Bild-Vergleich: BMW 3er F30 LCI vs. Pre-Facelift – Limousine

BMW 3er | 8.05.2015 von 11
Bild-Vergleich-BMW-3er-F30-LCI-Facelift-Limousine-Sport-Line-2015-01

Anders als beim 1er halten sich die optischen Änderungen beim BMW 3er Facelift 2015 ohne Zweifel in engen Grenzen. Unser Bild-Vergleich zeigt die Mittelklasse-Limousine aus …

Anders als beim 1er halten sich die optischen Änderungen beim BMW 3er Facelift 2015 ohne Zweifel in engen Grenzen. Unser Bild-Vergleich zeigt die Mittelklasse-Limousine aus München mit Sport Line und macht deutlich, wie dezent das Design des Bestsellers weiterentwickelt wurde.

Mit Sicherheit lässt sich sagen, dass die Fahrer eines Pre-Facelift-Modells auch nach dem Marktstart der überarbeiteten Variante Ende Juli kein “altes Auto” fahren. Speziell im hellen Tageslicht sind die Modifikationen kaum erkennbar, denn diese betreffen vor allem das Innenleben der Scheinwerfer und Rückleuchten. Kenner mit besonderem Interesse für BMW werden das neue Tagfahrlicht zwar sofort erkennen, Laien dürften aber mindestens einen zweiten Blick benötigen.

Bild-Vergleich-BMW-3er-F30-LCI-Facelift-Limousine-Sport-Line-2015-02

Unseren üblichen Bild-Vergleichs-Perspektiven haben wir mit Blick auf die geringfügigen Modifikationen – direkt nebeneinander fallen auch die dezenten Veränderungen an Front- und Heckschürze auf – noch ein weiteres Motiv hinzugefügt, das sich speziell auf die Front-Scheinwerfer und Rückleuchten konzentriert.

Kaum mit bloßem Auge zu erkennen sind die geänderten Endrohre: Mit ihren jeweils 80 Millimetern Durchmesser fallen die beiden Endrohre des Topmodells etwas wuchtiger als beim früheren 335i aus, auch die kleineren Motoren setzen auf etwas auffälligere Abgasanlagen. Die Modelle 320i und 320d kommen genau wie 330i, 330d und 335d mit zwei 70-Millimeter-Endrohren auf der linken Seite, die Basis-Modelle 316d und 318i kommen mit einem einzelnen 75-Millimeter-Endrohr.

Auch im Innenraum sind die Änderungen ein Fall für F30-Kenner: Genau wie im 1er Facelift (F20 LCI) kommt ein überarbeitetes Bedienteil für die Klimaanlage zum Einsatz und rund um Instrumente der Mittelkonsole wird künftig Kunststoff mit einer Hochglanz-Oberfläche verwendet. Hinzu kommen einige wenige zusätzliche Chrom-Applikationen und das überarbeitete Navigationssystem, genau wie beim Gesamtfahrzeug konzentrieren sich die Änderungen aber auch beim Navi auf die Technik.

 

Find us on Facebook

Tipp senden