Premium-Oberklasse 2013: BMW 5er-Reihe weltweit klarer Marktführer

BMW 5er | 25.01.2014 von 17
2014-BMW-M550d-xDrive-F10-LCI-Facelift-M-Sportpaket-Triturbo-Diesel-08

Mit deutlichem Abstand haben sich der BMW 5er F10 und die drei weiteren Varianten der aktuellen 5er-Reihe an die Spitze der weltweiten Verkaufszahlen der Premium-Oberklasse …

Mit deutlichem Abstand haben sich der BMW 5er F10 und die drei weiteren Varianten der aktuellen 5er-Reihe an die Spitze der weltweiten Verkaufszahlen der Premium-Oberklasse gesetzt. Insgesamt wurden im Jahr 2013 weltweit 366.992 Einheiten der 5er-Reihe verkauft, womit die Business Class aus München trotz des umfangreichen Mercedes E-Klasse Facelift wie schon im Vorjahr das meistverkaufte Fahrzeug ihrer Klasse war.

Einen relevanten Anteil am Erfolg der 5er-Reihe hat auch die nur in China angebotene Langversion F18, von der 2013 wie schon 2012 über 100.000 Exemplare verkauft wurden. In China greift fast jeder Kunde zur Langversion und wie ein Blick auf die Zahlen nahelegt, war China auch wichtigster Einzelmarkt der 5er-Reihe.

2014-BMW-M550d-xDrive-F10-LCI-Facelift-M-Sportpaket-Triturbo-Diesel-08

Hinter China folgen mit deutlichem Abstand die USA auf dem zweiten Rang der Einzelmärkte, auf dem größten Markt Nordamerikas wurden im vergangenen Jahr 56.863 BMW 5er verkauft. Auf den weiteren Rängen unterstreichen Deutschland und Großbritannien die weiterhin starke Rolle der europäischen Märkte.

Auch beim Blick auf die meistverkauften Motorisierungen wird die starke Stellung Europas deutlich: Nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit ist der BMW 520d mit 184 PS starkem Vierzylinder-Diesel das meistgefragte Modell. Diese Statistik unterstreicht, dass Effizienz auch in der Premium-Oberklasse eine immer wichtigere Rolle spielt.

Weltweit betrachtet spielen auch die Verkaufszahlen der BMW 5er-Reihe mit Allradantrieb xDrive eine wachsende Rolle, noch werden aber rund drei Viertel aller verkauften BMW 5er ganz klassisch mit Hinterradantrieb ausgeliefert.

Find us on Facebook

Tipp senden