BMW i3 Facelift 2017: Letzte Erlkönig-Fotos vor der Premiere

BMW i3, Erlkönige | 11.07.2017 von 13

Mit dem BMW i3 Facelift 2017 kommt auch die dynamische Variante BMW i3 S mit 184 PS. Aktuelle Erlkönig-Fotos zeigen einen Prototypen des agilen Elektroautos.

Das BMW i3 Facelift 2017 ist der rollende Beweis dafür, dass die Zeit auch an einem besonders innovativen Elektroauto nicht spurlos vorübergeht. Der seit Ende 2013 verkaufte Kleinwagen mit Carbon-Fahrgastzelle hat in den letzten Jahren nicht nur viele tausend Käufer überzeugt, dank der Integration in die DriveNow-Flotte war er für unzählige Menschen auch der erste Kontakt mit Elektromobilität im Alltag. Unser Leser Micha hat nun einen Erlkönig erwischt und die Chance gleich für ein paar Fotos genutzt, die den getarnten Stadtflitzer beim Schnellimbiss zeigen.

Nachdem der BMW i3 bereits im vergangenen Jahr ein Technik-Update mit dem Angebot des leistungsfähigeren 94Ah-Akkus erhalten hatte und somit auf den aktuellen Stand der Technik gebracht wurde, steht nun bald die reguläre Modellpflege ins Haus. Genau wie bei den meisten anderen BMW-Baureihen wird sich auch das BMW i3 Facelift auf einige typische Komponenten beschränken: Neue Schürzen an Front und Heck sowie ein neues Innenleben für Scheinwerfer und Rückleuchten, viel mehr wird sich optisch auf den ersten Blick nicht verändern – sieht man einmal vom möglichen Angebot zusätzlicher Farben und Felgen ab.

Abzuwarten bleibt, ob der BMW i3 auch weiterhin mit dem kleineren 60Ah-Akku angeboten wird. Die Kunden-Nachfrage ist seit Einführung des BMW i3 94Ah deutlich gestiegen – und die große Mehrheit entscheidet sich für den größeren Akku, der gemessen am zusätzlichen Nutzen sehr günstig angeboten wird.

An der offiziellen Reichweite von 300 Kilometer gemäß EU-Zyklus wird sich nach unseren Informationen auch zum Facelift nichts ändern, das Modell-Lineup wird aber in anderer Hinsicht neu aufgestellt: Während das “normale” BMW i3 Facelift 2017 ein komfortableres und weniger auf Agilität getrimmtes Fahrwerk erhält, wird allen sportlichen Fahrern der BMW i3 S angeboten.

Das S-Modell kommt mit etwas breiteren Reifen und soll jene Dynamik vermitteln, die vor allem jüngere Kunden an ihrem i3 zu schätzen wissen. Hinzu kommt eine Leistungssteigerung um 10 kW, womit der BMW i3 S auf eine Leistung von 184 PS kommt. Ab 2018 ist der i3 natürlich auch ein Kandidat für das neue BMW Wireless Charging, die Möglichkeit zum induktiven Laden wird nach aktuellem Stand aber nicht direkt zur Einführung des Facelifts erhältlich sein.

(Fotos: Micha für BimmerToday)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden