Posts Tagged MINI Clubman

Follow this category

Noch vor dem Marktstart des neuen MINI F56 zeigt die BMW-Tochter auf dem Genfer Autosalon 2014, welche Varianten des Kult-Kleinwagens in den nächsten Monaten denkbar sind. Neben dem klassischen Hatch als Drei- und Fünftürer sowie dem Cabrio F57 ist auch ein besonders geräumiger MINI Clubman F54 beschlossene Sache.

Als seriennahe Studie feiert die zweite Clubman-Generation ihre Weltpremiere in Genf und zeigt sich dabei als dynamische Alternative zum Countryman – denn genügend Raum für vier Personen gab es bei MINI bisher nur im SUV-Kleid. Der neue MINI Clubman hingegen verlässt die typischen MINI-Dimensionen stärker als jeder MINI zuvor, überragt seinen Vorgänger um 26 Zentimeter und ist auch fast 12 Zentimeter breiter als der neue MINI F56.

2014-Mini-Clubman-F54-Concept-Car-Genfer-Autosalon-Studie-LIVE-37

Weiterlesen »

Nach den ersten Fotos vor ein paar Stunden gibt es nun auch die ersten Videos zum MINI Clubman Concept für den Genfer Autosalon 2014. Die seriennahe Studie nimmt das Design des für MINI-Verhältnisse sehr geräumigen Clubman F54 vorweg und liefert nicht nur hinsichtlich der deutlich veränderten Abmessungen – 26 Zentimeter mehr Länge und 17 Zentimeter mehr Breite bringen den Clubman de facto in eine andere Liga – eine konkrete Vorschau auf das Serienfahrzeug.

Auch im Vergleich mit dem neuen dreitürigen MINI F56 verspricht der Clubman erheblich mehr Platz zu bieten: Volle 40 Zentimeter trennen die beiden Ableger der BMW UKL-Plattform in der Länge, in der Breite sprechen 12 Zentimeter mehr für den Clubman.

MINI-Clubman-F54-Concept-Genf-2014-Studie-2

Weiterlesen »

Der nächste Ableger des MINI F56 wirft seine Schatten voraus: Auf dem Genfer Autosalon 2014 feiert der neue MINI Clubman F54 seine Weltpremiere in Form einer seriennahen Studie, die uns schon viele Details von der zweiten Clubman-Generation verrät.

Das MINI Clubman Concept ist in warmem Dunkelrot gehalten, mit silberner Kontrastfarbe wird die Länge des Dachs betont und gleichzeitig ein typisches MINI-Feature nach Genf gebracht. Der tiefschwarz verchromte Hexagon-Grill vorn und die 19 Zoll großen Vielspeichen-Felgen im BiColor-Design ergänzen den stylish-hochwertigen Auftritt, der auch von einigen sichtbaren Aerodynamik-Elementen geprägt ist:

2014-MINI-Clubman-F54-Concept-Auto-Salon-Genf-02

Weiterlesen »

Mit dem Marktstart des neuen MINI F56 wird im März 2014 der Grundstein für eine komplette Neuaufstellung der MINI-Familie gelegt. Auf den klassischen Hatch mit drei Türen folgen im Lauf der kommenden Monate der Fünftürer F55, der neue Clubman und natürlich das Cabrio F57. Wer sich bisher gefragt hat, wie groß die Unterschiede zwischen Drei- und Fünftürer ausfallen werden, bekommt nun die Antwort in Form eines Fotos vom Flughafen-Rollfeld in Amsterdam.

Ein Mitglied des NewMiniClub.nl hat den noch nicht offiziell vorgestellten MINI F55 komplett ungetarnt erwischt und liefert uns so die ersten echten Eindrücke der neuen Modellvariante. Gut zu erkennen sind die kurzen hinteren Türen, die von vielen Kunden vor allem zur bequemen Nutzung der Rückbank als Ablagefläche geschätzt werden dürften – wirklich viel Platz für einen dauerhaften Einsatz als Vier- oder Fünfsitzer bietet schließlich auch die neue MINI-Generation nicht. Für den kurzen Transport der Kinder zur Schule oder ähnliche Aufgaben ist die besser zugängliche Rückbank natürlich ebenfalls von Vorteil.

2014-MINI-F55-Fuenftuerer-ungetarnt-newminiclub-nl-Spyshots

Weiterlesen »

Mit zwei neuen Sondermodellen auf Basis des Clubman kommt MINI im März auf den Auto Salon Genf 2013: Die jüngsten Modelle hören auf die Namen MINI Clubman Bond Street und MINI Clubman Hyde Park. Wer nun stutzig wird, erinnert sich richtig: Das Sondermodell Hyde Park ist bereits seit April 2012 im Programm, es erhält nun aber eine Kontrastlackierung von Dach und Spiegelkappen in Cool Champagne, dazu kommen farblich passende Seiten- und Motorhauben-Streifen mit schwarzen Einfassungen.

Die Farbe Cool Champagne ist auch das wichtigste Erkennungsmerkmale des wirklich neuen MINI Bond Street, der nach der exklusiven Einkaufsstraße im Londoner Stadtteil Westminster benannt ist und sich ansonsten in Midnight Black präsentiert.

MINI-Clubman-Bond-Street-2013-Genf-Sondermodell-07

Weiterlesen »

Schon im Rahmen des Genfer Salons hat MINI angekündigt, dass es sich bei der Studie Clubvan um mehr als ein reines Gedankenspiel handelt und eine Serienversion des ersten kompakten Lieferwagens im Premium-Segment durchaus möglich ist. Nun machen die Engländer Nägel mit Köpfen und zeigen erste Bilder des serienmäßigen MINI Clubvan, der sich wie erwartet kaum von der Studie unterscheidet und auch dementsprechend nah am MINI Clubman bleibt.

Die Abmessungen des auf Transportaufgaben optimierten MINI entsprechen denen des Clubman, allerdings verfügt der neue Clubvan trotz seiner fünf Türen lediglich über zwei Sitze und einen entsprechend modifizierten Innenraum.

Weiterlesen »

Mit zwei weiteren Sondermodellen präsentiert sich die Marke MINI auf der Auto China 2012 in Peking: Kurze Zeit nach den Editionen Baker Street und Bayswater sowie dem MINI Highgate Cabrio gehen schon bald die Varianten Hyde Park und Green Park an den Start. Auch die Namen dieser Sondermodelle haben einen engen Bezug zur britischen Hauptstadt London und sind nach den beiden königlichen Parks benannt, die den Londonern seit Jahrhunderten einen Ort der Ruhe und Entspannung in der Hektik des Alltags bieten.

Beide Varianten sind sowohl für den klassischen MINI Hatchback (R56 LCI) als auch den etwas geräumigeren MINI Clubman (R55 LCI) erhältlich und mit allen Cooper-Motoren kombinierbar – nicht zur Wahl stehen demnach die Einstiegsmodelle One und One D sowie der sportliche John Cooper Works, deren Charaktere nach Ansicht der Entscheider bei MINI nicht zum harmonischen Stil der Designmodelle Hyde Park und Green Park passen.

Weiterlesen »

Über die Idee eines Transporters auf Basis des MINI Clubman haben wir bereits vor ein paar Wochen erstmals berichtet, nun ist endgültig klar: In Genf zeigen die Briten Anfang März eine Studie namens MINI Clubvan, die sich nicht nur beim Namen kaum vom gewöhnlichen Clubman unterscheidet.

Die wesentlichen Unterschiede zum fünftürigen MINI sind schnell aufgezählt: Die Rückbank wurde durch eine ebene Ladefläche ersetzt und die hinteren Seitenscheiben wurden blickdicht gestaltet. Um Transportgüter von den maximal zwei Insassen zu trennen, kommt ein massiv mit der Karosserie verbundenes Edelstahl-Gitter zum Einsatz. Gegen Verrutschen lassen sich Gegenstände mit Hilfe von insgesamt sechs Verzurrösen sichern.

Weiterlesen »

Vor ein paar Tagen haben wir darüber berichtet, dass MINI laut Infos der Auto Motor und Sport einen kleinen Lieferwagen auf dem Genfer Automobilsalon 2012 präsentieren wird. Der MINI Cargo genannte Kleintransporter soll auf dem Clubman basieren, an die Stelle der Rückbank tritt im Fall des Cargo aber eine große Ladefläche.

Die Scheiben hinter der B-Säule würden durch lackiertes Metall ersetzt, außerdem ist auch eine Trennwand zwischen den Insassen und dem Laderaum denkbar. Der Cargo könnte so vor allem für Kurierdienste, Pizza- und andere Lieferdienste interessant sein, die Wert auf einen stylishen Auftritt legen. Natürlich bleibt die Frage, ob die potenziellen Kunden für diesen Auftritt und das zu erwartende Plus an Fahrdynamik bereit sind, einen vermutlich deutlich höheren Preis als bei VW Caddy oder gar Dacia Logan MCV zu zahlen.

Weiterlesen »

Page 1 of 3123