Mission Impossible 5: Deutscher Trailer und Statement von BMW

BMW M3, Videos | 25.03.2015 von 9
Mission-Impossible-5-Rogue-Nation-BMW-M3-F80-1

Nachdem wir kürzlich den ersten Trailer zu Mission Impossible 5 thematisiert hatten, gibt es nun auch ein offizielles Statement aus München zur Zusammenarbeit zwischen dem Autobauer …

Nachdem wir kürzlich den ersten Trailer zu Mission Impossible 5 thematisiert hatten, gibt es nun auch ein offizielles Statement aus München zur Zusammenarbeit zwischen dem Autobauer und den Machern des Films. Kein geringerer als Vertriebsvorstand Ian Robertson äußert sich in einer Pressemitteilung zum Kampf von Ethan Hunt (Tom Cruise) gegen das Böse.

In Mission Impossible 5 Rogue Nation spielt eine BMW M3 Limousine in Silverstone Metallic eine wichtige Rolle, auch mehrere Motorräder vom Typ BMW S 1000 RR sowie mindestens ein BMW X5 F15 sind im Action-Spektakel von Paramount Pictures zu sehen. Auch die Dienste von BMW ConnectedDrive werden im Film eine Rolle spielen und die Insassen auf ihren Missionen unterstützen.

Mission-Impossible-5-Rogue-Nation-BMW-M3-F80-1

Außerdem gibt es inzwischen einen längeren und zudem deutschen Trailer zum fünften Teil der Mission Impossible-Reihe. Seinen Kinostart in Deutschland feiert der Film am 6. August 2015.

Ian Robertson (BMW-Vorstandsmitglied für Vertrieb und Marketing): “Wir freuen uns, abermals bei einer der spannendsten Action-Filmserien der Kinogeschichte dabei zu sein. Dynamische Leistungsfähigkeit und BMW ConnectedDrive machen unsere BMW Modelle zu den perfekten Fahrzeugen für Ethan Hunt und sein Team, die zukunftsweisende Funktionen des Technologieführers im ‚Kampf gegen das Böse‘ nutzen. Zeitgleich vereint der BMW M3 Motorsportgene und uneingeschränkte Alltagstauglichkeit in einem hochemotionalen Gesamtkonzept wie kein anderes Auto.”

(Direkt-Link zum deutschen Trailer für Mission Impossible 5)

9 responses to “Mission Impossible 5: Deutscher Trailer und Statement von BMW”

  1. Chris35i says:

    Der Trailer macht Lust auf mehr und der M3 eine sehr gute Figur! 🙂 Tom Cruise hält sich wirklich gut in Form, das muss man ihm für seine 52 Jahren lassen.

  2. JohnVI says:

    Ich sehe BMWs in Filmen zwar immer ganz gerne, aber dieses übermäßige Productplacement geht mir auch ganz schön auf die Nerven. Bisweilen kann einem das den ganzen Film verderben, wenn man das Gefühl bekommt, es ist nur noch ein Dauerwerbefilm für einen Hersteller. Und die deutschen Hersteller, aber auch Ford machen es gerne, dass in einem Film alle zu sehenden Autos aus dem gleichen Konzern sind… so etwas wäre mir als Filmemacher zuwider.
    Bin mal gespannt, wie das Connected Drive dort eingebunden werden soll. Häufig wird da der Plot auch komisch gebogen, nur um solche Produktfeatures noch unterzubringen. Das tut den Filmen leider selten gut und ich gehe ins Kino um Filme und nicht Autos zu sehen.

    • MFetischist says:

      “Zurück in die Zukunft” lässt grüßen..

    • der_ardt says:

      Geht mir genauso. Ein netter mix und gelegentlich ein paar BMWs dazwischen wären nett. Aber andererseits nett so schicke Autos den Rest des Films abrunden zu lassen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden