BMW 2er Gran Tourer erzielt Eroberungsrate über 70 Prozent

BMW 2er Tourer | 10.12.2015 von 19
BMW-2er-Gran-Tourer-2015-Genf-Siebensitzer-Van-F46-27

Woher kommen die Kunden von BMW 2er Gran Tourer, Active Tourer, X4 und 4er Gran Coupé? Dataforce liefert Zahlen zu Eroberungsrate und Altersdurchschnitt.

Dass BMW mit neuen Modellen wie dem 2er Gran Tourer viele neue Kunden erobern will, wurde von Anfang an offen kommuniziert. Auch in unseren Interviews zum BMW 2er Active Tourer und dem noch etwas größeren BMW 2er Gran Tourer wurde die Gewinnung neuer Kunden als einer der Hauptgründe für das Erschließen der bisher nicht bedienten Segmente angeführt, nur so lasse sich die Wachstumsstrategie der BMW Group in reale Absatzsteigerungen umsetzen.

Wie gut die Eroberung neuer Kunden funktioniert, zeigt nun eine Analyse von Dataforce. Die Daten-Experten aus Frankfurt haben sich die Verkaufszahlen von BMW 2er Gran Tourer, 2er Active Tourer, X4 und 4er Gran Coupé genauer angesehen und dabei einige interessante Zahlen in Erfahrung gebracht. Der BMW 2er Gran Tourer sticht dabei mit einer Eroberungsrate von 71,3 Prozent hervor, eine Großteil der Kunden ist zuvor Autos anderer Marken gefahren und kam erst durch den Siebensitzer-Van zu BMW. Die weitaus meisten Käufer konnten die Münchner von deutschen Wettbewerbern gewinnen: 24,7 Prozent fuhren zuvor VW, 9,7 Prozent Opel und 6,7 Prozent Mercedes. Wer schon zuvor BMW gefahren ist, steigt meist vom 3er auf den 2er Gran Tourer um.

BMW-2er-Gran-Tourer-Wallpaper

Schon beim BMW 2er Active Tourer fällt die Eroberungsrate mit 48,4 Prozent deutlich geringer aus, obwohl auch der erste Van der Münchner ein völlig neues Segment bedient. 11,7 Prozent der Kunden sind zuvor VW gefahren, 11,0 Prozent waren zuvor Mercedes-Fahrer und saßen dabei in der Regel am Steuer einer B-Klasse. Wer schon zuvor BMW gefahren ist, wechselt meist vom 3er, 1er oder X1 zum Active Tourer.

Dataforce liefert auch einen Blick auf das Durchschnittsalter und bestätigt dabei die Prognose von F46-Projektleiter Peter Krist, der in unserem Interview schon vor Monaten eine entsprechende Verteilung vorhergesagt hatte: Während der BMW 2er Active Tourer tendenziell ältere Kunden anspricht, ist der BMW 2er Gran Tourer ein Auto für deutlich jüngere Menschen. Der Anteil von Kunden über 75 liegt beim Active Tourer über 20 Prozent, mehr als die Hälfte der Kunden ist mindestens 65 Jahre alt. Beim BMW 2er Gran Tourer ist die Altersgruppe bis 44 Jahre überdurchschnittlich stark vertreten:

Alter-BMW-Kunden-Durchschnitt-2015-Dataforce

Wie stark diese Zahlen vom Durchschnitt abweichen, zeigt einen Blick auf die vergleichsweise BMW-typischen Modelle X4 und 4er Gran Coupé. Die dynamische Mittelklasse mit elegantem Fließheck kommt auf eine Eroberungsrate von 31,6 Prozent, das SUV-Coupé gewinnt 32 Prozent seiner Kunden von anderen Marken. Alle vier untersuchten Modelle gewinnen einen wesentlichen Teil ihrer Kunden von der 3er-Reihe, beim 4er Gran Coupé macht ihr Anteil rund ein Viertel des Absatzes aus.

  • Damit ist es offiziell: der 2er AT ist die Rentnerkarre schlechthin! Ich finde, BMW sollte darauf reagieren und ein Wackeldackel-Paket einführen. 😀

    • Fourbe Rds

      Ich sehe leider jetzt schon zu viele der AT mit hässlichen “Altherren Zubehör Radkappen” für das kommende Schneegestöber herum fahren … ich bekomme jedes mal extrem viele Pickel, Hautausschlag und starke Übelkeit beim Anblick. 😀

    • 2erGTFan

      Ich glaube, dass das ein ganz geschickter Schachzug von BMW war. Äußerlich unterscheiden sich der AT und der GT nur von der Länge und nimmt man beide zusammen, sind sie quer durch alle Altersgruppen erfolgreich. Und auch die 35i Fahrer werden mal älter werden und vielleicht nicht aufs BMW fahren verzichten wollen. In den Z4 steigt sich’s eben irgendwann nicht mehr so gut ein…

      • Darauf setzt BMW ja auch. Mit den sportlichen Modellen die neue Kundschaft anlocken (aktuelle Generation 30+) und mit den GTs/Vans die Generation 60+ in Zukunft halten.

  • Fagballs

    Es beruhigt mich ja schon irgendwie, dass so viele Van-Käufer vorher keinen echten BMW gefahren sind. Die wissen also gar nicht, was ihnen entgeht 😉

    • Naja, stell dir mal vor, wie die BMW vor ihren Freunden darstellen: schön hohe Sitzposition, mega geräumig, schaukelt gemütlich und beschleunigt angenehm überschaubar. LOL. Ob das beruhigend ist!? 😛

      • 2erGTFan

        Soll sich BMW auf die Produktion von Fahrzeugen mit 35i Motorisierung beschränken?
        Nicht immer nur an sich selbst denken. Es gibt genug, die das ihren Freunden schon so darstellen könnten, wenn auch mit 16/18i Motorisierung – und schaukelig ist der GT im Gegensatz zu anderen Vans sicher nicht!

        • Nicht immer alles so ernst nehmen 😉 Hätte wohl “Achtung, diese Aussage enthält Sarkasmus” dranschreiben sollen.

        • AE

          Ich habe prinzipiell erstmal nichts gegen die kleinen Motoren und gegen Vans, aber ich habe mittlerweile etwas gegen die Autoindustrie. Das ganze Marketing nervt nur noch. Der 2er AT/GT hatte doch in wirklichkeit nur einen zweck: Ein Auto zu bauen um Leute von der B-Klasse abzuwerben. Es sollte möglichst günstig gebaut werden, auf dem Papier und den Fotos gut wirken und möglichst teuer verkaufbar sein, fertig. Obwohl technisch problemlos möglich, ordentliche Motoren und Heckantrieb passen da nicht rein. Nicht nur BMW verkauft im Moment doch einfach nur noch das alte Markenimage.

          Der 2er AT/GT ist nicht schlimm weil er ein BMW-Van ist. Er stört mich, weil er Sinnbild ist für das, worum es den großen Herstellern einzig und allein noch geht: viel kurzfristiges Geld machen!

  • Pingback: 70 percent of BMW 2 Series Gran Tourer customers are new to the brand()

  • Pingback: Am 10. Dezember 2015 gefunden … | wABss()

  • 2erGTFan

    Noch mehr begeisterte Kunden könnte man evtl. gewinnen, wenn man die Familienversion des Tourers ab Werk mit einer Standheizung ausrüsten könnte 🙂

  • Der_Namenlose

    Liebe Freunde, hat einer von Euch eine Idee, wieso denn der 225i nur für den AT angeboten wird, wenn doch die Hälfte der Fahrer über 65 Jahre alt ist? Und wieso die jüngeren GT-Fahrer nichts über den 220i/d bekommen?

  • Pingback: Zulassungen 2015 : BMW 2er F45 & F46()

  • Pingback: Zufriedenheit mit 218i Active Tourer Seite 8 : Ich verstehe nicht die Aufregung, ich habe persönlich nichts g...()

  • Pingback: Export lohnt nicht: Keine BMW 2er Active Tourer für Russland()

  • PHoel

    Hm, vermutlich denken die Leute einfach sie kaufen einen Renault…

  • Pingback: Eroberungsrate und Altersstruktur : BMW 2er F45 & F46()

  • Pingback: Gran oder Active Tourer? Seite 7 : Lustige Diskussion, ich fühle mich gerade um einige Jahrzehnte...()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden