BMW Digital Key ab Juli 2018: Smartphone statt Autoschlüssel

News | 27.02.2018 von 7

Mit dem BMW Digital Key kommt das Ende des konventionellen Autoschlüssels wieder ein Stück näher – und das Smartphone erhält eine weitere Funktion, für die …

Mit dem BMW Digital Key kommt das Ende des konventionellen Autoschlüssels wieder ein Stück näher – und das Smartphone erhält eine weitere Funktion, für die bisher ein gesondertes Gerät notwendig war. Schon ab Juli 2018 soll der BMW Digital Key verfügbar sein und das Smartphone des Kunden zum Autoschlüssel machen. Zwingende Voraussetzung ist, dass im Smartphone ein NFC-Chip integriert ist und die Authentifizierung des Nutzers per Near Field Communication ermöglicht.

Wie schon seit Jahren per App kann das Auto auch weiterhin mit dem Smartphone geöffnet und geschlossen werden, der BMW Digital Key geht aber noch einen entscheidenden Schritt weiter: Befindet sich das Handy auf dem Wireless Charging Pad des Fahrzeugs und kann daher induktiv geladen werden, wird es auch per NFC-Chip zweifelsfrei identifiziert. So lange das Smartphone hier liegt, kann auch der Motor gestartet werden und die Fahrt beginnen – der eigentliche Autoschlüssel wird so vollkommen überflüssig.

Ein weiterer Vorteil des BMW Digital Key: Der digitale Fahrzeugschlüssel kann mit bis zu fünf weiteren Personen geteilt werden, was die Nutzung des Fahrzeugs durch größere Personengruppen erleichtert. Da es normalerweise nur zwei Autoschlüssel gibt, ist beispielsweise die Nutzung des Autos durch Familienmitglieder nicht immer einfach – ohne Schlüsselübergabe kann bisher auch das Auto nicht genutzt werden. Durch den Smartphone-Schlüssel von BMW Connected sind derartige Probleme Vergangenheit.

Der Schlüssel steigert aber nicht nur die Flexibilität, sondern soll auch weitere Optionen zur Personalisierung bieten. Konkrete Details nennt BMW hierzu noch nicht, denkbar sind aber unter anderem an den Nutzer gekoppelte Einstellungen wie Sitzposition, bevorzugter Radiosender und dergleichen mehr.

Zur Einführung im Juli 2018 werden zunächst ausschließlich Samsung-Smartphones den BMW Digital Key nutzen können, später dürften die Handys anderer Anbieter folgen. Zwar gibt es noch keinen Termin für die Einführung des digitalen Schlüssel in Kombination mit dem Apple iPhone, ein entsprechendes Update ist aber nur eine Frage der Zeit.

Erstmals vorgestellt wird der Digital Key im Rahmen des Mobile World Congress 2018 in Barcelona. BMW zeigt dort außerdem einen i3, der autonomes Fahren auf Level 5 demonstrieren kann und den Fahrer endgültig zum Beifahrer macht. Ein weiteres Thema ist die Integration einer zweiten eSIM, die den Kunden die parallele Nutzung des eigenen Mobilfunkvertrags und der fahrzeugeigenen eSIM-Karte ermöglicht. So können beispielsweise Telefonate und Daten-Transfers zeitgleich mit hoher Qualität genutzt werden, weil jeweils nur eine SIM-Karte damit beschäftigt ist.

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden