BMW iDrive Update 2016: Neue Menüführung in fast allen BMW

News | 19.05.2016 von 29
BMW-iDrive-2016-Update-Menue-Design-ConnectedDrive-03

Mit der Modellpflege zum Sommer 2016 gibt es neben vielen neuen Motoren auch ein großes Update für das BMW iDrive Infotainment-System. Ab Produktion Juli 2016 …

Mit der Modellpflege zum Sommer 2016 gibt es neben vielen neuen Motoren auch ein großes Update für das BMW iDrive Infotainment-System. Ab Produktion Juli 2016 wird bei so gut wie allen Modellen mit Navigationssystem Professional ein neues Display mit höherer Auflösung verbaut und die Software so überarbeitet, dass künftig auch in den kleineren Baureihen vieles an den neuen 7er erinnert. Das Menü wird künftig nicht mehr in Form einer Liste von untereinander angeordneten Menüpunkten gestaltet sein, sondern das modernere Kachel-Design mit nebeneinander liegenden Symbolen übernehmen.

Vom iDrive-Update profitieren der BMW 1er, 2er, 3er, 4er und 6er sowie die großen SUV-Modelle X5 und X6. Der kleinere und derzeit sehr erfolgreich laufende BMW X1 F48 muss sich genau wie 2er Active Tourer und Gran Tourer offenbar noch ein wenig gedulden, für die bereits im Herbst ihres Lebenszyklus befindliche 5er-Reihe wird das Update nicht mehr durchgeführt. BMW X3 und X4 haben das gleiche Update bereits erhalten und werden in diesen Tagen erstmals mit dem aufgefrischten Navigationssystem Professional ausgeliefert.

BMW-iDrive-2016-Update-Menue-Design-ConnectedDrive-01

Weiter optimiert wird auch die Spracherkennung des Navigationssystems Professional. Diese beherrscht künftig die Funktion ‘Natural Language’, die neben einigen vorgegebenen Wortgruppen auch natürlich und frei gesprochene Sätze verstehen und interpretieren kann. Anweisungen wie “Navigiere mich zur BMW Welt in München” sollen dann ausreichen, um den entsprechenden Befehl zu erteilen.

Alle oben genannten Modelle können außerdem mit der neuen Sonderausstattung “Telefonie mit Wireless Charging” ausgerüstet werden. Smartphones und Handys, die für induktives Laden geeignet sind, können dann kabellos in einer Mobiltelefon-Ablage im Bereich der Mittelkonsole aufgeladen werden. Gleichzeitig wird eine kabellose Verbindung zur Außenantenne und natürlich zum ConnectedDrive-System hergestellt. Die Sonderausstattung umfasst auch einen WLAN-Hotspot, der bis zu acht Geräte mit Highspeed-Internet versorgt.

Find us on Facebook

Tipp senden