Jozef Kabaň kommt von Skoda und wird Leiter BMW Design

News | 8.02.2017 von 204

BMW schließt die Lücke an der Spitze des Marken-Designs mit einem prominenten Neuzugang: Jozef Kabaň verlässt Skoda und übernimmt die Verantwortung für das Design der …

BMW schließt die Lücke an der Spitze des Marken-Designs mit einem prominenten Neuzugang: Jozef Kabaň verlässt Skoda und übernimmt die Verantwortung für das Design der Kernmarke BMW. Er folgt damit auf Karim Habib, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Der 44-jährige Slowake Jozef Kabaň war seit Jahren als leitender Designer für verschiedene Marken des VW-Konzerns tätig und dabei unter anderem an der Entstehung des Bugatti Veyron, verschiedener Audi- und zahlreicher Skoda-Modelle beteiligt.

In München wird Jozef Kabaň genau wie sein Vorgänger Karim Habib an Adrian van Hooydonk berichten, der als Leiter BMW Group Design weiterhin an der Spitze des Design-Teams steht. Der Niederländer darf sich außerdem auf eine noch intensviere Zusammenarbeit mit Domagoj Dukec freuen, denn der seit Jahren für BMW tätige Designer übernimmt zukünftig das Design der Submarken BMW i und BMW M. Er besetzt damit eine Lücke, die der bisherige i-Designchef Benoit Jacob durch seinen Abschied hinterlassen hat.

Adrian van Hooydonk (Leiter BMW Group Design): “Ich freue mich auf diese Verstärkungen und die neue Aufstellung des BMW Group Design Teams. Sowohl Jozef Kabaň als auch Domagoj Dukec bringen die Erfahrung, das Talent und die visionäre Kraft mit, die wir für unsere zukünftige Designausrichtung brauchen.
Wir respektieren diese Entscheidung von Karim Habib, danken ihm und wünschen ihm für seine zukünftigen Herausforderungen alles Gute.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden