Video: MINI John Cooper Works GP R56 trifft Audi A1 quattro in England

MINI | 1.03.2013 von 48

Mit dem MINI John Cooper Works GP R56 hat die BMW-Tochter aus England das nach eigenen Angaben bisher schärfste Serien-Auto der Marke auf die Räder …

Mit dem MINI John Cooper Works GP R56 hat die BMW-Tochter aus England das nach eigenen Angaben bisher schärfste Serien-Auto der Marke auf die Räder gestellt und natürlich schreien solche Ankündigungen nach einem Vergleich mit den besten Fahrzeugen dieser Klasse. EvoTV versorgt uns nun mit einem ausführlichen 4er-Vergleich, bei dem sich der MINI JCW GP gleich drei starken Gegnern auf der Strecke von Blyton Park stellen muss.

Gegen den 218 PS starken MINI treten drei nicht unbedingt perfekt vergleichbare, aber in jedem Fall ebenfalls sehr schnelle Fahrzeuge an: Der auf 333 Einheiten limitierte Audi A1 quattro mit einem Grundpreis von knapp 50.000 Euro und die beiden Kompaktklasse-Sportler Ford Focus RS 500 und Renault Megane R26.R, bei denen es sich ebenfalls um Sondermodelle auf Basis ohnehin sportlicher Fahrzeuge handelt.

MINI-John-Cooper-Works-GP-R56-vs-Audi-A1-quattro-Video

Da die vier Fahrzeuge in etwas anderen Klassen spielen, macht EvoTV aus dem 4er-Vergleich zwei 2er-Vergleiche, was uns ein direktes Aufeinandertreffen des MINI John Cooper Works GP mit dem Audi A1 quattro beschert:

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden