BMW M550i 2017: Live Fotos zum G30 als M Performance-5er

BMW 5er | 6.12.2016 von 41

So schnell wie der neue BMW M550i xDrive G30 war noch kein 5er aus den Reihen der AG zuvor. Das erste von zwei M Performance-Modellen …

So schnell wie der neue BMW M550i xDrive G30 war noch kein 5er aus den Reihen der AG zuvor. Das erste von zwei M Performance-Modellen auf Basis der siebten 5er-Generation war in Portugal bereits zu sehen, durfte aber noch nicht gefahren werden. Dennoch macht der Anblick schon jetzt Lust auf mehr, denn vor uns steht eine Power-Limousine par excellence: Extrem kraftvoll, aber dennoch nicht zu dick auftragend. Und natürlich mit allen luxuriösen Annehmlichkeiten, die auch schwächere Varianten der neuen 5er-Reihe auszeichnen.

Als BMW M550i 2017 kommt der G30 stets mit M Sportpaket, dieses wurde allerdings in einigen Punkten verfeinert und mit Akzenten in Cerium Grey aufgewertet. In den äußeren Lufteinlässen der Frontschürze entfallen die LED-Nebelscheinwerfer, stattdessen werden die Lufteinlässe des Air Curtain durch Spangen in Cerium Grey zusätzlich betont. Auch Nieren, Außenspiegel und die Zier-Elemente im Bereich der Air Breather genannten Luftauslässe heben sich mit der speziellen Farbe von den übrigen Modellen ab.

2017-BMW-M550i-G30-M-Performance-V8-05

Als standesgemäße Kraftquelle nutzt der BMW M550i G30 einen erneut weiterentwickelten V8-Biturbo, der nun 462 PS leistet und schon ab 1.800 U/min mit einem Drehmoment von 650 Newtonmeter wuchert. Dank des serienmäßigen Allradantriebs xDrive ist stets für optimale Traktion gesorgt, was man auch an der beeindruckenden Sprint-Zeit ablesen kann: Von 0 auf 100 beschleunigt der M Performance-G30 in nur 4,0 Sekunden, damit liegt er mindestens auf Augenhöhe mit dem M5 der Vorgänger-Generation. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt, eine optionale Auf- oder Anhebung Vmax-Sperre ist seitens BMW nicht geplant.

Speziell für den BMW M550i xDrive G30 abgestimmt wurde auch das adaptive M Sportfahrwerk, das für eine Tieferlegung um 10 Millimeter sorgt. Mit einer direkter abgestimmten Lenkung und einer gerade unter Dauerbelastung langlebigeren und somit noch leistungsfähigeren Bremsanlage wird der M550i zwar noch kein M5, aber der sportlichere Anspruch dürfte sich durchaus auch auf kurvigen Strecken erleben lassen.

Mit einem Preis von 82.700 Euro ist der BMW M550i xDrive zunächst die teuerste Variante des G30, später dürfte der optisch identische BMW M550d xDrive mit Quadturbo-Diesel in einer ähnlichen Region spielen.

41 responses to “BMW M550i 2017: Live Fotos zum G30 als M Performance-5er”

  1. Dailybimmer says:

    Kein schlechter Preis, wenn man bedenkt das der gleich schnelle M5 F10 über 100 000 Euro kostet.Wird sicher ein Hit werden.

  2. M. Power says:

    WOW, so gefällt mir der neue 5er und mit V8 Power. Echt cool.
    Ich nehme an es wird dann auch noch einen Touring geben.

    • Pro_Four says:

      …Touring? Cool, von den Daten ja fast ein M5T.

      • M. Power says:

        Ja genau, mit einem schnellen Touring könnte man Audi und Benz einige Kunden wegschnappen.

        • Aloys Haydn says:

          Klar doch, bei Audi und Benz gibt es ja keine schnellen Avant bzw. T-Modelle.
          Wobei die Stückzahlen in diesen Segmenten doch gering sind. Entscheidend sind doch die Modelle 520i/d /Audi TSI/TDI und Benz 200/220. Hier spielt stückzahlmäßig die Musik.

          • M. Power says:

            Doch natürlich bietet Audi/Benz schnelle Kombis an. Nur leider gibt es im aktuellen 5er Programm den schnellsten Touring nur mit Diesel. Darum freut es mich, das es nun auch einen schnellen Benziner mit Allrad gibt (den 550i gibt es nur mit Heckantrieb, was in der Schweiz nicht so gefragt ist).

            • Aloys Haydn says:

              Na dann hoffen Sie mal weiter, daß BMW damit Audi und Benz Kunden wegschnappt. Die Hoffnung stirbt zuletzt

              • Pepe Winterkorn says:

                Und da wundern Sie sich warum Sie so oft angefeindet werden. Sie regen sich über die ganzen BMW Fanboys hier auf, führen sich aber selber wie ein BMW Hater auf und möchten dass das toleriert wird. Echt schade, da durch solche Aussagen immer die ganzen Beleidigung und sinnlos Diskussion losgehen.

                • Aloys Haydn says:

                  Diese Ihre Aussage überrascht mich. Da fangen Sie an mit “Kunden wegschnappen” und ich antworte Ihnen sachlich daß diese Mitbewerber wohl selbst schnelle Kombis haben, was Sie sodann selbst bestätigen. Ich ein BMW Hater? Warum sollte ich das sein. Mir ist sehr daran gelegen, daß es BMW gut geht, viele hier leben von BMW. Aber BMW muß eben einiges verbessern, wie Dailybimmer ebenso angeführt hat

  3. Dariama says:

    Finde diese Anbauten in grau um einiges mehr premium als den Chrom-Schmarrn bei der luxury line

  4. Klaus Peter says:

    chicer wagen. 2 details stören mich aber. a, die heckleuchten kommen fast unverändert & wirken ziemlich altbacken. b, der fette spalt über den nieren ist wenig ansprechend. ansonsten top. 🙂

  5. Aloys Haydn says:

    Aus einer hässlichen Frau wird auch durch das Auftragen von Cerium Grey Lidschatten und Spangen keine Miss Germany

    • Dailybimmer says:

      SIe meinen wohl Sportlichkeit und Komfort in einer nicht gekannten Symbiose

      • Aloys Haydn says:

        Sie sollten sich als Texter bei BMW bewerben. Eben habe ich bei einem Test des 63S gelesen “Die ideale Kombination aus Smoking und Rennanzug”

        • Dailybimmer says:

          Na klar. War mir klar, das sie wieder die Werbetrommel für MB auf BT rühren.

          • Aloys Haydn says:

            Was glauben Sie hat die autozeitung nicht alles an Slogan geschrieben. Es geht hier nicht um Werbetrommel für DB (die haben das gar nicht nötig) sondern ich habe eben Ihrem “Symbiose”-Text einen anderen genannt. Zudem gibt es immer noch keinen Test, den Sie so vollmundig angekündigt hatten

  6. Aloys Haydn says:

    Leider setzt BMW mit dem neuen 5er das einfallslose Design wie schon beim 7er fort. Ob da das Auftragen von Cerium Grey-Schminke und -Spannen weiterhilft, darf bezweifelt werden

    • M. Power says:

      Herr Haydn, Ihnen gefällt vermutlich der 7er von Chris Bangle am besten. Oder ?

      • Aloys Haydn says:

        Nein, ich hatte diese Gurke mit aufgesetztem Rucksack. Aber dieser Wurf war wenigstens mutig. Das jetzige Design ist mutlos, langweilig und das stellen sogar hier auch andere BMW-Fans fest. BMW muß endlich wieder progressiver werden

        • M. Power says:

          Bingo, genau die “Gurke mit aufgesetztem Rucksack” war von Bangle.
          Ja eindeutig, der schönste 7er den es je gab. So eine Stilikone werden wir nie wieder sehen.

          • Aloys Haydn says:

            Nun erklären Sie mir aufs Neue, daß diese Gurke von Bangle war, das weiß ich. Und über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten. Aber diesen 7er als Stilikone zu bezeichnen, geht mir persönlich zu weit. Zudem mußte Bangle aufgrund seiner Entwürfe von BMW gehen und viele Design-Kritiker sahen im E 65 eben keine Stilikone, sondern eines der hässlichsten Autos der Gegenwart

        • M54B25 says:

          Spricht der aus dessen all-time favorite Marke DB die C-Klasse zur E-Klasse und die zur S-Klasse aufpumpt unter strikter Beibehaltung sämtlicher Modell-Un-spezifischer Erkennungsmerkmale.

          • Aloys Haydn says:

            Die Ähnlichkeit der Modellreihen auch bei DB habe ich persönlich hier desöfteren kritisiert und ich sehe das mehr als kontrovers. Ihre Reihenfolge muß jedoch heißen S-Klasse zur C-Klasse und dann E-Klasse. Jedoch waren die Designfortschritte bei Daimler in jedem Falle mutiger als jetzt bei BMW. Diese Meinung findenSie im übrigen sogar bei vielen BMW-Fans hier

            • M54B25 says:

              Meine Reihenfolge entspricht der Größeneinordnung, wenn sie jetzt die Modelltimeline möchten – ihr Bier. Aber daran sieht man mal wieder, dass Sie anderen Leuten stets Ihren Willen aufdrücken wollen und keinen anderen und insbesondere nachvollziehbaren Argumentationen aufgeschlossen sind.

              • Aloys Haydn says:

                Doch lesen Sie nach, ich war sogar den nachvollziehbaren Argumenten zur Designgleichheit aufgeschlossen und habe diese sogar kritisiert. Und wenn ich Timeline meine und Sie die Größeneinordnung, dann ist das sowohl Ihr als auch mein Bier

                • M54B25 says:

                  Dann verbiete ich mir, dass Sie mir stets versuchen Ihr Bier anzudrehen. Das ist genau so schal und abgestanden, wie Ihre ständigen Wiederholungen von Allgemeinplätzen und Unwahrheiten.

                  Aber vermutlich wird selbst dieser Vergleich Ihre assoziativen Fähigkeiten vollendens überfordern.

                  • Aloys Haydn says:

                    Das mit dem Bier anbieten kam von Ihnen und nicht mir. Mein Bier ist im übrigen nicht abgestanden, sondern ich genieße das Weißbier der ältesten Brauerei “Weltenburger”. Zudem brauchen Sie mir ja nicht zu antworten

                  • M54B25 says:

                    Jetzt klärt sich endlich auf warum Marias Hand aka doc Alex Ihre holde Gattin ist und Sie so unendlich viel Zeit zum Blödsinn-Schreiben haben – Sie sitzen im Weltenburger Kloster ein!!! Jo mei Kruzifix nu ham’was!

                  • Aloys Haydn says:

                    Mir ist der Begriff Marias Hand nicht geläufig und wußte auch nicht, daß davon der IQ abhängig wäre, was man aber bei quer gut sehen kann Und ich trinke Weltenburger Weiße und sehe dort jedes Wochenende Pilgerscharen aus Ihrem Zivilisationsbereich. Und wieder die holde Gattin, läßt Sie Ihr Neid auf eine attraktve, sehr erfolgreiche Akademikerin nicht mehr los? Sie leiden ja allmählich unter einem Trauma

                  • M54B25 says:

                    Oh ja so eine richtig “attraktve” – äh was jetzt traktierte, tätoowierte, traktorierte, tackierte? Sie verwirren, schon wieder zuviel Weltenburger…

                  • Aloys Haydn says:

                    Sie könnten meine Frau auf deren Website sehen und ihre Attraktivität beurteilen. Will diese aber nicht outen angesichts der Fanatiker auf dieser Seite. Aber Sie sind ja von Neid zerfressen, haben Sie keine abbekommen? Aber zu Ihrer weiteren Neidhammelerweiterung: Meine Frau hat während ihres Medizinstudiums gemodellt und lief über viele Laufstege . Und meine Weltenburger sind die alkoholfreien Weißen. Sehr zu empfehlen, damit blieben auch Sie klar im Kopf

                  • M54B25 says:

                    Zitat “Meine Frau hat während ihres Medizinstudiums gemodellt” Ja im Rahmen der Obduktion wird immer dringend Nachschub benötigt, da kommt frau sehr schnell auf einen medizinischen “Laufsteg”.

                    Wann melden Sie sich eingentlich dafür an – also den Obkuktionslaufsteg – die Großhirnrinde und das Kleinhirn sind ja erwiesenermaßen bereits nicht mehr intakt bei Ihnen?!?

                  • Aloys Haydn says:

                    Ach M54B25 auch dieser Kommentar zeigt nur, was müssen Sie für ein Scheusal sein. Nur von Sozialneide getriebene Menschen wie Sie sind zu so was fähig. Haben Sie wirklich keine Partnerin abbekommen, weil Sie anderen attraktive und sehr erfolgreiche Frauen so mißgönnen

    • Dailybimmer says:

      S Klasse gleich C Klasse gleich E Klasse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden