Premium-Oberklasse 2013: BMW 5er-Reihe weltweit klarer Marktführer

BMW 5er | 25.01.2014 von 17

Mit deutlichem Abstand haben sich der BMW 5er F10 und die drei weiteren Varianten der aktuellen 5er-Reihe an die Spitze der weltweiten Verkaufszahlen der Premium-Oberklasse …

Mit deutlichem Abstand haben sich der BMW 5er F10 und die drei weiteren Varianten der aktuellen 5er-Reihe an die Spitze der weltweiten Verkaufszahlen der Premium-Oberklasse gesetzt. Insgesamt wurden im Jahr 2013 weltweit 366.992 Einheiten der 5er-Reihe verkauft, womit die Business Class aus München trotz des umfangreichen Mercedes E-Klasse Facelift wie schon im Vorjahr das meistverkaufte Fahrzeug ihrer Klasse war.

Einen relevanten Anteil am Erfolg der 5er-Reihe hat auch die nur in China angebotene Langversion F18, von der 2013 wie schon 2012 über 100.000 Exemplare verkauft wurden. In China greift fast jeder Kunde zur Langversion und wie ein Blick auf die Zahlen nahelegt, war China auch wichtigster Einzelmarkt der 5er-Reihe.

2014-BMW-M550d-xDrive-F10-LCI-Facelift-M-Sportpaket-Triturbo-Diesel-08

Hinter China folgen mit deutlichem Abstand die USA auf dem zweiten Rang der Einzelmärkte, auf dem größten Markt Nordamerikas wurden im vergangenen Jahr 56.863 BMW 5er verkauft. Auf den weiteren Rängen unterstreichen Deutschland und Großbritannien die weiterhin starke Rolle der europäischen Märkte.

Auch beim Blick auf die meistverkauften Motorisierungen wird die starke Stellung Europas deutlich: Nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit ist der BMW 520d mit 184 PS starkem Vierzylinder-Diesel das meistgefragte Modell. Diese Statistik unterstreicht, dass Effizienz auch in der Premium-Oberklasse eine immer wichtigere Rolle spielt.

Weltweit betrachtet spielen auch die Verkaufszahlen der BMW 5er-Reihe mit Allradantrieb xDrive eine wachsende Rolle, noch werden aber rund drei Viertel aller verkauften BMW 5er ganz klassisch mit Hinterradantrieb ausgeliefert.

17 responses to “Premium-Oberklasse 2013: BMW 5er-Reihe weltweit klarer Marktführer”

  1. Thomas says:

    Kein Wunder, mit dem F10 hat BMW technisch und optisch ein Sahnestück gezaubert, natürlich bevor die 4-Zylinder, die 6-Zylinder verdrängt haben.
    Ich habe auch schon etwas Angst vor dem Nachfolger, denn der F10 wird, speziell optisch, nur sehr schwer zu toppen sein.

  2. meiersen says:

    Optisch schwer zu toppen? Das ist ja Quatsch. Ein Ausbund an Schönheit ist der aktuelle 5er ja nun nicht gerade und ähnlich wie beim gerade vollzogenen Modellwechsel des X5 wird der neue 5er optisch nur verfeinert und im Detail verändert, aber ein vollkommen neues Design werden wir nicht zu sehen bekommen.

    • Thomas says:

      Über den GT kann man streiten, aber die Limousine und der Touring haben etwas, was die Konkurrenz nicht hat.
      Die sehen im Serientrimm sehr elegant und gleichzeitig sportlich aus, und zwar ohne diese scharfen, tiefgezogenen und extrovertierten Schürzen.

  3. . says:

    E34-> meistverkauft mit 6 Zylinder
    E39-> meistverkauft mit 6 Zylinder
    E60-> meistverkauft mit 6 Zylinder(stärkstes Modell 530d)
    F10-> meistverkauft mit 4 Zylinder
    Dazu muss ich sagen, dass der F10 die ersten Generation ist, wo der 20d sehr gut reinpasst und mit der 8-Gang-Automatik alles andere als langsam ist. Die Vorherigen 20d waren eher rumpelkisten und für den 3er gedacht.

    • B3ernd says:

      Wo genau hast du die Zahlen her?

      • . says:

        Zahlen habe ich keine, nur wenn du dich am Automarkt umschaust und nach 4-Zylindern suchst, ist die Chance weniger gut einen zu finden. Beim E39 gabs beim Benziner eh nur 6-Zylinder, E34 höre ich meistens nur mit 6 Zylinder, E60 530d steht in Wikipedia als meistverkauftester Motor und F10 sieht man anhand dieses Berichts.

    • BMW_550i says:

      Das kommt wohl daher, dass es ab 2011 September beim F10 im 525d auch einen R4 gibt und der 528 auch kein R6 mehr ist. Natürlich sind dann die R4-Motoren eher verkauft und weg, als R6-Motoren, die es ab 535i gibt, was ich schade finde. Ab LCI auch kein 530i mehr vorhanden mit dem guten alten Sauger N53 :((

      • . says:

        Der 530i war einer der letzten in Saugform und Serienausbaustuffe, bevor es zum 535i mit Turbo ging. Dieser R6 war, meiner Meinung nach, bestimmt einer der besten zum Fahren und in anbetracht der Leistung, einer der am wenigsten real verbraucht hat. Leider ist der N53 im F10 ebenso leider einer der leisesten gewesen(zum Leid der Soundfans, zum freuen für unaufgeregte Außendienstler).

  4. Andreas says:

    Das freut mich, ist aber auch irgendwie kein Wunder. Die E Klasse ist hässlich wie seit langem nicht mehr und der Audi A6 ist optisch etwas ein bisschen langweilig und technisch mit seinem Frontantrieb eigentlich eine andere Fahrzeugklasse. Klasse BMW.

  5. CB40CSR says:

    Jetzt wären die Verkaufszahlen der E-Klasse und des A6 als Vergleich schon noch intressant.
    Wer kennt die Zahlen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden