Dakar 2017: X-Raid und MINI mit acht ALL4 Racing am Start

Motorsport | 10.11.2016 von 0

Gleich zu Beginn des nächsten Jahres startet am 2. Januar die Rallye Dakar 2017. Auch MINI und das Team X-Raid werden dabei wieder prominent vertreten sein, um …

Gleich zu Beginn des nächsten Jahres startet am 2. Januar die Rallye Dakar 2017. Auch MINI und das Team X-Raid werden dabei wieder prominent vertreten sein, um den Titel wieder zurück ins hessische Trebur zu holen. Nicht helfen wird allerdings Nasser Al-Attiyah, denn den Namen des Gesamtsiegers von 2015 und bestplatzierten MINI-Piloten 2016 sucht man im Fahrer-Lineup des Teams vergeblich.

Prominentester Fahrer am Steuer eines MINI ALL4 Racing ist somit der Finne Mikko Hirvonen, der schon im Vorjahr erste Dakar-Erfahrung sammeln konnte. Neben dem Skandinavier werden der US-Amerikaner Bryce Menzies und Yazeed Al-Rajhi aus Saudi-Arabien die drei offiziell vom Team X-Raid eingesetzten MINI ALL4 Racing pilotieren. Insgesamt werden acht MINI an der Rallye Dakar 2017 teilnehmen, die übrigen fünf Paarungen treten jedoch als Privat-Teams an.

MINI-ALL4-Racing-Dakar-2016-X-Raid-39

Mikko Hirvonen: “Ich bin sehr glücklich und freue mich schon sehr darauf, zum zweiten Mal an der Dakar teilzunehmen. Ich habe im vergangenen Jahr sehr viel gelernt, und wir haben gemeinsam mit dem Team intensiv daran gearbeitet, uns bestmöglich vorzubereiten. Ich weiß, dass es wieder eine große Herausforderung wird. Aber ich kann es kaum erwarten, von der Startrampe zu fahren und zu sehen, was wir erreichen können.”

Bryce Menzies: “Ich habe schon immer davon geträumt, an der Rallye Dakar teilzunehmen. Es ist fantastisch, dass sich dieser Traum nun erfüllt und ich als Teil des X-raid Teams an den Start gehe. Ich habe schon einige Rennen auf verschiedenen Arten von Terrain bestritten. Auch wenn man sich nie gut genug auf die Tücken der Dakar vorbereiten kann, fühle ich mich in meinem Team, in meinem Auto und mit meinem Beifahrer sehr wohl. Ich freue mich schon darauf, in die Dakar zu starten.”

Yazeed Al-Rajhi: “Wir sind schon sehr gespannt, da wir in einem für uns neuen Team antreten. Darauf freuen wir uns sehr. Der MINI ALL4 Racing ist ein hervorragendes Auto. Doch wir wissen, dass die Konkurrenz stark ist und es nicht einfach für uns wird. Unser oberstes Ziel lautet, Buenos Aires zu erreichen. Aber wir wollen auch um das Podium kämpfen. Wir wissen, wozu wir in der Lage sind und werden versuchen, mit einer klugen Strategie und ohne Fehler durch die Dakar zu kommen.”

Die acht MINI ALL4 Racing-Crews der Dakar 2017 im Überblick:

Mikko Hirvonen – Michel Périn
Bryce Menzies – Peter Mortensen
Yazeed Al-Rajhi – Timo Gottschalk

Orlando Terranova – Andreas Schulz
Jakub Przygonski – Tom Colsoul
Boris Garafulic – Filipe Palmeiro
Mohamed Abu Issa – Xavier Panseri
Stephan Schott – (tbc)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden