BMW 7er 2015: Teaser-Video mit Details, Premiere am 10.6.

BMW 7er, Videos | 1.06.2015 von 17
BMW-7er-G11-G12-Teaser-Video-Premiere-Limousine-Laser-Licht-2015-01

Mit einem kurzen Teaser-Video steigert BMW die Vorfreude auf den neuen BMW 7er 2015. Die intern als BMW 7er G11 bezeichnete Luxuslimousine wird demnach am …

Mit einem kurzen Teaser-Video steigert BMW die Vorfreude auf den neuen BMW 7er 2015. Die intern als BMW 7er G11 bezeichnete Luxuslimousine wird demnach am 10. Juni 2015 offiziell präsentiert, spätestens am nächsten Mittwoch werden also alle Geheimnisse rund um das neue BMW-Flaggschiff gelüftet. Seine offizielle Publikumspremiere feiert der neue BMW 7er im September auf der IAA 2015, der Markstart ist für Oktober geplant.

Schon seit einigen Wochen sind viele Details zur Technik bekannt, auch das bei den i-Modellen erprobte Hightech-Material Carbon spielt dabei eine wichtige Rolle. Die kohlefaserverstärkten Kunststoffe werden beim 7er mit Stahl und Aluminium kombiniert und zum Herzstück der neuen BMW Carbon Core-Technologie, die mehrere Werkstoffe intelligent miteinander verbindet und so maximale Steifigkeit und Stabilität bei minimalem Gewicht verspricht.

BMW-7er-G11-G12-Teaser-Video-Premiere-Limousine-Laser-Licht-2015-01

Weitere Neuigkeiten bringt der Innenraum mit sich, denn im BMW 7er 2015 wird eine völlig neue Generation des BMW iDrive-Systems Weltpremiere feiern. Das neue Infotainment-System nutzt wie bisher den bewährten iDrive-Controller mit Touch-Oberfläche, lässt sich aber auch mit Berührungen auf dem Touchscreen-Display steuern. Optional ist auch eine Gestiksteuerung erhältlich, die Bewegungen im Raum vor dem Display erkennt und in entsprechende Befehle übersetzt.

BMW-7er-G11-G12-Teaser-Video-Premiere-Limousine-Laser-Licht-2015-03

Im Teaser-Video lassen sich auch die BMW Laserlicht-Scheinwerfer erkennen, die als Alternative zu den serienmäßigen Voll-LED-Leuchten angeboten werden. Entsprechende Lichttechnik verbaut BMW bereits seit Sommer 2014 im i8, nun soll im 7er die nächste Generation der Laserlicht-Scheinwerfer mit deutlich erweitertem Funktionsumfang an den Start gehen.

Der am völlig enttarnten Kofferraum-Deckel erkennbare 750Li-Schriftzug deutet auf das vorläufige Topmodell mit V8-Biturbo hin, der neue BMW 760Li G12 mit V12-Triebwerk wird nach unseren Informationen erst im kommenden Jahr vorgestellt.

  • Lianyma

    Ich kanns kaum erwarten! *-*

  • Marc

    Scheint so als ob der hässliche Spalt in der Motorhaube Geschichte sei 🙂
    Hoffentlich übernehmen sie das auch bei den anderen Modellen.

    • Thomas_01

      Sieht so aus. Nur leider versauen sie es wieder mit dem Cockpit.

      • Quer

        Wieso hast Du es schon gesehen, ich nicht.

        • Thomas_01

          Zum Teil, ja.
          Aber ich brauch es gar nicht sehen, um zu wissen, dass es im Stil vom neuen X5/3er etc. daherkommen wird.

          • Fagballs

            Warum das so ist, kann ich dir sagen, zumindest meine Empfindung dabei kann ich dir schildern: Dadurch dass sie so hoch sitzen und nicht weiter unten integriert sind, muss ich nicht meinen Blick so weit vom der Straße weg drehen, und dadurch, dass sie so weiter hinten sitzen muss ich den Tiefenfokus nicht so ändern. Natürlich könnte man das Display da lassen, wo es ist, und das restliche Armaturenbrett hoch ziehen, dadurch wirkt das Interieur aber weniger luftig. Ich hab immer das Gefühl der der 5er will mich damit erschlagen, während es im 6er eleganter wirkt. Gefällt mir so, wie es aktuell ist, auch besser als die Displays bei Mercedes, die aussehen wie nachgerüstet.

            • Thomas_01

              Ich habe nicht das Gefühl, wie es die AutoBlöd hatte, im 5er eingemauert zu sein. Und zu niedrig ist es auch nicht.

          • Quer

            Was ist wenn BMW das Cockpit vom BMW Vision Future übernimmt, währst Du dann enttäuscht. BMW muss für die neuen Autos auch im Innenraum etwas ändern, nicht nur an der Technik.

          • El Barto

            Wer weiß, wie viele Leute schon bei Vorführ- und Leihwagen vergeblich nach dem dem Knopf für das Versenken des vermeintlich versenkbaren Displays gesucht haben 😉 Zumindest beim F15 bin ich schon mehrmals gefragt worden, ob man den Monitor jetzt auch “reinfahren” könne.

            Aber wie es integriert nicht mehr schön ausschaut, zeigt die Riesenhutze der S-Klasse. Die Displays neigen ja dazu immer größer zu werden. Eine freistehende Lösung sieht da etwas filigraner aus…naja, und man kann es zumindest besser putzen 🙂

      • gkuhn

        Soll das Display in den Keller wie beim Golf 7?

        • Thomas_01

          Die Displayanordnung – wie es beim aktuellen 5er/7er ist – ist perfekt.

          • Franz5712

            Ich finde das Auto, also das was ich davon gesehen habe sehr gelungen. Was ich merkwürdig finde ist, dass die chromleiste nicht auf einer Höhe fortlaufend ist an heckdeckel und rückleuchte. Dies sieht nicht stimmig aus für ein 80k Euro auto. Oder habe ich nen knick in der Optik. Wie seht ihr das?

            • der_ardt

              Diese Aufnahmen, die es bisher gibt sind entweder getarnte Erlkönige, Weitwinkel- und/oder nur Detailaufnahmen. Ich würde auf richtige Pressebilder warten, die das Auto von allen Seiten zeigen. Der 1er (F20 pre LCI) durfte -nett ausgedrückt- polarisieren, beim 7er geht das nicht so extrem, dessen wird sich auch BMW bewusst sein. Die Wirkung der Chromleisten hängt von der Gestaltung am ganzen Auto ab. Ich würde auf “knick in der Optik” tippen und abwarten.

              • der_f30

                Das stimmt natürlich; jedoch bin ich auch der Meinung, dass auf dem Detailbild der Rückleuchte , welches auf Bimmertoday gezeigt wird (aus dem Teaservideo) die Chromleiste des Heckdeckel nicht komplett bündig mit der Chromleiste der Rückleuchte rechts; es gibt sowohl oben, als auch unten eine Abweichung (ist ja logisch wenn oben der Deckel zu tief ist, ist er es unten auch). Das Teaservideo ist doch offizielles BMW Werbematerial, welches eigentlich ein Serienfahrzeug zeigen sollt oder irre ich da?

                • der_ardt

                  jetzt sehe ich erst was du meinst! Ja, da gebe ich dir recht, sieht billig bzw. nicht flüchtig aus. Hoffen wir mal, dass das irgendwie ein Effekt der Beleuchtung ist 😉

                  • Franz5712

                    Es bleibt zu hoffen denn für bmw wäre es beschämend die Flucht und spaltmaße von einem 80.TEuro Auto nicht im Griff zu haben.
                    Schaut sich das Werbematerial keiner an bevor es veröffentlicht wird? Mich springt diese Abweichung in der Flucht förmlich an.

  • El Barto

    Also, was man bisher so vom neuen 7er gesehen hat, würde ich die Außenoptik erstmal als unaufdringlich elegant bezeichnen. Am meisten bin ich aber auf das Infotainment-Konzept im Innenraum gespannt. Ich habe eine Weile nicht mitgelesen und bin vermutlich nicht auf dem aktuellen Stand. Aber zumindest gerüchteweise sollte doch das zentrale Display (ähnlich der Vision Future Studie) zugunsten eines Beifahrerdisplays wegfallen. Der Fahrer würde seine Infos über das “Tacho”-Display und HUD erhalten. Wenn das so käme, müsste man sich ohnehin an eine veränderte Optik des Armaturenträgers gewöhnen.

    Der G01…sorry…G11 wird ein allemal ein interessantes Auto: Carbon, Laserlicht, Bedienkonzept. Schön, dass BMW mit der Enthüllung nicht bis zur IAA wartet.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden