USCC: BMW Z4 GTLM feiern Doppelsieg in Laguna Seca

Motorsport | 4.05.2015 von 0
BMW-Z4-GTLM-2015-USCC-Laguna-Seca-19

Über einen Doppelsieg für die beiden im Retro-Design antretenden BMW Z4 GTLM darf sich BMW Motorsport in der USCC freuen. Beim vierten Rennen der Saison sicherten …

Über einen Doppelsieg für die beiden im Retro-Design antretenden BMW Z4 GTLM darf sich BMW Motorsport in der USCC freuen. Beim vierten Rennen der Saison sicherten sich die Bayern zunächst die beiden ersten Startplätze auf deMazda Raceway Laguna Seca und waren dann auch im Renngeschehen nicht zu schlagen.

Den Sieg sicherten sich John Edwards und Lucas Luhr im schwarzen BMW Z4 GTLM mit der Startnummer 24, ihre Teamkollegen Bill Auberlen und Dirk Werner kamen 20,4 Sekunden dahinter auf dem zweiten Rang ins Ziel. Nach dem Sieg in Longbeach vor zwei Wochen war es bereits der zweite Z4-Erfolg in Serie, offenbar kommen die Münchner mehr und mehr in Schwung.

BMW-Z4-GTLM-2015-USCC-Laguna-Seca-01

Insgesamt schaffte der siegreiche BMW Z4 GTLM innerhalb von 2 Stunden und 40 Minuten 108 Runden auf der 2,238 Meilen langen Rennstrecke. Für das BMW Team RLL war es der erste Sieg in Laguna Seca, nicht aber für BMW Motorsport: Schon vor 40 Jahren war Hans-Joachim Stuck mit dem BMW 3.0 CSL in Laguna Seca siegreich.

Mit dem Doppelsieg rückt BMW an die Spitze der Konstrukteurswertung in der USCC, in der Fahrerwertung liegen Bill Auberlen und Dirk Werner weiterhin auf dem zweiten Rang. Die siegreichen Kollegen John Edwards und Lucas Luhr folgen unmittelbar dahinter an dritter Stelle des Fahrer-Rankings.

Find us on Facebook

Tipp senden