AutoBild: BMW ActiveHybrid 3 kommt kurz nach F30-Marktstart

BMW 3er | 29.09.2011 von 23

Noch etwas mehr als zwei Wochen bis zur Premiere der neuen BMW 3er Limousine F30 und während viele Details schon bekannt sind, will die AutoBild …

Noch etwas mehr als zwei Wochen bis zur Premiere der neuen BMW 3er Limousine F30 und während viele Details schon bekannt sind, will die AutoBild noch weitere Neuigkeiten erfahren haben. Demnach kommt ein Hybrid-Ableger der 3er-Reihe schon kurze Zeit nach der Markteinführung der konventionell angetriebenen Modelle auf den Markt, was auf jeden Fall einen Start im Laufe des Jahres 2012 bedeuten würde.

Billig wird der BMW ActiveHybrid 3 mit Sicherheit nicht, denn er basiert laut AutoBild auf dem Topmodell 335i mit Reihensechszylinder. Die Gesamtleistung erhöht sich durch den Elektromotor auf etwa 340 PS, der Normverbrauch soll bei unter sieben Liter auf 100 Kilometer liegen.

Abgesehen davon soll der 3er Teile der Motorenpalette des 1er F20 übernehmen, was freilich nur für die Einstiegsmodelle korrekt ist. Der BMW 316i F20 wird vom 136 PS starken Motor aus dem 116i F20 angetrieben, der über 1,6 Liter Hubraum und TwinScroll-Aufladung verfügt. Darüber folgen laut AutoBild der BMW 320i F30 und der BMW 328i F30, die von verschiedenen Varianten des N20B20 mit 2,0 Litern Hubraum und 184 respektive 245 PS angetrieben werden. Topmodell bleibt der BMW 335i F30, für den es laut AutoBild bei 306 PS bleiben soll.

Bei den Selbstzündern kommen die bekannten Varianten der N47-Familie zum Einsatz, die in den Modellen 316d, 318d und 320d für Vortrieb sorgen werden. Dank eines zweiten Turboladers wird der N47 auch mit 218 PS an den Start gehen, diese Variante des Biturbo-Vierzylinders arbeitet bereits seit einigen Tagen im BMW 525d und dürfte den 3er in unter sieben Sekunden auf Landstraßentempo bringen. Oberhalb der Vierzylinder gibt es die Sechszylinder-Diesel BMW 330d F30 und BMW 335d F30 mit 258 respektive 313 PS.

Noch mehr Infos verspricht die AutoBild für ihre neue Ausgabe, die morgen in die Läden kommt.

  • Anonymous

    Würde AutoBild nicht so sehr trauen und doch auf Infos aus München warten. 😉

    Alleine schon das hier – “alle Motoren stammen aus der Kooperation mit PSA” sagt schon alles.

    emirbmw

  • Anonymous

    “der Normverbrauch soll bei unter sieben Liter auf 100 Kilometer liegen.”

    Das schafft Mercedes ohne Hybrid, sogar als Sauger (Ooh!) und mit hydraulischer Lenkung (Aah!) auch. Finde den Wert (sollte er stimmen) nicht gerade als das größte Kaufargument.

    Chris

    • 111

      Auch bei 340 PS?

      • Anonymous

        Nein, du hast recht – nur bei 306. Trotzdem.

        Chris

        • 111

          7 Liter bei 306 PS wären nicht schlecht. Aber in der Realität wohl eher unwahrscheinlich. 
          Fahre ein 335i Cabrio und komme auch nicht wirklich weit unter 11 Liter, obwohl er mit 8,8 Litern angegeben ist.Wenn ein vergleichbarer Mercedes auf diese 7 Liter kommt, dann Respekt! 😉

          Denke den meisten geht es in der Leistungsklasse bei einem Hybrid eh mehr um Fahrleistungen als um den Verbrauch. Wenn er nicht unverhältnismäßig teuer wird, würde ich ihm mir auch holen 🙂

  • El

    Der 335i F30 wird definitive 311ps haben – als aufpreispflichtiges extra dann sogar 325 – zumindest wird er so gerade getestet =)

  • BMW-Power

    nee er wird den 640i Motor benutzen und als 335i vermarktet also noch ein bisschen mehr PS 😛

  • Stefan

    Da die Leistungen mittlereweile nur in KW angegeben werden stimme die 311 PS sicher nicht: 230KW wäre nach 225KW die nächste Stufe also 313PS. Dann 235KW = 320PS oder weiter 240KW= 326 PS

  • Stefan

    Da die Leistungen mittlereweile nur in KW angegeben werden stimme die 311 PS sicher nicht: 230KW wäre nach 225KW die nächste Stufe also 313PS. Dann 235KW = 320PS oder weiter 240KW= 326 PS

  • Paul

    @Benny
    Wird es einen Reihensechszylinder-Sauger im F30 geben?  

    • äußerst unwahrscheinlich, aber mit Blick auf den 530i F10: Vielleicht als Übergangslösung für kurze Zeit.

      • MZ

        Wieso denn als Übergangslösung. Der 530i ist doch fest im Programm oder? Dann kann man doch den Motor auch im 3er einsetzen und die Lücke zum 335i füllen.

        Ich finde die Entwicklung wirklich nicht berauschend. Ok, die Diesel von BMW sind absolut spitze aber gerade bei den Benzinern schwinden die Verbrauchsvorteile. Wie Kr1s schon gesagt hat, Mercedes ist trotz seiner “alten” Motoren absolut konkurenzfähig und muss sich nicht verstecken. BMW hingegen tönt seit Jahren mit Efficient Dynamics und baut immer schwerere Autos anstatt endlich das große Problem, nämlich das Gewicht anzugehen (und kommt mir jetzt bitte nicht mit i3 / i8 das wird noch lange Zukunftsmusik bleiben bis alle Modelle so gebaut werden können). In meinen Augen wurde hier blind ein Trend verfolgt. Zum Vergleich BMW 528i und 530i haben einen Ausstoß von 165g / 182g CO2. Was ist daran bitte Effizient? Die 20 Gramm CO2, bei einem Unterschied von knapp 30PS ???

        • Anonymous

          Für die Ausstattung etc. sind die BMWs meistens noch relativ leicht

        • Coyote

          Google mal 100kg Gewicht wieviel weniger Verbrauch. Dann wirst du erkennen, dass das “umdrehen der Gewichtsspirale” der Marketinggag des Jahrhunderts ist. 

      • MZ

        Wieso denn als Übergangslösung. Der 530i ist doch fest im Programm oder? Dann kann man doch den Motor auch im 3er einsetzen und die Lücke zum 335i füllen.

        Ich finde die Entwicklung wirklich nicht berauschend. Ok, die Diesel von BMW sind absolut spitze aber gerade bei den Benzinern schwinden die Verbrauchsvorteile. Wie Kr1s schon gesagt hat, Mercedes ist trotz seiner “alten” Motoren absolut konkurenzfähig und muss sich nicht verstecken. BMW hingegen tönt seit Jahren mit Efficient Dynamics und baut immer schwerere Autos anstatt endlich das große Problem, nämlich das Gewicht anzugehen (und kommt mir jetzt bitte nicht mit i3 / i8 das wird noch lange Zukunftsmusik bleiben bis alle Modelle so gebaut werden können). In meinen Augen wurde hier blind ein Trend verfolgt. Zum Vergleich BMW 528i und 530i haben einen Ausstoß von 165g / 182g CO2. Was ist daran bitte Effizient? Die 20 Gramm CO2, bei einem Unterschied von knapp 30PS ???

  • Anonymer-3er-Fan

    @BimmerToday:disqus

    Ab wann gibt es denn einen 3 Zylinder? Wird es ein Diesel oder Benziner sein? PS?

    Wird es auch den 1,6Liter Diesel 316d wie im 1er geben? Falls ja wann?

  • Anonymer-3er-Fan

    @BimmerToday:disqus

    Ab wann gibt es denn einen 3 Zylinder? Wird es ein Diesel oder Benziner sein? PS?

    Wird es auch den 1,6Liter Diesel 316d wie im 1er geben? Falls ja wann?

    • Der erste Serien-3-Zylinder dürfte ein Diesel sein, 316d EfficientDynamics Edition. Ist aber noch ein paar Tage hin, kommt erst deutlich nach Marktstart.

      • Hcabaumann

        Wie immer gut informiert unser Benny.

  • Anonymous

    Wow, es gibt jetzt wieder einen 316i und 316d? Die Basismotoren werden immer stärler und doch sparsamer – das ist beeindruckend.

    @BimmerToday:disqus : Da ist ein kleiner Fehler: Es steht dort “Der BMW 316i F20 wird vom …” Das ist die Kennung vom 1er… 😉 LG

  • Anonymous

    Wow, es gibt jetzt wieder einen 316i und 316d? Die Basismotoren werden immer stärler und doch sparsamer – das ist beeindruckend.

    @BimmerToday:disqus : Da ist ein kleiner Fehler: Es steht dort “Der BMW 316i F20 wird vom …” Das ist die Kennung vom 1er… 😉 LG

  • Pingback: Nun auch offiziell: Die Serienversion des BMW ActiveHybrid 5 (F10)()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden