Ohne größere Überraschungen absolvierten die meisten Starter die erste Etappe der Rallye Dakar 2013. Das kurze Spezial dauerte für die meisten Teilnehmer weniger als zehn Minuten, lediglich der Amerikaner Robby Gordon im Hummer hatte Pech und dank der dreifachen Wertung des Rückstands schon nach Tag 1 über 30 Minuten auf die Spitze verloren.

Die MINI ALL4 Racing des Teams Monster Energy X-Raid absolvierten die Etappe ohne Schwierigkeiten und hatten rund 30 Sekunden Rückstand auf Tagessieger Carlos Sainz, der mit seinem heckgetriebenen und 350 PS starken Buggy die schnellste Zeit markieren konnte. Auch sein Teamkollege Nasser Al-Attiyah zeigte bei nur zehn Sekunden Rückstand das Potenzial des Rennwagens, der von Red Bull und dem Wüstenstaat Katar unterstützt wird.

Stéphane Peterhansel: “Gleich mit so weichem Sand in die Dakar zu starten war schon eine Herausforderung. Aber die Prüfung war sehr kurz und deswegen kann man noch nicht so viel sagen. Auf jeden Fall waren sehr viele Zuschauer unterwegs – nicht nur in Lima rund um das Podium, auch bei der Prüfung in der Nähe des Biwaks war alles voller Leute.”

Krysztof Holowczyc: “Leider ist mir auf der Prüfung der Motor abgestorben, als ich in dem weichen Sand gebremst habe. Das ist zwar ärgerlich aber auf einer so kurzen Prüfung zu Beginn der Rallye noch nicht so schlimm. Der Wahnsinn waren die ganzen Zuschauer an der Strecke – auch auf der Verbindungsetappe. Das ist der Geist, der in Südamerika herrscht.”

Sven Quandt (Teamchef): “Dieses Ergebnis war vorherzusehen. Wir haben von Anfang an gesagt, dass die Buggies einen Vorteil haben.”

Gesamtwertung nach erstem Tag (Top 10):

01. Sainz/Gottschalk (Buggy) – 23:00 Minuten
02. Alvarez/Graue (Toyota) +24 Sekunden
03. Chicherit/Garcin (SMG) +30s
04. Al-Attiyah/Cruz (Buggy) +30s
05. Chabot/Pillot (SMG) +36s
06. Holowczyc/Palmeiro (Mini) +1:42 Minuten
07. Nowitskiy/Zhiltsow (Mini) +1:42min
08. Peterhansel/Cottret (Mini) +1:42min
09. De Villiers/von Zitzewitz (Toyota) +1:45min
10. Roma/Perin (Mini) +1:51min

(Bilder & Infos: X-Raid)

Do you like this article ?
  • ddd

    Go Hołek go !