Bild-Vergleich: Audi A5 Cabrio 2017 gegen BMW 4er F33

BMW 4er | 5.11.2016 von 37

Bild-Vergleich: Das Audi A5 Cabrio 2017 tritt ab März gegen das BMW 4er Cabrio an. Wir zeigen die beiden bayerischen Genussautos schon jetzt Seite an Seite.

Im März 2017 steht nicht nur das BMW 4er Facelift auf dem Programm, auch das neue Audi A5 Cabrio feiert dann seinen Marktstart und trifft unter anderem auf den überarbeiteten 4er. Weil es zum Facelift der 4er-Reihe noch kein Bildmaterial gibt und sich die Änderungen ohnehin auf einige Details beschränken werden, zeigen wir den Neuen aus Ingolstadt im ersten Bild-Vergleich gemeinsam mit dem BMW 4er Cabrio vor der Modellpflege.

Auch wenn die beiden Mittelklasse-Cabriolets aus Bayern bei geöffnetem Verdeck recht ähnlich wirken, gibt es bei genauerer Betrachtung einige große Unterschiede. Der vielleicht wichtigste betrifft das Dach, denn während das Audi A5 Cabrio 2017 mit klassischem Stoffdach in den Handel kommt, setzt die aktuelle Generation des BMW 4er Cabrio auf ein dreiteiliges Metall-Klappdach. Ob man aus Gründen von Optik, Ganzjahrestauglichkeit oder Kofferraumvolumen dem einen oder anderen Konzept den Vorzug gibt, ist und bleibt Geschmackssache.

Bild-Vergleich-BMW-4er-F33-Audi-A5-Cabrio-2016-02

Bild-Vergleich: Audi A5 Cabrio 2017 gegen BMW 4er F33

Weitgehende Einigkeit herrscht bei den Abmessungen, 3,5 Zentimeter Differenz fallen bei einer Gesamtlänge von rund 4,65 Meter kaum ins Gewicht. Ihren eigenen Weg gehen Audi A5 Cabrio und BMW 4er allerdings beim Antriebskonzept: Während der auf dem A4 basierende Ingolstädter in erster Linie die Vorderräder antreibt und den Allradantrieb quattro nur bei den besonders starken Modellen serienmäßig verbaut, steht beim Münchner die Hinterachse im Mittelpunkt. Den Allradantrieb xDrive gibt es auch hier nur für ausgewählte Modelle.

Als sportliches Topmodell startet bereits im März das Audi S5 Cabrio, das gegen den BMW 440i antritt und über einen 354 PS starken V6-Motor verfügt. Der Reihensechszylinder des sowohl mit Hinterrad- als auch mit Allradantrieb erhältlichen BMW 440i leistet ab Werk 326 PS, auf Wunsch lässt sich die Spitzenleistung aber mit dem M Performance Power Kit auf 360 PS anheben. Zu einem späteren Zeitpunkt wird es den offenen A5 auch als Audi RS 5 Cabrio geben, um dem BMW M4 die Stirn bieten zu können.

[Fotos: Audi / BMW]

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden