NRW: Polizei setzt auf BMW 3er Touring statt VW Passat Variant

BMW 3er | 28.05.2015 von 25
BMW-3er-Touring-F31-Polizei-2012-Bayern-X3-F25-Einsatzfahrzeug-2

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen fährt künftig BMW 3er Touring. Wie das Innenministerium des Landes gestern bekannt gab, trennt sich die Polizei in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland …

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen fährt künftig BMW 3er Touring. Wie das Innenministerium des Landes gestern bekannt gab, trennt sich die Polizei in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland von ihren bisher genutzten VW Passat Variant und schafft stattdessen den Mittelklasse-Kombi aus München an.

Im Lauf der nächsten drei Jahre sollen bis zu 1.845 BMW 3er Touring mit Hilfe von Leasing-Verträgen beschafft werden, die ersten Exemplare der neuen Streifenwagen werden noch 2015 ausgeliefert. Bei allen Modellen handelt es sich um BMW 318d F31 LCI mit der 150 PS starken Ausbaustufe des neuen Turbo-Diesel-Motors B47.

BMW-3er-Touring-F31-Polizei-2012-Bayern-X3-F25-Einsatzfahrzeug-2BMW 3er Touring F31 der Polizei in Bayern

Während die bayerische Polizei den BMW 3er Touring mit klassischer Beklebung in Grün fährt, werden die Polizeiautos in Nordrhein-Westfalen mit einer gelben, fluoreszierenden Folie beklebt und sollen so auch am Tag besonders gut zu sehen sein. Das Fahrwerk wurde für den Polizei-Einsatz ebenso angepasst wie die Ausstattung der Fahrzeuge im Innenraum, Details hierzu wurden bisher nicht kommuniziert.

Ralf Jäger (Innenminister NRW): “Die neuen Streifenwagen erfüllen die hohen technischen Anforderungen für den täglichen Dienst und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit. Ein moderner Fahrzeugpark verbessert die Arbeitsbedingungen unserer Polizisten im Streifendienst. Sie benötigen für ihren mobilen Arbeitsplatz rund um die Uhr moderne, sichere und funktionale Fahrzeuge.
Das Sicherheitspaket schützt nicht nur die Fahrzeuginsassen sondern auch andere Verkehrsteilnehmer.
Unsere Wirtschaftsexperten haben die Angebote sehr genau geprüft. Das Leasingangebot von BMW war eindeutig die wirtschaftlichste Lösung.”

Find us on Facebook

Tipp senden