BMW 5er G30: Neue Photoshop-Entwürfe zeigen F10-Nachfolger

BMW 5er | 6.11.2015 von 12
2017-BMW-5er-G30-Photoshop-01

In ziemlich genau einem Jahr werden alle Fragezeichen rund um den neuen BMW 5er G30 verschwunden sein, denn dann wird die neue Oberklasse aus München …

In ziemlich genau einem Jahr werden alle Fragezeichen rund um den neuen BMW 5er G30 verschwunden sein, denn dann wird die neue Oberklasse aus München ganz offiziell präsentiert. Bis dahin dürfen wir uns unter anderem mit der Frage beschäftigen, wie der Nachfolger des erfolgreichen 5er F10 aussehen wird und bekommen hierfür neue Diskussions-Grundlagen von unserem Leser Tobias Hornof.

Für seine jüngsten Photoshop-Entwürfe hat Tobias typische Design-Elementen aktueller BMW-Limousinen aufgegriffen und zu einem harmonischen Gesamtbild zusammengefügt, das einige Inspirationen vom neuen 7er enthält. Im Vergleich zur aktuellen 5er-Generation zeichnet sich der virtuelle BMW 5er G30 unter anderem durch eine direkte Verbindung von Nieren und Scheinwerfern, deutlich flachere Leuchteinheiten an der Front, zusätzliche Zierleisten an der Seite und eine weiterentwickelte Heckpartie mit L-förmigen BMW-Rückleuchten aus:

2017-BMW-5er-G30-Photoshop-02

Auch wenn wir über Design-Details derzeit nur spekulieren können, dürften die Entwürfe einen relativ guten Eindruck vom kommenden BMW 5er 2017 vermitteln. Größere Überraschungen sind kurze Zeit nach der Vorstellung der 7er-Reihe nicht zu erwarten, außerdem dürfte BMW mit Blick auf die weltweite Bedeutung der Baureihe keine größeren Experimente wagen und so den Verkaufserfolg in Frage stellen.

Die neue Generation der BMW 5er-Reihe wird wenige Monate nach ihrer Vorstellung Ende 2016 in den Handel kommen, nach unseren Informationen ist von einem Marktstart im ersten Quartal 2017 auszugehen. Rund ein halbes Jahr später folgt der neue BMW 5er Touring G31, der vor allem für Europa eine wichtige Rolle spielt.

Die technisch größte Veränderung zum aktuellen Modell stellt die Nutzung von Carbon im Karosseriebau dar. Genau wie beim neuen 7er ermöglicht die BMW Carbon Core-Technik eine kosteneffiziente Kombination von Carbon mit klassischen Werkstoffen wie Aluminium und Stahl, die Stärken des kohlefaserverstärkten Kunststoffs können so mit den Vorzügen anderer Materialien kombiniert werden.

Keine Überraschung ist, dass BMW neben diversen Benzin- und Diesel-Varianten auch mindestens einen Plug-in-Hybrid anbieten wird. Dieses je nach gewähltem Technik-Paket BMW 530e oder 540e genannte Sparmodell kombiniert Benziner und Elektromotor für besonders niedrige Verbrauchswerte und Emissionen.

2017-BMW-5er-G30-Photoshop-01

Find us on Facebook

Tipp senden