BMW Individual: Goodwood Grün Perleffekt glänzt an BMW 7er F01 LCI

BMW 7er | 19.09.2013 von 6

Die Farbpalette für den BMW 7er bietet zwar einige Optionen, wirklich farbenfroh ist das Angebot für die gediegene Limousine der Luxusklasse aber dennoch nicht. Abhilfe …

Die Farbpalette für den BMW 7er bietet zwar einige Optionen, wirklich farbenfroh ist das Angebot für die gediegene Limousine der Luxusklasse aber dennoch nicht. Abhilfe schafft wie so oft BMW Individual, denn gegen Aufpreis wird hier fast jede gewünschte Lackierung realisiert. Wer es dabei nicht ganz so ausgefallen wie mancher Amerikaner mag, der seinen 7er schon mal in Laguna Seca Blau oder Frozen Bronze lackieren lässt, findet in der BMW Niederlassung München derzeit eine weitere interessante Alternative.

Ausgestellt ist ein BMW 730d xDrive F01 LCI in Goodwood Grün Perleffekt, wobei die Formen der bayerischen Limousine mit einer typisch britischen Auto-Farbe kombiniert werden.

BMW-Individual-7er-Goodwood-Green-Perleffekt-Gruen-730d-xDrive-F01-LCI-12

Der grüne 7er lässt aber nicht nur in Sachen Individualität, sondern auch bezüglich der Ausstattung keine Wünsche unerfüllt: Die Nappa-Lederausstattung in Sattelbraun kommt mit erweiterten Umfängen und angefangen vom Navigationssystem Professional bis hin zur Soft Close-Automatik für die Türen wurde beinahe jedes Kreuzchen auf der Aufpreisliste gesetzt.

Eher sekundär war beim Bestellen offenbar die Motorisierung, denn anders als bei den Optionen wurde hierbei vernünftige Zurückhaltung geübt: Es handelt sich um einen BMW 730d xDrive mit kleinsten aktuell im 7er erhältlichen Selbstzünder. So kommt es, dass sich auch der Preis für das gleichermaßen edle wie individuelle Luxus-Automobil einigermaßen in Grenzen hält: Der Listenpreis liegt bei 108.335 Euro

6 responses to “BMW Individual: Goodwood Grün Perleffekt glänzt an BMW 7er F01 LCI”

  1. MFetischist says:

    Also mir gefällt er. =)

  2. cw17 says:

    Also “beinahe jedes Kreuzchen auf der Aufpreisliste” wurde hier nicht gemacht. Es fehlt eigentlich alles, die Felgen sind Standard, kein M-Paket, es fehlt der Abstandsregeltempomat, es fehlt der Totwinkelwarner, die Sitzlüftung fehlt, der Spurverlassensassistent fehlt, und sogar das automatische Fernlicht für ~150 EUR hat man sich gespart. Wenigstens Headup ist da. Der Preis von ~100.000 EUR ist damit WEIT über dem was das Teil neu kostet + 2-3000 EUR irgendwo diese komische Farbe drauflackieren lassen 🙂

    • renaco says:

      Wer eine solche geschmackvoll zurückhaltende Farbe wählt, der bestellt weder M-Paket noch große Felgen für so eine schwach motorisierte Oberklasselimousine.

      Dies überlässt man gerne denen, welche ihren Wagen eben lieber mit den allgemein üblichen Farben (Schwarz/Weiss/Blau) und dem passenden M-Paket mit mächtiger Flitzerfelge eben etwas auf extrovertiert schminken möchten.
      Beides hat absolut seine berechtigten reize.

      Ich finde die Farbe mit der Konfiguration absolut stimmig. Persönlich hätte ich nur eine wesentlich stärkere Motorisierung genommen, ich finde der V8 Benziner wäre hier angemessen zur Optik. Ich bin aber auch der meinung, die Fernlichtautomatik und LED sind wirklich elementar für diese Klasse.

      • MFetischist says:

        Beim M-Paket gebe ich dir recht.

        Trotzdem hätten meiner Meinung nach dem Fahrzeug bspw. die Radialspeiche 252 Felgen sehr gut zu Gesicht gestanden.

        Außerdem wären die mit 19″ auch noch nicht zu groß gewesen. =)

  3. Stefan says:

    Pflichtextra LED fehlt!

  4. BMW-Lover says:

    fehlt auf der Seite nur noch der Feldjäger-Schriftzug. 😉

    Grün gefällt mir zwar absolut nicht, aber die Kombination mit dem Leder im Innenraum hat dann doch was stilvolles. Hat schon einen sehr Landlord ähnlichen Charakter. =)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden