Mit dem BMW 4er Gran Coupé ist das dritte Mitglied der 4er-Reihe vorgestellt. Im Gegensatz zur Situation bei Coupé und Cabrio ist beim Viertürer aber keineswegs klar, ob es auch ein M-Modell geben wird – ohne Frage wäre ein BMW M4 Gran Coupé technisch sehr nah am BMW M3 F80 platziert und weil in der fünften Generation auch die M3 Limousine über ein Carbon-Dach verfügt, gäbe es keine großen Möglichkeiten zur Differenzierung.

Ob vor diesem Hintergrund ein ausreichend großer Markt für ein BMW M4 Gran Coupé existiert, bleibt zumindest für außenstehende eine spannende Frage – Hinweise auf eine M-Variante des F36 gibt es bisher jedenfalls nicht.

BMW-M4-Gran-Coupe-F36-4er-GC-X-Tomi-Design

Weiterlesen »


In einem insgesamt sehr schwierigen Umfeld, das fast allen Autobauern Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr unmöglich gemacht hat, konnte BMW of North America als einer von sehr wenigen Herstellern den Absatz steigern. Im Januar 2014 verkaufte die BMW Group 20.796 Fahrzeuge und somit 3,0 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Kernmarke BMW steigerte sich sogar um 10,5 Prozent auf 18.253 Einheiten, allerdings musste MINI unmittelbar vor dem Marktstart der neuen Kernbaureihe F56 ein sattes Minus von 30,9 Prozent verkraften.

Besonders positiv entwickelten sich die Pkw-Baureihen, wobei vor allem das starke Wachstum der Mittelklasse- und Oberklasse-Modelle ins Auge fällt:

BMW-Group-Absatz-USA-Januar-2014

Weiterlesen »


Nicht weniger als sechs Modelle umfasst das aktuelle Mittelklasse-Programm von BMW: Die 3er-Reihe ist mit Limousine, Touring und Gran Turismo vertreten, dazu kommen 4er Coupé, Cabrio und Gran Coupé. Da muss die nicht ganz ernst gemeinte Frage erlaubt sein, ob man in München nicht noch Platz für eine weitere Nische in der Nische sieht – und falls den Baureihen-Verantwortlichen inzwischen tatsächlich die Ideen ausgegangen sein sollten, hilft Photoshop-Künstler Theophilus Chin.

Sein Entwurf trägt den attraktiven Namen BMW 4er Tourer und wie der Mercedes CLS Shooting Brake sowie dessen kleiner Bruder namens CLA Shooting Brake zeigen, gibt es durchaus Raum für dynamische Kombis.

BMW-4er-Gran-Tourer-Rendering-Theophilus-Chin

Weiterlesen »


Im Rahmen der Premiere des neuen MINI F56 in Puerto Rico wurden auch die technischen Daten der beiden rund 100 PS starken Einstiegsmodelle MINI One und MINI One D bekanntgegeben. Erwartungsgemäß setzen beide Modelle – genau wie MINI Cooper und MINI Cooper D – auf einen neuen Turbo-Dreizylinder von BMW.

Unklar war bisher, mit welchem Hubraum die sparsamen Basismodelle ausgerüstet werden, schließlich gab es bei der BMW Group immer wieder sparsame Ableitungen bekannter Motoren mit weniger Hubraum. Während im MINI One D die vollen 1,5 Liter genutzt werden, setzt der MINI One F56 tatsächlich auf einen reduzierten Hubraum von 1.233 Kubikzentimeter.

2014-MINI-One-F56-One-D-Dreizylinder-Motor-technische-Daten-1

Weiterlesen »


Auf den ersten Videos zum dritten 4er sehen wir das neue BMW 4er Gran Coupé mit M Sportpaket und silberner Lackierung, angetrieben vom aufgeladenen Reihensechszylinder N55. Mit 306 PS und 400 Newtonmeter ist der Motor vorerst die stärkste Kraftquelle für den BMW 4er F36, noch im Sommer folgt allerdings der auf dem Papier noch geringfügig kraftvollere BMW 435d xDrive mit sogar 313 PS und 630 Newtonmeter Drehmoment.

In den ersten beiden Videos liegt der Fokus auf dem Design von Exterieur und Interieur, wobei wir auch die Voll-LED-Scheinwerfer in Aktion erleben und uns einen Eindruck von der Nacht-Optik machen können.

2014-BMW-4er-Gran-Coupe-M-Sportpaket-F36-435i-GC-06

Weiterlesen »


Auch mit zwei zusätzlichen Türen ändert sich am Preis der geschlossenen 4er-Reihe nichts: Das neue BMW 4er Gran Coupé F36 geht mit den gleichen Preisen wie das zweitürige BMW 4er Coupé F32 an den Start. Konkret heißt das: Mit einem Grundpreis von 35.750 Euro bleibt der BMW 420i der günstigste Einstieg in die 4er-Reihe, der 420d kostet auch im Fall des 4er Gran Coupé mindestens 39.200 Euro.

Allerdings: Der Grundpreis für Diesel-Modelle ist im Fall des BMW 4er Gran Coupé niedriger, weil mit dem 418d ein schwächeres Einstiegsmodell zum Preis von 37.000 Euro in der Preisliste (Download: Ziel speichern unter) steht. Ebenfalls schon in der Preisliste: 428i, 435i, 428i xDrive und 420d xDrive F36 – jeweils als Sechsgang-Handschalter oder mit Achtgang-Automatik erhältlich.

BMW-4er-Gran-Coupe-Preis-F36-Preisliste-Grundpreis

Weiterlesen »


Nicht erst beim Blick auf den Radstand wird deutlich, wie eng das neue BMW 4er Gran Coupé F36 mit der aktuellen BMW 3er Limousine F30 verwandt ist: Kein Millimeter trennt die beiden viertürigen Mittelklasse-Ableger aus München voneinander. Kaum anders sieht es bei den Abmessungen aus, denn der BMW 4er F36 überragt den 3er F30 um ganze 14 Millimeter und ist auch nur um diesen Betrag breiter als der Klassiker. Drei Zentimeter weniger Höhe dürften ebenfalls fast nur im direkten Vergleich auffallen.

An Front und Heck sehen Fans und Kenner zwar die etwas dynamischere Formensprache der 4er-Reihe, für Laien halten sich die Unterschiede zum gewöhnlichen 3er aber in sehr überschaubaren Grenzen:

Bild-Vergleich-BMW-4er-Gran-Coupe-GC-F36-3er-F30-Limousine-Luxury-Line-04

Weiterlesen »


Bis zur möglichen Vorstellung eines M Performance Modells hat BMW keinen wirklich passenden Gegner für den Audi S5 Sportback im Programm, aber für den ersten Bild-Vergleich mit dem viertürigen Audi A5 soll uns das BMW 435i Gran Coupé mit M Sportpaket genügen.

Die zumindest vorläufig sportlichste Variante des 4er F36 wird ab Marktstart im Juni 2014 erhältlich sein und könnte manchen Audi-Kunden in Richtung München locken, denn der Ingolstädter ist bereits seit Ende 2009 erhältlich und mittlerweile trotz Facelift doch ein wenig in die Jahre gekommen. Unter der Haube des Audi S5 arbeitet ein V6-Motor mit Kompressor-Aufladung, der 333 PS per quattro-Antrieb an alle vier Räder verteilt.

Bild-Vergleich-BMW-4er-Gran-Coupe-F36-Audi-S5-Sportback-03

Weiterlesen »


Bereits zum Marktstart des BMW 4er Gran Coupé im Juni 2014 wird auch das M Sportpaket für den ersten viertürigen 4er erhältlich sein. Auf den ersten Bildern mit M Paket sehen wir einen 435i und somit das für kurze Zeit einzige Modell mit Reihensechszylinder – schon kurz nach dem Marktstart folgen mit 430d und 435d xDrive allerdings zwei weitere F36-Varianten mit sechs Zylindern in Reihe.

Das M Sportpaket ist selbstverständlich unabhängig von der Motorisierung für alle BMW 4er F36 erhältlich und zeichnet sich wie bei anderen Baureihen durch ein Aerodynamikpaket mit rundum geänderten Schürzen sowie passenden Leichtmetallrädern in 18 oder 19 Zoll aus. Das Design der dynamischer und aggressiver gezeichneten Schürzen gleicht dabei erwartungsgemäß der von Coupé und Cabrio bekannten Formensprache.

2014-BMW-4er-Gran-Coupe-M-Sportpaket-F36-435i-GC-40

Weiterlesen »


Page 30 of 711« First...1020...2829303132...405060...Last »