Designworks: BMW GINA als Inspiration für Puma-Schuhe

Sonstiges | 30.06.2016 von 2
BMW-Puma-X-Cat-Disc-GINA-Schuhe-01

Gemeinsam mit Puma hat die BMW-Tochter Designworks einen Schuh kreiert, der nicht nur Autofahrer begeistern soll. Als Vorlage und Inspiration für den Puma X-Cat Disc …

Gemeinsam mit Puma hat die BMW-Tochter Designworks einen Schuh kreiert, der nicht nur Autofahrer begeistern soll. Als Vorlage und Inspiration für den Puma X-Cat Disc diente das BMW GINA Light Visionary Concept aus dem Jahr 2008, das einen auch heute noch futuristisch anmutenden Ansatz verfolgte: Statt einer starren Außenhaut aus Kunststoff oder Metall verfügt die Studie über ein Stoffkleid, das sich flexibel über eine Trägerstruktur spannt und dem Fahrzeug so eine Anpassung an verschiedene Situationen erlaubt.

Das leichte und gleichzeitig robuste Hightech-Material, das einst dem GINA-Showcar besondere Aufmerksamkeit beschert hat, wird sich künftig über die Füße von Puma-Kunden spannen und soll gemeinsam mit der Disc-Technologie des Sportartikel-Herstellers aus dem fränkischen Herzogenaurach für ein besonders befreites Gefühl beim Laufen sorgen.

BMW-Puma-X-Cat-Disc-GINA-Schuhe-02

Um das GINA-Material an die speziellen Anforderungen eines sportlichen Schuhs anzupassen, wurde der Stoff deutlich modifiziert und ist nun nicht nur atmungsaktiv, sondern auch strapazierfähiger. So soll der Puma X-Cat Disc auch den harten Alltag auf unbefestigten Wegen möglichst lange überstehen.

Adrian van Hooydonk (Leiter BMW Group Design): “Unser Ansatz war es, jeden Aspekt der Entwicklung eines Schuhs anzusehen und neu zu denken. Sich selbst vom Gewohnten zu befreien, kann eine unterhaltsame und lohnbringende Übung sein. Und häufig beschleunigt es auch den Wandel.”

Torsten Hochstetter (Puma Global Creative Director): “Mit dem Projekt X-Cat wollten wir die ganze Innovationskraft von BMW und Puma freisetzen. Wir haben die Essenz des sich verändernden Autos GINA in einen eleganten Schuh transformiert.”

Find us on Facebook

Tipp senden