Exklusive Erlkönig-Bilder zeigen BMW 135i Fünftürer F20 mit M Paket

BMW 1er | 3.01.2012 von 50

Und weiter gehts: Wenige Tage nach unseren exklusiven Spyshots zum BMW 135i F20 aus Skandinavien können wir nun bereits die nächsten Bilder zeigen, die uns …

Und weiter gehts: Wenige Tage nach unseren exklusiven Spyshots zum BMW 135i F20 aus Skandinavien können wir nun bereits die nächsten Bilder zeigen, die uns unser Leser Michael geschickt hat. Zu sehen ist wieder ein 1er Fünftürer mit jeweils einem Endrohr auf der linken und rechten Seite, was der typischen Konfiguration der x35i-Modelle von BMW entspricht.

Unter der Haube des neuen 135i arbeitet die jüngste Ausbaustufe des per TwinScroll-Lader unter Druck gesetzten Reihensechszylinders, die auch im BMW 640i mit 320 PS für viel Fahrspaß sorgt und den 1er zu einem der stärksten Fahrzeuge der Kompaktklasse macht.

Neben dem 135i mit klassischen Hinterradantrieb soll es den Kompakt-Sportler etwas später auch mit dem Allradantrieb xDrive geben. Der BMW 135i xDrive F20 richtet sich klar gegen Sportmodelle aus dem VW-Konzern, aber auch Mercedes plant auf Basis der nächsten A-Klasse einen A 25 AMG mit Allradantrieb. Optisch bleibt der neue 135i allerdings ähnlich wie der 130i der Vorgänger-Generation E87 eher zurückhaltend, selbst das M Sportpaket wird nach aktuellem Stand nicht serienmäßig verbaut.

Nach unseren Infos wird der BMW 135i die Topmotorisierung des F20 bleiben, noch sportlicher könnte höchstens ein potentieller BMW 135is positioniert sein. Ein M-Modell auf 1er-Basis wird es nicht geben, stattdessen kommt einige Zeit nach Marktstart der neuen 2er-Reihe ein BMW M2 Coupé als legitimer Nachfolger des aktuellen BMW 1er M Coupé auf den Markt.

50 responses to “Exklusive Erlkönig-Bilder zeigen BMW 135i Fünftürer F20 mit M Paket”

  1. Anonymous says:

    M-Paket müsste eig. serienmäßig für den 135i sein, schon allein aus Respekt für den tollen Motor (im Hinblick auf die geringe Ansehnlichkeit ohne M-Paket) 😀

  2. Anonymous says:

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das es sich hier um den ///M135i handeln könnte.

  3. Samy says:

    @mb81:disqus da geb ich die Recht, ohne M-Paket keine aggressivität!!!! So einer herrliche Maschiene von 0 auf 100km besti. unter 6 Sek. !?! Wann steht er bei den Händlern zum Weihnachten oder erst 2013 ???

  4. Fee says:

    Auf dem Bild hat der 1er aber meines Erachtens nach das M-Paket.

  5. Börnssten says:

    Dann wirds aber Zeit das der 5er auch die Ausbaustufe mit 320 PS bekommt
     

  6. Levi says:

    Es kann kein R6 sein sondern nur ein R4 motor sein.

    • manuelf says:

      Levi, ich kene Deine Theorien ja bereits aus US-Foren … wozu Du dann aber  mal Stellung nehmen müsstest:

      Nach Deiner Theorie darf der nicht M 1er/2er keinen R6 haben, weil sonst der Leistungsunterschied zum kommenden M2 nicht gewahrt wird.
      Du verlässt Dich hier auf eine Aussage von Scott, der mal gesagt hat der M2 bekommt einen I4 Turbo?
      Ich frage mich aber schon, wie BMW aus einem 2 Liter I4 Turbo 350+ PS holen soll? Kannst Du mir das beantworten? Und die 350+ PS sind m.E. nötig – auch wenn der F22 100kg leichter sein sollte wie der E82.
      Begründung: Die direkte Konkurrenz (vor allem Audi) wird in der nächsten Generation auch leichter UND sie werden leistungsmäßig in Richtung 380PS gehen (siehe den 2,5 Liter R5 im kommenden TT-RS+). Ein 320PS I4 M2 hätte längsdynamisch somit schlechte Karten gegen die Konkurrenz! Selbst wenn sich BMW querdynamish sehr streckt, kostet das extrem Verkaufszahlen! Das wäre dumm….
      Warum nicht eine simple Version des S55 (mit nicht ganz so aufwändigem Aufladungskonzept wie im F8x) nehmen, statt einen S20 komplett neu entwickeln, der die Zielleistung kaum erreicht?

      Bye,
      Manuel

  7. Levi says:

    Ich würde lieber einen 245 PS starken 128i haben als einen 306 PS starken und 100 kg schwereren 135i haben.

  8. Hcabaumann says:

    Ich denke, dass wird ein nettes Auto. Ob er allerdings tatsächlich den 320PS-Motor aus dem 640i bekommt, lass’ ich mal dahingestellt. 😉

  9. Anonymous says:

    Der 135i E82 hat ja noch wirklich etwas Absatzpotential, aber wer den F20 mit 320PS kaufen und dann noch für Xenon, M-Sportpaket und Co. extra bezahlen soll, ist mir wirklich unklar. Der Wagen wird locker die 50k € Grenze überschreiten und das ist für ein optisch verhunztes, wenn auch technisch tollen Hatch zu viel.

  10. Samy says:

    diese Motoren fehlen noch: der 125d, 120i 125i und der 135i oder liege ich da falsch ??? 
    Der 135i ist der einzige Reihensechszylinders !?!

    • Anonymous says:

      Da liegst du richtig!
      fraglich ist nur ob noch ein stärkerer r4 nachgeschoben wird, als Konkurenz zum s3.
      Denn die Lücke zwischen 218ps und 320ps ist schon recht groß…
      der 135 bleibt der einzige R6, da es eine M version ja anscheinend nur als M2 geben wird…
      Abgesehen davon finde ich den 1er optisch garnicht so schlecht gelungen.
      Die Proportionen sind ja recht flach und breit, und das Heck sieht echt gut aus…
      Auch die Front missfält mir weit weniger als vielen Anderen hier!

      • Anonymous says:

        “Auch die Front missfält mir weit weniger als vielen Anderen hier!”
        Die Front soll nicht so wenig wie möglich missfallen, sondern so viel wie möglich gefallen (!)

    • SimonN52 says:

      Im f20 sicherlich, aber ich denke das wie schon beim jetzigem Coupe und Cabrio die motorenpalette des 3er Coupe bzw. Cabrios übernimmt, und dort wird man sicherlich mehr als einen r6 sehen…

      • Anonymous says:

        Darauf würde ich mich nicht wetten trauen 😀
        Ich Denke es macht hinsichtlich Verbrauch und Leistung wenig sinn einen weiteren
        R6 unterhalb des 135 anzusiedeln.

        Sieht mann ja beim z4
        30i wurde durch 28i ersetzt
        dann werden sie ihn wohl kaum im neuen 1er wieder einführen…

        • Anonymous says:

          Beim Z4 ist nur noch die Unterscheidung zwischen 35i und 35is etwas unnötig  – den 35i könnte man (eigentlich) streichen. Zwar kostet der 35is 8000€ mehr, hat dafür aber schon 7-Gang Automatik, Adaptives Fahrwerk, M-Paket und natürlich 34PS mehr.

          Ausstattungsbereinigt also ein Unterschied von nur 2000€. Okay – nicht jeder braucht vielleicht alles, was im 35is drin ist und für 1000-1500€ kann man auch auf 360-380PS chippen lassen, aber dann ist die Garantie futsch.

          Ich finde selbst den N55 im F20 unnötig – 320PS im Hatch ist einfach zuviel.

          P.S. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich den Z4 35is richtig geile finde – könnte der nächste werden.

          • Anonymous says:

            neuerdings Bock auf Untersteuern? 😛

            • Anonymous says:

              Das weniger, aber Cabriofahren hat schon was und mit dem Stahldach ist der Wagen auch ganzjahrestauglich. Aber das ist nur so eine Überlegung.

              Das doofe ist ja: V8 Biturbo ist zu teuer und außer dem N54 hat BMW sonst nichts anderes, womit ich mich steigern könnte. M3E92 mal außen vor, wobei der längstdynamisch gegen meinen getunten keinen Stich macht und schon ordentlich säuft. Dann fahre ich den Racker eben weiter.

              Motorentechnisch wird es echt immer langweiliger:
              BMW: 4-Zylinder (will ich nicht), R6 Biturbo (fahre ich), V8 Biturbo (zu teuer) – bitte kein Diesel. Was eine Auswahl – 3 Motoren… N55 zähle ich mal als Sparversion des N54.

              P.S. Für Detailverliebte: 12-Zylinder ist auch zu teuer. 😛
              P.P.S. Wo ist eigentlich der MFetischist?

              • Anonymous says:

                Ok, die Begründung kann ich so nachvollziehen. Dein “Problem” hätte ich auch gern 😀 Momentan bin ich froh ein Taxi zu finden wo der Fahrer mich nicht auf chinesisch vollsülzt und weniger als drei Kontrollleuchten leuchten.

                “M3E92 mal außen vor, wobei der längstdynamisch gegen meinen getunten keinen Stich macht und schon ordentlich säuft.”

                ok.. ich kann mir die Frage jetzt echt nicht verkneifen was du angestellt hast mit deinem Wagen. Also: Was hast du angestellt und wie sieht das Resultat aus?

                Emmi machts wie der Gusseiserne und schreibt nicht mehr.

    • SimonN52 says:

      Im f20 sicherlich, aber ich denke das wie schon beim jetzigem Coupe und Cabrio die motorenpalette des 3er Coupe bzw. Cabrios übernimmt, und dort wird man sicherlich mehr als einen r6 sehen…

  11. Anonymous says:

    Für die Lücke zwischen 218 PS und 320 PS hätte ich noch einen 130i – R6 Sauger mit 265 oder 272 PS.

    emirbmw

  12. iQP says:

    ob das wirklich ein 135i wird ? …. ich weis ja nicht

  13. Anonymous says:

    Wenn es sich hier wirklich nur um das M-Paktet handelt, warum tarnt man es dann noch? Jeder weiss mittlerweile wie es ausschaut.

  14. Dacno1982 says:

    Eine Nahaufnahme von der Bremsanlage könnte letzte Sicherheit bringen, das es tatsächlich ein 135i wird…. vielleicht bekommen ja alle mit M-Paket die zwei auseinanderstehenden Endrohre oder auch der 125i….wer weiß….

  15. Gewusstwie says:

    Denke hier sind alles voll gebildete Fanboys unterwegs?Dann wüsstest Ihr, dass die Version mit dem 35i Motor nur M135i heißen wird. Selbes Spiel wie beim M550xd.

    • hubi says:

      Nur weil es in der AMS steht, heißt das noch nicht, dass es auch stimmt. Möglich wäre es natürlich, aber den Spruch mit “gebildeten Fanboys” kann man sich sparen. Ich vermute eher, dass man sich nicht auf ein Gerücht festlegt, welches nicht bestätigt wurde. Es mag Leute geben die mehr wissen, aber nicht jeder kennt eine Putzfrau von BMW.

      • Gewusstwie says:

        Das hat aber nicht die AMS geschrieben, sondern es war ein Auszug aus einem BMW-internen Schreiben… erkennt man auf den ersten Blick.
        Außerdem erscheint mir der Schritt zum M135i logisch.
        Der bisherige 135i ist ne absolute Randerscheinung, wie macht man so ne kleine überteuerte Hütte interessanter.. und verdient sogar noch bissel mehr daran?Genau, ein “M” drauf und noch bissel hübscher verpacken das ganze.
        Ich find es persönlich sogar gut, genauso gut wie die Idee des erscheinenden M550xd.

      • Gewusstwie says:

        Was den BMW internen Auszug noch untermauert, dass es ganz sicher ein M135i wird, mit ganz sicher mehr als bisherigen 306 PS, aber nicht soviel wie der 1er M Coupe: Der 2-fache Auspuff. Ein normaler 135i würde nur einen links bekommen, wie der bisherige und auch X3. Gibt nämlich keinen Grund für BMW, einem Kleinwagen zusätzliche Kilos aufzubürden… außer… es gibt den Grund “M”. 

        • Anonymous says:

          ein normaler 35i würde auf beiden Seiten je ein Rohr bekommen (warum auch immer bei Reihenmotoren das inzwischen nötig ist, von der Optik abgesehen..).
          Was ein M135i zwischen 35i und 1er M Coupé zu suchen hätte wüsste ich nicht, aber da eh jede sich nur abzeichnende Nische belegt wird erschiene mir das noch realistisch.

  16. Samy says:

    640i : Beschleunigung 0-100km/h in 5,4

    F20 > 135i müsste locker die unter 5 Sek. Marke knacken!!!

    F30 – 328i & F10 – 528i Z4 & sDrive28i haben die selben Motordaten mit 245PS das sagt schon alles der 128i wird Ihn auch beko.!!!

    F20 – 118i = 170PS —- F30 – 520i = 184PS entspricht 20Nm unterschied das heisst der 120 beko. nicht den selben Motor von 520i macht ja kaum unterschied, selbe Leistung so zu sagen… mind. 190-200PS!

  17. Samy says:

    @Steve8178:disqus  schwer zu sagen.120i, 125i/128i und 135i die reichen, der 125i identisch mit 125d beide 218PS daher 125i überflüssig… den 525i gibt es ja auch nicht! Zurzeit zwei Benziner 116i und 118i… wenn ich so überlege nur drei weitere Benziner Motoren, vier wären zuviel…

  18. René says:

    Mich würde mal interessieren, ob es sicher ist, dass der 135i die 320PS leistende Ausbaustufe des N55 erhält. Ehrlich gesagt würde es mich sogar ziemlich wundern, wenn ein 135i stärker wäre als ein 335i. Anders wäre es natürlich, wenn er als M135 oder ähnliches vermarktet werden würde.
    Vielleicht weiß Benny ja dazu mehr?

    Grüße
    René

  19. […] bereits gesichtete Konfiguration im Stil des 335i bleibt also wie erwartet dem noch stärkeren BMW 135i F20 mit Reihensechszylinder […]

  20. Samy says:

    ein Reihensechszylinders Diesel Motor wäre der Hammer am besten den 135d – 313PS !!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden