BMW TV liefert neues Video zum aufgeladenen Vierzylinder N20B20

Videos | 9.05.2011 von 20

Mit einem weiteren Video stimmt BMW TV auf die kommende breite Einführung der aufgeladenen Vierzylinder-Motoren ein. Während der neue Vierzylinder-Turbomotor mit der internen Bezeichnung N20B20 …

Mit einem weiteren Video stimmt BMW TV auf die kommende breite Einführung der aufgeladenen Vierzylinder-Motoren ein. Während der neue Vierzylinder-Turbomotor mit der internen Bezeichnung N20B20 im BMW X1 xDrive28i bereits seit März zum Einsatz kommt, erfolgt die großflächige Einführung erst im Herbst. Offiziell angekündigt ist der neue Motor bereits für den BMW Z4 sDrive28i, aber wie die Leser unserer Seite wissen, kommen die neuen Motoren in verschiedenen Leistungsstufen bald auch in zahlreichen anderen Modellen zum Einsatz.

Besonders wichtig wird dabei die neue 1er-Reihe F20 sein, denn hier finden bei den Benzinern von Beginn an ausschließlich aufgeladene Vierzylinder Verwendung. Die bisherige Top-Variante mit 245 PS wird zwar zum Marktstart nicht verfügbar sein, dafür erwarten uns aber zwei Varianten mit 136 und 170 PS.

Das neue Video geht leider nur oberflächlich auf die neue Motorengeneration ein, betrachtet dafür aber die Geschichte von BMW und wirft einen Blick auf vergangene Motoren mit vier Zylindern. Zu Wort kommt dabei neben dem Automobilhistoriker Niklas Drechsler auch Fritz Steinparzer, der bei BMW für die Entwicklung aller Ottomotoren verantwortlich ist. Für weitere Details zum neuen Motor N20B20 empfiehlt sich auch unser auf dem Genfer Salon geführtes Interview mit Dr. Bernardo Lopez-Alvaredo.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden