Weitere Infos zu BMW X6 E71 LCI und BMW X6 xDrive50d mit Triturbo

BMW X6 | 12.07.2011 von 51

Die kommenden Monate haben mit der Premiere von 1er-Reihe F20, M5 F10 und 6er Coupé F13 sowie der Vorstellung der sechsten 3er-Generation mit der internen …

Die kommenden Monate haben mit der Premiere von 1er-Reihe F20, M5 F10 und 6er Coupé F13 sowie der Vorstellung der sechsten 3er-Generation mit der internen Bezeichnung F30 einiges zu bieten, aber natürlich arbeitet man in München auch an den anderen Modellen weiter. Vom 1er kommt noch der Dreitürer (F21), ein neuer 3er Touring (F31) steht ebenso vor der Tür wie das 6er Gran Coupé (F06) und für die 7er-Reihe (F01) steht ein Facelift auf dem Programm.

Bei all diesen Neuheiten könnten man die X-Modelle beinahe aus dem Blick verlieren, aber auch hier steht die Zeit nicht still: Einige Monate nach dem Facelift für den BMW X5 steht ein solcher Life Cycle Impulse auch für den X6 auf dem Plan, damit auch dieser den zweiten Teil seines Modellzyklus unter idealen Voraussetzungen absolvieren kann.

Nach unseren Infos wird es offizielle Aussagen und natürlich Bilder zum Facelift für den BMW X6 im Lauf des nächsten Sommers geben, bei den deutschen Händlern steht das Facelift dann ab Herbst 2012. Optisch werden sich die Änderungen wie üblich in Grenzen halten, wir rechnen vor allem mit geänderten Leuchteinheiten sowie neuen Schürzen an Front und Heck.

In diesem Zusammenhang werden auch die LED-gespeisten, weißen Corona-Ringe für das Tagfahrlicht und eine nochmals modernere Nachtoptik mit homogen illuminierten Lichtbänken für die Rückleuchten Einzug halten. Dass es auch die Voll-LED-Scheinwerfer in den X6 E71 LCI schaffen ist zumindest nicht unwahrscheinlich, denn neben den bis dahin drei 6er-Varianten wird auch der überarbeitete 7er bereits mit dieser Technik auf der Straße anzutreffen sein.

Interessant sind außerdem die anstehenden Veränderungen unter dem Blech und hier insbesondere unter der Motorhaube, denn das Facelift für den BMW X6 wird das Sports Activity Coupé mit den jeweils neuesten Ausbaustufen der Otto- und Dieselmotoren versehen. Konkret heißt das, dass die Modelle X6 xDrive30d, xDrive40d, xDrive35i und xDrive50i über neue Motoren verfügen werden, die das im Herbst 2012 verfügbare Maximum in Sachen Effizienz verkörpern sollen.

Außerdem kommt mit dem Facelift auch der sagenumwobene Triturbo-Diesel im BMW X6 xDrive50d, bei dem es sich wie gesagt um einen Reihensechszylinder mit 3,0 Litern Hubraum und drei Turboladern handeln wird. Die Spitzenleistung dieses Triebwerks, das nach unseren Infos bereits ab März 2012 in anderen Baureihen seine Premiere feiern wird, soll knapp unterhalb der Marke von 400 PS angesiedelt sein. Der Normverbrauch des Triturbo bewegt sich hingegen auf dem Niveau des Biturbo und liegt somit deutlich unter den Werten vergleichbar starker Selbstzünder mit mehr Hubraum und mehr Zylindern.

So gerüstet soll der BMW X6 E71 LCI auch im Jahr 2014 noch attraktiv sein, denn vorher ist nicht mit seiner Ablösung durch den neuen BMW X6 F16 zu rechnen. Sobald es weitere Details rund um das Facelift oder die neuen Motoren gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden