BMW feiert Jubiläum: 500.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride

BMW i, News | 19.12.2019 von 0

Die BMW Group hat eines ihrer großen Ziele für 2019 erreicht: Wie angekündigt wurde die Marke von 500.000 verkauften Elektroautos und Plug-in-Hybriden zum Ende des …

Die BMW Group hat eines ihrer großen Ziele für 2019 erreicht: Wie angekündigt wurde die Marke von 500.000 verkauften Elektroautos und Plug-in-Hybriden zum Ende des Jahres erreicht. Die halbe Million elektrifizierter Autos unterstreicht die Vorreiterrolle der BMW Group in diesem Geschäftsfeld, denn ohne einen frühen Beginn und eine breite Modellpalette mit Elektro- oder Hybrid-Antrieb wäre der Wert ganz sicher nicht so schnell erreichbar gewesen. Als Jubiläums-Fahrzeug wurde heute ein BMW 330e in der BMW Welt überreicht.

Mit dem 500.000er-Jubiläum hat die BMW Group erneut ein ambitioniertes Ziel erreicht. Schien das für 2017 ausgegebene Ziel von 100.000 Elektroautos und Plug-in-Hybriden zunächst unerreichbar, bewiesen die Münchner damals das Gegenteil und brachten den elektrifizierten Absatz erstmals in den sechsstelligen Bereich. Im Jahr 2018 wurden über 142.000 Einheiten verkauft, für das noch laufende Jahr 2019 ist bei einer leichten Steigerung mit einer ähnlichen Größenordnung zu rechnen.


So war es möglich, den BMW Gesamt-Absatz elektrifizierter Fahrzeuge innerhalb von drei Jahren um über 380.000 Einheiten zu steigern. Und das nächste große Ziel haben sich die Münchner bereits gesetzt: Bis zum Ende des Jahres 2021 soll die Gesamtzahl der verkauften Elektroautos und Plug-in-Hybride die Marke von einer Million erreichen. Dafür müssen in den nächsten zwei Jahren durchschnittlich 250.000 elektrifizierte Fahrzeuge verkauft werden – und die Vergangenheit hat gezeigt, wie ernst BMW derartige Ankündigungen meint.

Oliver Zipse (Vorsitzender des Vorstands der BMW AG): “Eine halbe Million Fahrzeuge sind der beste Beweis: Mit unserem breiten Angebot elektrifizierter Fahrzeuge treffen wir genau den Bedarf der Kunden. Jetzt erhöhen wir nochmal deutlich die Frequenz: In zwei Jahren wollen wir bereits eine Million elektrifizierte Fahrzeuge auf der Straße haben. Damit leisten wir unseren Beitrag zu wirksamem Klimaschutz.”

Pieter Nota (Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde, Marken und Vertrieb): “Bereits heute bieten wir für einen Großteil unserer Modellpalette eine elektrifizierte Antriebsvariante – vom MINI bis zum BMW 7er. Unsere Kunden haben also die Wahl. Nicht nur in Bezug auf ihr präferiertes Modell, sondern auch, wenn es um den für sie am besten geeigneten Antrieb geht. Es ist diese Vielfalt, die sich unsere Kunden wünschen, um ihrer individuellen Mobilitätsanforderung optimal gerecht werden zu können.”

Sebastian Mackensen (BMW Group Leiter Markt Deutschland): “Ich freue mich sehr, dass wir die Übergabe unseres 500.000sten elektrifizierten Fahrzeugs hier in der BMW Welt feiern. Niemand verkauft in Deutschland so viele E-Fahrzeuge wie wir. Bisher fahren bereits rund 60.000 elektrifizierte BMW und MINI Modelle auf Deutschlands Straßen. Und in 2020 starten wir mit zusätzlichen Modellen weiter durch.”

Florian Merk (500.000. elektrifizierter BMW-Kunde): “Für mich vereint der BMW 330e, also der 3er Plug-in-Hybrid, das Beste aus zwei Welten: Ich kann größtenteils emissionsfrei fahren, insbesondere in der Stadt, muss aber bei längeren Fahrten nicht auf die Flexibilität der Reichweite eines Verbrenners verzichten.”

Auf das Jubiläum hingewiesen hat BMW bereits seit Stunden auf dem offiziellen Twitter-Account, dort wurde seit gestern Abend alle vier Minuten in Richtung der 500.000 hochgezählt.

    Find us on Facebook

    Tipp senden