BMW 5er G30: Erlkönig mit Plug-in-Hybrid-Antrieb erwischt

BMW 5er, Erlkönige | 10.03.2015 von 9
2017-BMW-5er-G30-Erlkoenig-Plug-in-Hybrid-PHEV-02

BMW 5er G30: Erlkönig-Fotos zeigen die für 2017 geplante, deutliche leichtere Oberklasse-Limousine mit Plug-in-Hybrid-Antrieb auf Testfahrt

Auf den ersten Blick dreht sich in München derzeit alles um den 7er, aber im Hintergrund läuft natürlich auch die Entwicklung des BMW 5er G30 auf vollen Touren. Die Oberklasse-Baureihe ist für BMW mindestens so wichtig wie der 7er, schließlich sind die Stückzahlen deutlich höher und die Kunden fast ebenso anspruchsvoll.

Wie der neue 7er wird auch der BMW 5er 2017 auf einen Leichtbau-Materialmix setzen, der das Gewicht um weit über 100 Kilogramm reduziert und auch einige Carbon-Elemente beinhaltet. Einer unserer Leser hat nun einen G30-Erlkönig erwischt, der bei genauerem Hinsehen ein interessantes Detail im vorderen Kotflügel trägt:

2017-BMW-5er-G30-Erlkoenig-Plug-in-Hybrid-PHEV-03

Direkt hinter dem Vorderrad befindet sich offenbar eine Klappe, wie wir sie auch vom BMW i8 und kommenden Modellen wie BMW X5 xDrive40e und BMW 328e kennen – dahinter verbirgt sich die “Steckdose” zum Aufladen der Lithium-Ionen-Batterie im Fahrzeugboden, denn wir sehen mit größter Wahrscheinlichkeit einen frühen Versuchsträger für neue Plug-in-Hybrid-Technik.

Das spätere Serienfahrzeug soll als BMW 530e G30 auf den Markt kommen und wird neben einem Elektromotor einen sparsamen Vierzylinder nutzen. Gemeinsam sollen die beiden Motoren die Fahrleistungen eines 530i mit einem Normverbrauch von rund 2 Litern auf 100 Kilometer unter einen Hut bringen.

Neben mindestens einem Plug-in-Hybrid – auch ein Diesel-Hybrid ist nicht ausgeschlossen – wird es natürlich auch einige konventionell angetriebene Modelle geben. Die Hauptrolle werden verschiedene Leistungsstufen der Vierzylinder-Motoren B47 und B48 spielen, darüber kommen Reihensechszylinder zum Einsatz.

Ob es weiterhin ein V8-Modell unterhalb des erstmals mit Allradantrieb xDrive angebotenen BMW M5 F90 geben wird, bleibt abzuwarten. Am anderen Ende der Leistungsspanne sind Dreizylinder-Motoren vorerst nicht geplant, aber auch nicht für den kompletten G30-Lebenszyklus ausgeschlossen.

Vorgestellt wird der BMW 5er G30 nach unseren Informationen in der zweiten Jahreshälfte 2016, der Marktstart könnte jedoch bis Anfang 2017 auf sich warten lassen.

(Fotos: BimmerToday.de)

9 responses to “BMW 5er G30: Erlkönig mit Plug-in-Hybrid-Antrieb erwischt”

  1. B3ernd says:

    “Ob es weiterhin ein V8-Modell unterhalb des erstmals mit Allradantrieb xDrive angebotenen BMW M5 F90 geben wird, bleibt abzuwarten.”

    AWD optional oder generell?

  2. MFetischist says:

    Für die Leute die es interessiert. In der aktuellen Auto Motor Sport gibt es eine Reportage zum Thema Erlkönig-Tarnung am Beispiel BMW. Natürlich wird da nicht viel “geheimes” gelüftet aber interessant zu lesen ist es doch.

  3. PHoel says:

    Von der Form her sieht er dem jetzigen 5er sehr ähnlich.

  4. 135iCoupe_N55 says:

    also es würde mich sehr wundern wenn der G30 550i keinen V8 mehr bekommt…

    • ///Martin says:

      und mich würde es nicht wundern, wenn der 550i einen R3 bekommt…. :’-D

    • MFetischist says:

      Möglich wäre es schon. Der M5 hätte dann ein Alleinstellungsmerkmal und die 50i nehmen bei den Verkäufen eh keinen hohen Rang ein.

      Schauen wir über den Tellerrand. Der S500 Hybrid ist ein 6 Zylinder Hybrid mit einer Systemleistung von gut 450 PS ( Die bieten natürlich auch noch einen 8 Zylinder Benziner 500er an. ). Ähnliches wäre auch für BMW denkbar. Auch wenn ich nicht glaube das die einen 4 Zylinder + Hybrid und einen 6 Zylinder + Hybrid anbieten werden.

      V8 unter dem M5? Denkbar aber nicht gesetzt.

      Nur was macht dann Alpina?

      • 135iCoupe_N55 says:

        Die Kombination aus 6 Zylindermotor und Hybridtechnik macht bei einer Reiselimousine, die vor allem viel auf der Autobahn gefahren wird keinen Sinn… ich kann es mir nicht vorstellen dass sie keinen V8 unter dem M5 mehr anbieten (oder besser ich will es nicht).

        Eine Lösung wie es Benz mit dem S500 gemacht hat wäre denkbar, 450 PS als V8 und eine 450PS Version mit Sechszylindermotor und Hybrid, das könnte man so im 5er und im 7er bringen… damit wäre jeder zufrieden^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden