Bild-Vergleich: BMW 2er Cabrio F23 trifft BMW 1er Cabrio E88

BMW 2er | 10.09.2014 von 24
Bild-Vergleich-BMW-2er-F23-1er-E88-Cabrio-2014-05

Das neue BMW 2er Cabrio tritt in große Fußstapfen: Der Vorgänger verkaufte sich weltweit über 130.000 Mal und war das mit Abstand erfolgreichste Fahrzeug seines …

Das neue BMW 2er Cabrio tritt in große Fußstapfen: Der Vorgänger verkaufte sich weltweit über 130.000 Mal und war das mit Abstand erfolgreichste Fahrzeug seines Segments. Nun soll der offene 2er alles noch einen Tick besser machen und dafür sorgen, dass niemand dem BMW 1er Cabrio der Generation E88 hinterhertrauern muss.

Mit einer Gesamtlänge von 4,43 Meter überragt der 2er seinen Vorgänger um 7,2 Zentimeter, außerdem ist er 2,6 Zentimeter breiter und schafft so genügend Raum für über vier Zentimeter mehr Spurweite vorn und hinten. BMW verspricht außerdem mehr Platz für alle Insassen und hat das Kofferraum-Volumen um 30 auf 335 Liter vergrößert. Bei geöffnetem Verdeck stehen 280 Liter zur Verfügung, 20 Liter mehr als beim “alten” BMW 1er Cabrio E88.

Bild-Vergleich-BMW-2er-F23-1er-E88-Cabrio-2014-04

Besonders für Menschen, die auch im Cabrio gelegentlich sperrige Dinge bei geschlossenem Dach transportieren wollen, bietet auch die vergrößerte Durchlade-Klappe in der Rückbank einen spürbaren Mehrwert. Beim 2er fällt die Öffnung satte 15 Zentimeter breiter als bisher aus, was beispielsweise den Transport von zwei Snowboards oder zwei 46 Zoll-Golfbags erlaubt.

Dass im BMW 2er Cabrio 2015 die rundum moderneren Motoren mit mehr Leistung und reduziertem Verbrauch zum Einsatz kommen, versteht sich von selbst. Neben einem manuellen Sechsgang-Getriebe steht für alle bisher vorgestellten F23-Varianten die Achtgang-Automatik von ZF zur Wahl.

Erkennen lässt sich der Fortschritt auch bei Sicherheit und Infotainment, der 2er greift dabei auf die bewährte Technik der aktuellen 1er-Reihe zurück. In Sachen Fahrdynamik verspricht neben der breiteren Spur und dem adaptiven Fahrwerk, das auf Knopfdruck komfortabel oder sportlich abgestimmt werden kann, auch die um 20 Prozent erhöhte Verwindungssteifigkeit der Karosserie einen spürbaren Fortschritt.

Welches der beiden Cabriolets optisch besser gefällt, bleibt unabhängig davon reine Geschmackksache. Unser Bild-Vergleich zeigt E88 und F23 aus ähnlichen Perspektiven und könnte so die Entscheidung etwas leichter machen:

  • Lauerput

    Der 2er ist schöner aber der 1er hat mehr Charakter.

    • Pro_Four

      …was verstehst du denn unter Charakter beim 1er?!

      • Lauerput

        Ich persönlich versteh darunter, dass der 1er (E88) mir von Anfang an nicht sonderlich gefiel aber ich trotzdem von Anfang an wusste, irgendwas hat das Design. Mittlerweile (nach Jahren) gefällt mir der 1er immmer besser und ich fange langsam an das Design zu verstehen und zu mögen. Der 2er hingegen ist von Anfang an gefälliger designt.

    • Fabi

      Zweifelsfrei ist das 2er Cabrio ein schönes Auto geworden…
      Zwei Dinge gefallen mir aber nicht so gut.
      – Spalt Motorhaube zur Frontschürze (Fußgängerschutz hin oder her ,der Spalt muss wieder unauffällig an der Niere entlang verlaufen!!!!! … betrifft nicht nur das 2er Cabrio!)
      – Die dritte Bremsleuchte wirkt voll reingezwängt – das hätte man auch schmaler/schöner machen können.

      • Der_Namenlose

        Der Spalt hat wohl weniger mit Fußgängerschutz zu tun. Ich finde es nicht mehr, aber irgendwo hatte ich gelesen, dass die Einstufung in Versicherungsklassen ebenfalls eine Rolle spielt (da bei bestimmten Arten von kleinen Unfällen die Haube nicht in Mitleidenschaft gezogen werden würde????).

  • BMW_550i

    Ganz klar – der F23 gefällt mir weitaus besser. Sieht dynamischer und muskulöser aus, Chapeau BMW 🙂

  • Pingback: BMW F23 2 Series Convertible vs. BMW E88 1 Series Convertible - Photo Comparison()

  • der_ardt

    vorn alt, alles andere neu. 30i ist außerdem ein guter Grund für E88

    • Chris35i

      Time to day Goodbye for Glubischi. Welcome Z4 35is! 😀
      M2 dann als nächstes.

      • Der_Namenlose

        35is ist ein Teufelswerk. Hast Du den schon bekommen oder kommt er noch?
        Zumindest kannst Du Deinen Nicknamen beibehalten, fast:)

        • Chris35i

          Steht schon vor der Tür. Die Leistung bin ich bereits aus meinem 135i mit Tune gewöhnt aber offen und mit der langen Motorhaube vor der Nase macht das Fahrerlebnis nochmal mehr her. Nur das Wetter spielt mir derzeit nicht in die Karten…

          • Der_Namenlose

            Dann viel Spaß damit.
            Zum Wetter: ab Montag geht es doch wieder. Aber es gilt die Regel: wo ein Wille ist, sind auch 4 Grad und Sonnenschein mehr als genug, um offen zu fahren:)
            Ich bin gespannt, was für einen Verbrauch Du haben wirst. Ich vermute stark, dass der 35is real nicht viel mehr als der 28i verbrauchen wird.

            • Chris35i

              Wenn den nur die Sonne rauskommen würde – heute war es bei 14 Grad den ganzen Tag bewölkt und immer wieder Regen. Ab Ende nächster Woche soll es angeblich schön werden, aber bis dahin kann sich die Prognose ja noch 3x ändern. Den Verbrauch behalte ich im Auge. 😉

    • Der_Namenlose

      Die Schürze vom 1er mit der Schürze vom 2er tauschen und wäre der 2er auch von Vorne perfekt.
      Komischerweise sieht das 2er Coupé in live von Vorne viel besser aus.

      • der_ardt

        Ist wie beim F10, der sieht auch live wesentlich besser aus als auf Fotos. Aber Z4 sDrive35is = Teufelswerk?! Der Motor ist geil, die Optik auch, aber beim Fahrwerk muss man echt nachhelfen

        • Der_Namenlose

          Ich meinte auch den Motor. Der ist einfach spitze.

          Was das Fahrwerk angeht, nun es hat Optimierungspotenzial:) Ich habe den 28i-Motor mit dem Standardfahrwerk, damit ich auch mal 700 Kilometer am Stück fahren kann, aber mit hohem Tempo enge Kurven nehmen, erfordert manchmal sehr viel Vertrauen in den Kleinen. Und mehr Traktion wünsche ich mir auch ab und an.

          • der_ardt

            Es ist nach wie vor ein sehr schöner Wagen und der 35i eine Granate, kann deine Kritik aber nachvollziehen und finde die Ehrlichkeit erfrischend. Geht ja hier oft drunter und drüber 😉

        • Fabi

          Geb ich dir 100% recht…. Leider passt die Fahrwerksabstimmung im Z4 (fährt sich wie ne volle Badewanne) null zu diesem traumhaften Motor und der zum Runterschalten süchtigmachenden Abgasanlage. 😀

          • der_ardt

            ich finde der Z4 hat schon ein ganz gutes Fahrwerk, aber es passt null zu der Optik und erst recht wenn man den Vorgänger kennt beißt man nach wenigen Kurven ins Lenkrad wenn man mal etwas das ganze ausreizen will.

        • Chris35i

          Nachhelfen für die Rennstrecke, okay, im Alltag geht’s. Durch das verstellbare Fahrwerk wird da auch nicht weiter nachgeholfen – mal für eine Zeit Komfort. 😉

          • der_ardt

            hatten wir ja letztens schon die Diskussion. Um ehrlich zu sein würde ich einen Z4 alles andere als ablehnen 😉

            • Chris35i

              Kann ich gut nachvollziehen. 😉

  • Pingback: BMW F23 2 Series Convertible vs. BMW E88 1 Series Convertible – Photo Comparison | labmw.com()

  • Pingback: H Und R Federn Gutachten | German Information()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden