um bis zu sieben Zentimeter in Längsrichtung und um bis zu 14 Zentimeter in Querrichtung verfehlt wird. Von der Funktionsweise der Systeme konnten wir uns bereits vor rund einem Jahr bei einer Live-Demonstration überzeugen.

Damals erfuhren wir auch, dass BMW Wireless Charging zu einem Preis von unter 2.000 Euro angeboten werden soll und damit günstiger ist als die Installation der BMW i Wallbox Pro. Einen offiziellen Preis hat BMW bisher nicht bekanntgegeben, das dürfte aber spätestens nach der offiziellen Weltpremiere auf der Auto China 2018 in Peking nachgeholt werden.

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden