BMW M760Li: Konfigurator verrät 7er V12-Topmodell 2016

BMW 7er | 22.12.2015 von 32
BMW-M760Li-2016-Konfigurator-01

BMW M760Li 2016: Das nächste M Performance-Modell basiert auf dem BMW 7er G12 und kommt mit V12-Biturbo. Ein BMW M7 wird damit unwahrscheinlicher.

Deutlich früher als geplant verrät der Online-Konfigurator auf bmw.de den Namen des neuen Topmodells: BMW M760Li steht derzeit am Heck, wenn man bestimmte Modelle des BMW 7er 2015 konfiguriert. Offenbar wurde der neue BMW M760Li-Schriftzug bereits im Konfigurator hinterlegt und wird nun bei manchen Kombinationen bereits fehlerhaft angezeigt. Entdeckt wurde der Fehler und damit der Aufstieg des V12-Topmodells in die Liga der M Performance Automobile von unserem Leser Hauke.

Genau wie alle anderen Modelle mit dem M im Namen wird auch der BMW M760Li serienmäßig mit dem M Sportpaket ausgerüstet sein, außerdem sind einige Akzente in Ferric Grey zu erwarten. Allein das Angebot des M Performance-Modells heißt allerdings nicht zwingend, dass es keinen etwas schwächeren BMW 760Li G12 mit konsequenter Fokussierung auf maximalen Luxus und Individualität geben wird – der V12-Motor bietet bekanntlich genügend Spielraum für unterschiedliche Leistungsstufen.

BMW-M760Li-2016-Konfigurator-02

Wie die Endrohre des BMW M760Li aussehen werden, hat uns der Konfigurator schon vor einigen Wochen verraten. Das Design mit einer senkrechten Strebe innerhalb der ovalen Endrohre sorgt für den Look von vier Endrohren und liefert Kennern einen dezenten Hinweis auf das Topmodell mit Zwölfzylinder-Motor. Wie wir bereits vor einiger Zeit angekündigt haben, wird es den 760er der neuen Generation G11 / G12 ausschließlich in der Langversion (G12) geben, die kurze 7er Limousine (G11) wird nach aktuellem Stand nicht mit V12-Triebwerk erhältlich sein.

Der im neuen BMW M760Li verbaute Zwölfzylinder wird bereits die technisch überarbeitete Version des intern N74 genannten Motors sein, wir sprechen als vom N74Tü1. Das aufgefrischte Triebwerk wird dank einiger Detail-Verbesserungen noch sparsamer als bisher sein, an der Leistungsschraube wird allerdings nur dezent gedreht. Dennoch ist davon auszugehen, dass der BMW M760Li mit mindestens 600 PS an den Start geht und so in erster Linie gegen den Mercedes-AMG S 65 antritt.

Obwohl das V12-Topmodell bereits für den Konfigurator vorbereitet wird, ist der Marktstart nach unseren Informationen noch einige Zeit entfernt, wir rechnen derzeit mit einem Termin im 4. Quartal 2016. Bis dahin bleibt immerhin noch etwas Zeit zum Sparen, denn mit einem Grundpreis von voraussichtlich über 140.000 Euro wird der neue M760Li G12 zu den teuersten BMW-Modellen überhaupt gehören.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden