Video: BMW M135i F21 und MINI Paceman JCW im AutoCar-Vergleich

BMW 1er | 13.04.2013 von 5

Der neue MINI Paceman John Cooper Works hat an sich nur sehr wenige Gegner: Es gibt praktisch kein anderes SUV-Coupé mit vergleichbaren Abmessungen, dazu kommen …

Der neue MINI Paceman John Cooper Works hat an sich nur sehr wenige Gegner: Es gibt praktisch kein anderes SUV-Coupé mit vergleichbaren Abmessungen, dazu kommen die Fahrdynamik und der Sound des Topmodells mit dem Kürzel JCW. Unterm Strich handelt es sich um ein durchaus begehrenswertes Paket, das kaum einen Vergleich scheuen muss – wenn man nicht auf den Preis achtet.

Denn für den Grundpreis eines MINI JCW Paceman, in Deutschland sprechen wir von 35.950 Euro, bekommt man auch diverse attraktive Alternativen. Die britische AutoCar hat sich für einen Gegner aus gleichem Haus entschieden und den Top-Paceman mit dem ebenfalls noch jungen BMW M135i Dreitürer (F21) verglichen, der in Deutschland ab 39.850 Euro erhältlich ist. Da der Preisunterschied in England nur rund 1.000 Pfund beträgt, liegt dieser Vergleich auf der Insel noch deutlich näher als bei uns.

MINI-Paceman-JCW-vs-BMW-M135i-F21-autocar

Für einen vergleichbaren Preis treten also zwei dynamische Dreitürer gegeneinander an, die im einen Fall von einem 1,6 Liter kleinen Turbo-Vierzylinder mit 218 PS und im anderen Fall von einem 3,0 Liter großen Turbo-Reihensechszylinder angetrieben werden. Während der MINI Paceman John Cooper Works ausschließlich mit Allradantrieb ALL4 erhältlich ist, haben M135i-Kunden die Wahl zwischen Hinterrad- und Allradantrieb.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden