BMW M550i G30: V8-5er mit xDrive als M Performance-Modell

BMW 5er, Erlkönige | 12.07.2016 von 32
2017-BMW-M550i-G30-Erlkoenig-Palbay-01

Wer 2017 einen 5er mit V8-Biturbo kaufen will, muss zum neuen BMW M550i xDrive greifen: Beim G30 wird der 550i zum BMW M Performance Automobil.

2017 wird nicht nur der neue BMW 5er G30, sondern auch dessen erster Sport-Ableger BMW M550i xDrive seinen Marktstart feiern. Der elegante V8-Sportler tritt als zweites M Performance Automobil der 5er-Reihe an die Seite des BMW M550d, der in der Generation G30 vom neu entwickelten Quadturbo-Diesel angetrieben wird. Die Fahrleistungen des 550i würden das M im Namen auch heute schon rechtfertigen, zur nun beschlossenen Umbenennung des AG-Topmodells durchgerungen haben sich die Entscheider aber erst kürzlich.

Aktuelle Erlkönig-Fotos von Palbay zeigen höchstwahrscheinlich nicht irgendeinen 5er mit M Paket, sondern bereits den BMW M550i G30, über den man in München derzeit noch nicht offiziell sprechen möchte. Mit serienmäßigem M Sportpaket, spezieller Fahrwerksabstimmung samt leistungsfähigerer Bremsen und natürlich einem besonders kraftvollen Motor reiht sich der M550i in die immer größere Familie von BMW M Performance-Modellen ein, die in den nächsten Jahren mit mindestens einer Variante von so gut wie allen Baureihen noch breiter aufgestellt werden soll.

2017-BMW-M550i-G30-Erlkoenig-Palbay-06

BMW M550i G30: V8-Topmodell mit Allrad und 450 PS

Angetrieben wird der neue BMW M550i xDrive von einem V8-Biturbo, der voraussichtlich auch weiterhin 450 PS leisten wird. Der bisher optional angebotene Allradantrieb xDrive wird beim BMW M550i G30 serienmäßig an Bord sein, lediglich für den US-Markt wird noch über eine Variante mit klassischem Hinterradantrieb nachgedacht. Dank des um rund 100 Kilogramm reduzierten Gewichts der neuen 5er-Reihe und Allrad-Traktion dürfte der BMW M550i den Sprint von 0 auf 100 in kaum mehr als vier Sekunden absolvieren können.

Genau wie im Fall des M760Li ist auch für den neuen 5er eine optisch zurückhaltendere und eher auf Eleganz als Dynamik fokussierte Variante des BMW M550i denkbar, die möglicherweise als V8 Excellence in den Handel kommt. Vor allem in China und bei einigen europäischen Kunden spielt Sportlichkeit eine weniger wichtige Rolle, weshalb die zweigleisige Aufstellung durchaus Sinn ergibt – schließlich kommt es auch heute nicht selten vor, dass ein 550i ohne M Sportpaket bestellt wird.

Der Marktstart des Topmodells dürfte entweder zeitgleich oder wenige Monate nach den gewöhnlichen Varianten des BMW 5er G30 erfolgen. Für die Limousine ist wie bisher ein Verkaufsstart im ersten Quartal 2017 geplant, offiziell vorgestellt wird die neue Generation aber noch in diesem Jahr. Der BMW 5er Touring G31 folgt wie üblich rund ein halbes Jahr später und kommt folglich im Sommer 2017 in den Handel.

(Fotos: Palbay via BMWblog.com)

Find us on Facebook

Tipp senden