BMW 2002 Turbomeister: Live-Fotos aus Pebble Beach 2016

Concept Cars | 20.08.2016 von 1
BMW-2002-Turbomeister-Hommage-2016-Pebble-Beach-Live-03

Schon zum zweiten Mal zeigt BMW, wie völlig verschieden das gleiche Hommage Car mit einer veränderten Lackierung wirken kann. Nachdem im Vorjahr der BMW 3.0 …

Schon zum zweiten Mal zeigt BMW, wie völlig verschieden das gleiche Hommage Car mit einer veränderten Lackierung wirken kann. Nachdem im Vorjahr der BMW 3.0 CSL Hommage in völlig unterschiedlichen Farben beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este und später beim Concours d’Elegance in Pebble Beach präsentiert wurden, wird das gleiche Spiel in diesem Jahr mit dem BMW 2002 Hommage wiederholt.

Erste Live-Fotos von BMWblog.com zeigen das Showcar BMW 2002 Turbomeister bei seiner Weltpremiere in Pebble Beach. Beim Fest der Schönheit an der amerikanischen Westküste steht die Hommage Seite an Seite mit ihrem historischen Vorbild, dem BMW 2002 turbo aus den 1970er-Jahren. Von ihm übernimmt das aktuelle Hommage Car nicht nur die grundlegenden Design-Ideen, sondern auch den spiegelverkehrt an der Frontschürze angebrachten turbo-Schriftzug.

Zur Technik des BMW 2002 Turbomeister hüllen sich die Münchner offiziell in Schweigen, bereits am Comer See wurde in unserem Interview mit Design-Chef Adrian van Hooydonk aber sehr offen über die Basis des Showcars gesprochen. Unter der attraktiven Hülle steckt demnach die nicht minder attraktive Technik des BMW M2 Coupé, weshalb sich theoretisch auch eine Kleinserie des Hommage Cars mit relativ überschaubarem Aufwand realisieren ließe.

Denkbar wäre auch, dass BMW die Kleinserie des Hommage Cars nur in zwei Farben anbietet: Im Farbton “Space Race Metal” vom Comer See sowie im Jägermeister-inspirierten und noch auffälligeren Orange-Schwarz von Pebble Beach. Neue Hinweise, die für eine Umsetzung des 370 PS starken Kompaktsportlers sprechen, hat es in den letzten Monaten allerdings nicht gegeben.

(Fotos: BMWblog.com)

Find us on Facebook

Tipp senden