Video: Weiterer englischsprachiger Fahrbericht zur BMW 5er Limousine

BMW 5er | 24.02.2010 von 1

Ein neuer Tag, ein neuer Fahrbericht zur BMW 5er Limousine (F10) aus Portugal. Dieses mal stammen die Bilder vom britischen iMotor Magazine und sind sowohl …

Ein neuer Tag, ein neuer Fahrbericht zur BMW 5er Limousine (F10) aus Portugal. Dieses mal stammen die Bilder vom britischen iMotor Magazine und sind sowohl rein bildtechnisch als auch vom Inhalt her durchaus sehenswert. Die Engländer untersuchen den neuen 535i hauptsächlich anhand der fünf Kriterien Handling (“definitely the best in it’s class” / mit Sicherheit der Beste seiner Klasse), Komfort (“it seems like the quietest car in it’s class” / Es scheint das leiseste Auto seiner Klasse zu sein), Performance (“The 530 Diesel is pretty much as quick […] and they both cost the same” / Der 530d ist ähnlich schnell, verbraucht weniger und kostet dasselbe), Luxuriösität (“best interieur in it’s class” / bester Innenraum seiner Klasse) und Stil (“somehow the design looks older than the one it replaces” / Das Design wirkt älter als jenes, das es ablöst).

535i-review

Nach diesem kleinen Service für alle, die englischsprachige Tests normalerweise nur zur Hälfte verstehen, wollen wir kurz festhalten, was bisher der Tenor fast aller Vergleichstests zu sein scheint: Während sich manche Kritiker noch mehr Sportlichkeit wünschen, sind sich dennoch alle Journalisten einig, dass der BMW 5er auch in seiner sechsten Generation das dynamischste Angebot in der oberen Mittelklasse darstellt. Auch beim Komfort herrscht insofern Übereinstimmung, dass der neue 5er das bisher komfortabelste Angebot aus München darstellt und insofern den Spagat zwischen Komfort und Sportlichkeit sehr gut schafft. Dafür verantwortlich ist das adaptive Fahrwerk mit Hinterachslenkung, über das wir uns ausführlich mit Jos van As unterhalten haben.

Sowohl die bisher zum Test verfügbaren Triebwerke in BMW 530d und BMW 535i als auch die bisher bei allen Pressefahrzeugen verbaute Achtgang-Automatik verdient sich das Lob der Tester, an weiteren Infotainment-Funktionen wie Speed Limit Control, Night Vision, Head Up Display, Side View und Spurverlassenswarnung gibt es ebenfalls wenig auszusetzen, schließlich sind einige der Features völlig neu für diese Fahrzeugklasse und exklusiv bei BMW erhältlich. In den ab März verfügbaren Fahrzeugen gibt es darüberhinaus die Funktionen Surround View und Einparkassistent und damit noch mehr technische Überlegenheit.

Bei allen bisher erschienen Berichten beschleicht einen irgendwie das Gefühl, dass die Tester für einen objektiven Eindruck unbedingt auch etwas negatives finden müssen, denn ein Test ohne Kritikpunkte wirkt stets irgendwie gestellt. Manche entscheiden sich dafür, noch mehr Sportlichkeit zu verlangen, andere kritisieren das gestiegene Gewicht oder das selbstverständlich immer zu Kritik taugende Design, denn letzteres ist natürlich subjektiv. Als letztes Mittel für Kritik bietet sich der Preis, der wie von BMW gewohnt durchaus selbstbewusst ist. Andererseits kann man wohl sagen, dass der BMW 5er derzeit wohl das Rundeste Angebot in der oberen Mittelklasse darstellt und es insofern auch verdient, ähnlich viel Geld wie die älteren Konkurrenzmodelle zu kosten.

One response to “Video: Weiterer englischsprachiger Fahrbericht zur BMW 5er Limousine”

  1. Lennardt says:

    Dass das Design, wenn man sich nicht allzu viel mit BMW beschäftigt, älter wirkt als das des E60 finde ich garnicht mal so verkehrt ehrlich gesagt. Aber ich würde eher als ‘neutraler’ bzw. ‘unauffälliger’ als ‘älter’ bezeichnen. Immerhin geht doch recht eindeutig hervor, dass das Preis/Leistungsverhältnis im Vergleich gut ist und es wird endlich mal drauf hingewiesen, dass der BMW am meisten Dampf bei niedrigstem Verbrauch hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden