BMW ActiveHybrid 5 kommt im ersten Quartal 2012 zu den Händlern

BMW 5er | 11.02.2011 von 10

Auf dem Genfer Automobilsalon 2010 stand neben der normalen 5er Limousine auch dessen Hybrid-Ableger BMW ActiveHybrid 5, offiziell handelte es sich dabei zu diesem Zeitpunkt …

Auf dem Genfer Automobilsalon 2010 stand neben der normalen 5er Limousine auch dessen Hybrid-Ableger BMW ActiveHybrid 5, offiziell handelte es sich dabei zu diesem Zeitpunkt allerdings nur um ein seriennahes Concept Car. Lange Zeit war unklar, wann die Serienversion des 5er Hybrid bei den Händlern stehen wird, aber nun können wir endlich einen festen Termin nennen: Im Lauf des ersten Quartals 2012 wird der ActiveHybrid 5 auf den wichtigsten Märkten eingeführt und den ersten Hybrid mit Reihensechszylinder darstellen.

Neben dem 306 PS starken Verbrennungsmotor sorgt ein zwischen Motor und Achtgang-Automatikgetriebe angeordneter Elektromotor mit einer Leistung von 40 kW respektive 55 PS für noch bessere Fahrleistungen und eine Reduzierung des Normverbrauchs um rund 10 Prozent. Der ActiveHybrid 5 müsste somit trotz seiner mehr als 300 PS auf einen Normverbrauch von unter acht Liter auf 100 Kilometer kommen.

P90057225

Zur Speicherung der elektrischen Energie ist im Kofferraum eine Lithium-Ionen-Batterie untergebracht, die über eine Generator-Funktion des E-Motors sowie die Bremsenergierückgewinnung wann immer möglich aufgeladen wird. Dank der Positionierung der Batterie im Heck des Fahrzeugs zeichnet sich auch der ActiveHybrid 5 durch eine ideale 50 zu 50-Gewichtsverteilung zwischen beiden Achsen aus.

Für eine intelligente Nutzung der gespeicherten Energie soll das aufwendige Energiemanagement sorgen, das unter anderem die Daten des Navigationssystems berücksichtigt: Geht es demnächst steil bergab, wird zuvor möglichst viel elektrische Energie verbraucht, um freie Speicherkapazität für die beim Bremsen gewonnene Energie zu haben.

Bei Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h kann der ActiveHybrid 5 rein elektrisch fahren, was er unter anderem dazu nutzen kann, die letzten Kilometer vor dem im Navigationsgerät eingegebenen Ziel völlig ohne die Unterstützung des Verbrennungsmotors zu absolvieren. Ähnlich wie beim BMW ActiveHybrid 7 wird es auch im 5er Hybrid eine Standklimatisierung geben, die auch bei ausgeschaltetem Motor für angenehme Temperaturen im Innenraum sorgt.

Ob es die auffälligen Felgen des Concept Cars in die Serie schaffen werden, darf bezweifelt werden – auf den bisherigen Spyshots waren jedenfalls völlig normale Leichtmetallräder montiert. Selbiges gilt für die Frontschürze des Concept Cars, denn auch bei der Studie zum ActiveHybrid 7 war eine auffällige Frontschürze verbaut, während sich die Schürze der Serienversion nicht von den sonstigen Modellen der 7er-Reihe unterscheidet.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden