BMW 220d F22 mit 190 PS: B47 im kompakten Diesel-Coupé

BMW 2er | 16.09.2014 von 1
190-PS-BMW-220d-F22-Coupe-B47-Diesel-Motor-01

Einige Modelle haben ihn schon, nun folgt das BMW 2er Coupé: Der neue BMW B47 Baukasten-Motor mit 190 PS arbeitet ab November auch unter der Haube …

Einige Modelle haben ihn schon, nun folgt das BMW 2er Coupé: Der neue BMW B47 Baukasten-Motor mit 190 PS arbeitet ab November auch unter der Haube des BMW 220d F22. Frühe Kunden des 220d Coupé dürfte diese Maßnahme durchaus verärgern, denn das Motoren-Update wenige Monate nach Marktstart wird sich nicht sonderlich positiv auf den Wiederverkaufswert ihres Fahrzeugs auswirken.

Statt des bisher eingesetzten N47 mit 184 PS treibt nun der 190 PS starke B47 die Hinterräder an – aber der Vierzylinder-Diesel hat nicht nur mehr Leistung, er klingt auch angenehmer und hat etwas weniger Durst. Konkret sinken die Normverbrauchs-Angaben um bis zu 0,4 Liter, sparsamstes Modell ist der neue BMW 220d F22 mit Achtgang-Automatik und Serien-Bereifung, der auf einen EU-Verbrauch von 3,8 Liter und einen CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer kommt.

190-PS-BMW-220d-F22-Coupe-B47-Diesel-Motor-05

Je nach Getriebe und Bereifung steigt der Normverbrauch des B47-220d auf bis zu 4,4 Liter, mit dem “alten” N47 lag der Maximalwert im EU-Zyklus noch bei 4,8 Liter . Wie bisher ist der 220d auch mit manuellem Getriebe erhältlich, in dieser Konfiguration konsumiert er je nach Bereifung 4,1 bis 4,4 Liter auf 100 Kilometer.

Das manuelle Sechsgang-Getriebe bietet nun ebenfalls eine Anschlussdrehzahl-Regelung, die bei jedem Schaltvorgang für eine passende Drehzahl von Motor und Getriebeeingangswelle sorgt. So gelingen in jedem Fall harmonische Gangwechsel mit einem sanften Einkuppeln.

Für eine leichte Verbesserung der Fahrleistungen sorgen die 5 kW zusätzliche Leistung, das um 20 Newtonmeter gesteigerte Drehmoment und das geringfügig um 2 Kilogramm reduzierte Gewicht des neuen Motors. Der Wert für den Standardsprint von 0 auf 100 km/h verbessert sich um 0,1 auf 7,0 Sekunden mit Achtgang-Automatik, das von Hand geschaltete Modell benötigt laut Werk 7,1 Sekunden.

Ein weiterer Effekt des kräftigeren Motors ist eine Steigerung der maximal zulässigen Anhängelast um 300 auf 1.500 Kilogramm. Am Preis für das BMW 220d Coupé ändert sich durch das Motoren-Update nichts, der Grundpreis bleibt bei 32.500 Euro. Mit Achtgang-Automatik berechnet BMW mindestens 34.600 Euro. Unverändert angeboten werden das 218 PS starke Diesel-Topmodell 225d und der ebenfalls noch von einer N47-Variante angetriebene 218d mit 143 PS.

Find us on Facebook

Tipp senden