BMW 5er G30 mit M Sportpaket: Neue Foto-Galerie aus Italien

BMW 5er | 16.02.2017 von 27

Eine neue Foto-Galerie aus Italien zeigt uns den BMW 5er G30 mit M Sportpaket und Lackierung in Bluestone metallic aus vielen weiteren Perspektiven. Die Limousine …

Eine neue Foto-Galerie aus Italien zeigt uns den BMW 5er G30 mit M Sportpaket und Lackierung in Bluestone metallic aus vielen weiteren Perspektiven. Die Limousine feierte am vergangenen Samstag auch auf der Apenninen-Halbinsel ihren offiziellen Marktstart und soll schon bald in vielen tausend Exemplaren über die Straßen Südeuropas rollen. Weil der Großteil des italienischen BMW-Absatzes im kühlen und stellenweise gebirgigen Norden über die Bühne geht, gehört Italien übrigens zu den Märkten mit besonders hohem xDrive-Anteil.

Vor diesem Hintergrund ist es keine Überraschung, dass auch die offiziellen Fotos von BMW Italien den BMW 5er G30 als 530d xDrive mit Allradantrieb zeigen. Der souveräne Sechszylinder-Diesel und der erstmals auch mit der etwas kryptisch als Integral-Aktivlenkung bezeichneten Allradlenkung kombinierbare Allradantrieb harmonieren auf kurvigem Untergrund hervorragend und machen den siebten 5er zu einem der handlichsten xDrive-BMW aller Zeiten.

Der Reihensechszylinder des BMW 530d 2017 entstammt der aktuellen Baukasten-Familie und trägt das interne Kürzel B57. 265 PS und ein maximales Drehmoment von 620 Newtonmeter genügen in Kombination mit der serienmäßigen Achtgang-Automatik, um die dank zahlreicher Leichtbau-Maßnahmen nur noch 1.640 Kilogramm schwere Limousine in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Der 55 Kilogramm schwerere 530d xDrive kann seinen Traktionsvorteil nutzen, um die gleiche Übung in nur 5,4 Sekunden zu absolvieren – ein Wert, der noch vor wenigen Jahren echten Sportwagen vorbehalten war.

Dabei ist schon heute klar, dass die Diesel-Palette des BMW 5er G30 mit dem 530d noch lange nicht ausgereizt ist. Noch in diesem Jahr werden sowohl der 540d mit Biturbo-Aufladung und über 300 PS als auch der neue BMW M550d xDrive mit 400 PS starkem Quadturbo-Diesel noch mehr Performance bringen – und in weniger als fünf Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigen.

Zwar werden die mehrfach aufgeladenen Triebwerke auch einen etwas höheren Verbrauch als der mit minimal 4,5 Liter angegebene 530d aufweisen, viele Kunden zahlen den damit verbundenen Mehrpreis angesichts der besseren Fahrleistungen aber ausgesprochen gerne.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden