BMW K 1600 Grand America: Fulldresser-Touring-Maschine feiert Premiere in Mailand

BMW Motorrad | 13.11.2017 von 0

Auf der Motorradmesse EICMA in Mailand präsentiert BMW Motorrad die neue BMW K 1600 Grand America, eine Maschine im sogenannten Fulldresser-Touring-Segment

Man muss kein Motorrad-Experte sein um sich vorstellen zu können, was hinter dieser Fahrzeugklasse steckt: Fulldresser-Touring-Segment, das klingt schon nach endlosen Highway-Meilen und wochenlangen Roadtrips. Auf der weltgrößten Motorradmesse EICMA in Mailand hat BMW Motorrad mit der neuen BMW K 1600 Grand America ein neues Modell in ebendiesem hoch luxuriösen Segment vorgestellt.

Zum Vorbild nimmt sich der neue Langstrecken-Cruiser das Design US-Amerikanischer Custom-Bikes. Auf der Formensprache der BMW K 1600 B basierend, ergänzt die Grand America das Konzept um eigenständige Design-Merkmale. Die tief positionierten Seitenkoffer sorgen zusammen mit dem recht hoch stehenden Windschild für eine tropfenförmige Silhouette.

Wer mit seinem Motorrad die ganz große Tour plant, freut sich über Stauraum und Fahrkomfort – die BMW K 1600 Grand America bietet beides. Neben den beiden Seitenkoffern steht ein Topcase mit dritter Bremsleuchte zur Verfügung, das auch gleich als komfortable Rückenlehne für den Sozius dient.

Als Antrieb wird die neueste Ausführung des bereits aus anderen BMW Motorrädern bekannten Reihensechszylinders verbaut. In der BMW K 1600 Grand America leistet das kompakte Triebwerk 160 PS bei 7750 Umdrehungen und bietet ein maximales Drehmoment von 175 Nm. Ab Werk limitieren die Entwickler die Höchstgeschwindigkeit – ganz amerikanisch – auf 163 km/h (bzw. 101 mph). Hintergrund ist die beliebte Aufrüstung der großen Tourer-Maschinen mit Zusatzausrüstung am Heck, was besonders bei sehr hohen Geschwindigkeiten die Fahrstabilität beeinflussen könnte.

Wie es sich für ein Luxus-Modell gehört, bietet die BMW K 1600 Grand America jede Menge Komfortausstattung. Trittbretter sind serienmäßig und ermöglichen eine bequeme Haltung, dazu kommen ab Werk Annehmlichkeiten wie Sitz- und Lenkradheizung, Rückfahrhilfe, Tempomat sowie ein Audiosystem und eine elektronische Dämpferverstellung. Gegen Aufpreis sind weitere Extras wie ein schlüsselloses Startsystem, adaptives Kurvenlicht oder ein Berganfahr-Assistent erhältlich. Preise gibt BMW noch nicht bekannt.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden