Mittelklasse-Vergleich: BMW 3er- und 4er-Absatz nach Varianten

BMW 3er, BMW 3er GT, BMW 4er | 26.02.2015 von 10

Im Herbst 2013 wurde getrennt, was bis dahin untrennbar zusammengehörte: Die Mittelklasse von BMW war künftig in eine 3er- und eine 4er-Reihe aufgespalten. Mittlerweile gibt …

Im Herbst 2013 wurde getrennt, was bis dahin untrennbar zusammengehörte: Die Mittelklasse von BMW war künftig in eine 3er- und eine 4er-Reihe aufgespalten. Mittlerweile gibt es den BMW 4er als Coupé (F32), Cabrio (F33) und Gran Coupé (F36), die 3er-Reihe hält mit Limousine (F30), Touring (F31), Gran Turismo (F34) und der Limousinen-Langversion (F35) dagegen.

Noch ist es ein wenig früh, um einen Blick auf die Verkaufzahlen und Absatz-Statistik der beiden ehemals zusammengehörigen Baureihen zu werfen, denn sowohl das BMW 4er Cabrio als auch das viertürige 4er Gran Coupé – und somit das mutmaßliche Volumenmodell innerhalb der 4er-Reihe – feierten erst im Lauf des Jahres 2014 ihren Marktstart.

BMW-3er-4er-Absatz-2014-Vergleich-F30-F31-F32-F33-F34-F35-F36-Verkaufszahlen

Im ersten vollen Verkaufsjahr der dreiköpfigen BMW 4er-Familie dürfte der Anteil für die besonders sportlich ausgeprägte Mittelklasse also weiter steigen, an der deutlichen Vormachtstellung der etablierten BMW 3er-Reihe wird aber auch dieser Umstand wenig ändern: Rund vier von fünf Münchner Mittelklasse-Fahrzeugen entfallen auf die vier Mitglieder der 3er-Reihe.

Konkret kam die BMW 3er-Reihe im Jahr 2014weltweit auf einen Absatz von 473.366 Fahrzeugen, dem stehen 110.838 Exemplare der BMW 4er-Reihe gegenüber. Innerhalb ihrer jeweiligen Baureihe stehen die BMW 3er Limousine mit 270.549 sowie das BMW 4er Coupé mit 58.430 Einheiten mit großem Abstand an der Spitze der Verkaufszahlen.

Wie stark der Einfluss des BMW 4er Gran Coupé innerhalb der 4er-Reihe ansteigen dürfte, zeigt ein kurzer Blick auf die Zahlen für das zweite Halbjahr 2014: Kommt der F36 bei der Betrachtung des Gesamtjahres nur auf einen Anteil von 4 Prozent der gesamten BMW-Mittelklasse, liegt dieser Wert im Zeitraum Juli bis Dezember fast doppelt so hoch.

Dennoch dürfte die BMW 4er-Reihe im Gesamtjahr 2015 unter einem Anteil von 25 Prozent der BMW Mittelklasse-Verkaufszahlen landen, an der Dominanz der BMW 3er Limousine ist nicht zu rütteln: Obwohl die 3er- und 4er-Reihe für insgesamt sieben Karosserievarianten steht, greift rund die Hälfte der Kunden zur klassischen Stufenheck-Limousine BMW 3er F30.

Im Umkehrschluss heißt das aber auch: Der BMW Mittelklasse-Absatz von weltweit 584.204 Einheiten im Jahr 2014 wäre ohne die zahlreichen Karosserieformen und “Nischen-Modelle” erheblich kleiner. Zwar erreicht keine Variante die Bedeutung der Limousine, in Summe tragen aber alle Mittelklasse-Interpretationen einen beachtlichen Teil zum Erfolg der BMW Group bei.

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden