Letzte Chance: Ende des BMW M140i Handschalter naht

BMW 1er | 15.03.2018 von 16

Letzte Chance für Puristen: Der BMW M140i Handschalter mit manuellem Sechsgang-Getriebe wird noch in diesem Jahr aus dem Programm gestrichen.

Alle Liebhaber klassischer Fahrspaß-Maschinen, die schon länger mit dem Kauf eines BMW M140i Handschalter liebäugeln, sollten ihre zögerliche Haltung zeitnah aufgeben: Nach unseren Informationen wird das manuelle Getriebe für den BMW M140i schon vor dem Ende des Lebenszyklus der aktuellen 1er-Generation F20 aus dem Programm gestrichen, zur Wahl steht dann nur noch die ohnehin von den meisten Kunden bevorzugte Achtgang-Automatik.

Die Umstellung dürfte aus Münchner Sicht gleich zwei Ursachen haben, die bei Freunden puristischer Kompaktsportler ohnehin nicht hoch im Kurs stehen: Dank der Umstellung auf WLTP wird auch der BMW M140i im Herbst mit einem Otto-Partikelfilter nachgerüstet, was zum Ende des Lebenszyklus mit durchaus relevanten Kosten verbunden ist. An dieser Stelle kommt die angestrebte Reduzierung des Variantenreichtums hinzu, weshalb eine solche Investition nur für solche Modelle Sinn macht, die auch in großen Stückzahlen verkauft werden.

Genau hier kommen schließlich auch die Kunden des BMW M140i ins Spiel, denn der Handschalter wird deutlich seltener bestellt als die Achtgang-Automatik. Einen Hinweis darauf liefert das M240i Coupé, das aufgrund geringer Nachfrage bereits seit dem vergangenen Sommer nicht mehr mit manuellem Sechsgang-Getriebe bestellt werden kann. Damals sagte uns Projektleiter Armin Hildisch im Facelift-Interview zur Begründung, dass der Anteil des Handschalters zuletzt bei unter 10 Prozent lag.

Zwar war der Anteil manueller M140i damals noch höher, hoch genug für eine Fortsetzung des Angebots war er aber offenbar nicht mehr. Auch für den BMW M140i Handschalter gilt, was bereits anderen Modellen mit manuellem Getriebe ein jähes Ende bereitet hat: Es gibt einige Puristen, die sich den Kauf eines Kompaktsportler mit Automatikgetriebe nicht vorstellen können – die große Masse aber entscheidet sich für den Komfort und die überlegenen Eigenschaften der modernen Achtgang-Automatik: Keine Schaltarbeit im Stadtverkehr, geringerer Verbrauch und bessere Fahrleistungen haben Automatikgetriebe in den letzten Jahren zu einer auch bei Sportfahrern immer beliebteren Wahl gemacht.

Für alle, die damit nichts anfangen können und sich nichts sehnlicher wünschen als einen Sportler mit Reihensechszylinder, ausgeglichener Gewichtsverteilung, Hinterradantrieb und drei Pedalen im Fußraum, haben wir an dieser Stelle einen gut gemeinten Hinweis: Warten ist keine Option mehr. Schon in wenigen Wochen wird die Möglichkeit, einen BMW M140i Handschalter und damit einen der unterhaltsamsten Kompaktsportler unserer Zeit zu bestellen, für immer Vergangenheit sein.

Wer noch eine letzte Motivation braucht, sollte sich unsere Fotos von der BMW M140i Special Edition im Shadow-Look ansehen. Die schwarzen Design-Elemente für das Exterieur und die abgedunkelten Scheinwerfer ergeben zusammen einen Look, der sowohl in Kombination mit hellen als auch mit dunklen Lackierungen überzeugen kann. Und im Innenraum gibt es seit der letzten Modellpflege vom vergangenen Sommer einen Tacho im Black Panel-Design, einen Touchscreen mit modernen Infotainment-Funktionen inklusive iDrive mit Live-Kacheln im Hauptmenü und natürlich das neue Instrumententafel-Design der aufgefrischten 2er-Reihe.

Wir bitten zu entschuldigen, dass die Fotos ein Fahrzeug mit Automatik-Wählhebel und Schaltwippen am Lenkrad zeigen.

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden