BMW 7er 2015 mit Carbon Core: Innovationen unter der Haut

BMW 7er, Videos | 18.08.2015 von 2
BMW-7er-Carbon-Core-Werbung-UK

BMW 7er 2015: In England wird der Carbon Core genannte Leichtbau-Ansatz des 7er G11 in den Fokus gerückt: ‘In this car, innovation runs more than skin deep.’

Wenn Innovationen nicht nur die Oberfläche eines Autos berühren und stattdessen die Grundfesten der Karosseriestruktur verändern, darf man als Hersteller durchaus stolz sein. Der neue BMW 7er 2015, der in Kürze auf der IAA seine offizielle Weltpremiere feiert, kommt mit der BMW Carbon Core-Technologie und hebt den Leichtbau in der automobilen Luxusklasse damit auf ein völlig neues Level.

In einem neuen Video-Spot aus England betont BMW den erstmalig realisierten Einsatz von Carbon in der Luxusklasse und stellt dabei klar, dass diese Änderung “unter der Haut” stattfindet. Damit könnten die Briten auch einen Seitenhieb auf die Mercedes S-Klasse austeilen, schließlich basiert die aktuelle Generation der Luxusklasse aus Stuttgart technisch auf der Vorgänger-Generation und teilt sich auch die Typenzulassung mit dieser.

BMW-7er-2015-Werbung-Future-of-Luxury-02

Dank BMW Carbon Core und anderer Leichtbau-Maßnahmen ist der neue BMW 7er 2015 bis zu 130 Kilogramm leichter als sein Vorgänger, obwohl er eine deutlich umfangreichere Serienausstattung und folglich zusätzliches Gewicht an Bord hat. Das leichteste Modell ist der neue BMW 740i, der ohne Fahrer und Gepäck auf ein DIN-Leergewicht von 1.725 Kilogramm kommt.

Das neue BMW Leichtbau-Konzept Carbon Core steht für die intelligente Kombination von Carbon mit klassischen Werkstoffen wie Aluminium und Stahl, die Stärken des kohlefaserverstärkten Kunststoffs können so kosteneffizient mit den Vorzügen anderer Materialien kombiniert werden.

Allein bei der Karosserie bringt der Carbon-Einsatz rund 40 Kilogramm weniger Gewicht, obwohl die Steifigkeit und damit die Sicherheit bei einem Unfall an den entscheidenden Stellen deutlich verbessert werden konnte. Unter anderem verfügen A-, B- und C-Säule über Verstärkungen aus Carbon, die Hybrid-Bauweise sorgt aber letztlich bei der Konzeption der gesamten Karosseriestruktur für Vorteile.

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden