BMW 320d F30 vs. BMW M3 E30: Video zeigt Duell der Generationen

BMW 3er | 4.06.2013 von 25

Wer sich heute für einen BMW 320d F30 entscheidet, dürfte zuvor in den wenigsten Fällen auf der Suche nach einem besonders schnellen Auto für Ampelsprints …

Wer sich heute für einen BMW 320d F30 entscheidet, dürfte zuvor in den wenigsten Fällen auf der Suche nach einem besonders schnellen Auto für Ampelsprints gesucht haben. Das Angebot der BMW AG hält nicht weniger als drei noch deutlich potentere Selbstzünder für die 3er-Reihe parat, wobei der 313 PS starke BMW 335d xDrive F30 die Krone der Mittelklasse-Diesel trägt und einen 320d klar in den Schatten stellt.

Dass ein BMW 320d F30 mit seinen 184 PS dennoch alles andere als langsam ist, zeigt ein Vergleich mit einem echten Spitzensportler vergangener Tage: Die Auto Express hat den modernen Diesel in ein Rennen gegen eine 215 PS starke Variante des BMW M3 E30 von 1989 geschickt, der seinerzeit den Mythos M3 begründete.

BMW-M3-E30-vs-BMW-320d-F30-Video-Drag-Race

Beim Beschleunigungs-Rennen geht es selbstverständlich nicht um Themen wie Sicherheit, Komfort, Raumangebot, Verbrauch oder Infotainment und Assistenzsysteme, die sich in den letzten Jahren dramatisch verändert haben – was zählt, ist nur die Performance in Sachen Längsdynamik.

25 responses to “BMW 320d F30 vs. BMW M3 E30: Video zeigt Duell der Generationen”

  1. MFetischist says:

    Es kann nur einen geben -> “Der erfolgreichste Tourenwagen aller Zeiten.”

    <3 BMW M3 E30 <3

    Beginn einer Leidenschaft, Ursprung einer Legende.

    • Pro_Four says:

      ….Schleimer, aber wosd Recht hast, hast Recht ;(((p)))

      • der_ardt says:

        Stehf!!!
        Beim E30 M3 gibts kein Geschleime. Desto mehr man ihn lobt oder liebevoll beleidigt, desto mehr nähert man sich der Wahrheit.

        • Pro_Four says:

          ….mein guter, ich hatte 3 von den Gattungen. Früher gabs ja nicht nur eine Gesichtspflege sondern 2. Sozusagen alle 3 (den PRE, den LCI und den LCI + ) h3h3 ;)))

          +Projektionsscheinwerfer, leider gabs kaum bis gar kein Licht auf den Straßen ;((()))

          • der_ardt says:

            ich weiß, dass du E30-Fan bist wie ich 😉

            Umso mehr solltest du verstehen, dass sich “schleimen” im Zusammenhang mit dem E30 M3 ausschließt. Zumindest wenn man Schleimen als übertriebenes Loben definiert. Und bevor du fragst: auf Parties hat man mit mir viel Spaß ;-P

  2. BE.EM.WE says:

    Wird zeit für einen 325d. Der Sprung zum 30d ist schon etwas sehr groß. 335d xdrive schon in den neuen Preislisten.

    • BMW_550i says:

      Aber bitte mit dem N57TÜUL .. 😉 Aber ich träume wiedermal.

      Es wird ein N47TÜTOP – also der mit 218 PS und TwinTurbo R4 -.-

  3. BMW_550i says:

    Wie kann man nur einen F30 mit einem E30 vergleichen? Schwachsinn zum Quadrat.

    • MFetischist says:

      Vollends richtig. Benziner vs. Diesel, M vs. AG, Limousine vs. Coupé…

      Trotzdem hab ich mich einfach wieder gefreut, einen E30 zu sehen. 😉

      • BMW_550i says:

        Ja, ich auch! :-))

        Und das wichtigste:

        Legende vs. Massenprodukt! Wenn es wenigstens ein M4 gewesen wäre und man Agilität oder Fahrdynamik in den Vordergrund gestellt hätte – Querdynamik, G-Werte, .. etc. – aber sowas – für den Mistkübel!

        Schönen Abend aus Munich!

      • Pro_Four says:

        …und trotzdem hatte der damalige M3 ein 4Zylinder, der sicher eines der besten Triebwerke hatte, wo 4 Kolben sein Werk verrichteten.

        • MFetischist says:

          Außer der Zylinderanzahl hat der aber nichts mit den Motörchen von heute gemein.

          Das war ein geiles raues Ding, das super zur Charakteristik des Fahrzeugs passte. Könnt mir da gar nichts besseres drin vorstellen.

          Außerdem klang der nicht wie ein Diesel.

          Das wilde Spoilerwerk und dieses rotzige Triebwerk. Sahne. Vor allem dann als Sportevo Ausbaustufe. Ich gerate ins schwärmen, schäm dich!.. 😀

          Der 325i ist auf seine Art auch scharf. Aber der 320is und M3 das passt!

          Rein vom Design her finde ich bspw auch den Alpina B6 3,5S cool. Das Drehmoment und die Souveränität hat er auch auf seiner Seite. Aber S14 bleibt S14. 😉

          Obendrein der einzige Vierzylinder dem mein Herz gehört.

          • Pro_Four says:

            …logo, nur rein von der Zylinderanzahl war der 4 Zylinder im M3 sogar meist den “damaligen” trägen 6Zylindern überlegen, speziell der 320i war sehr -sagen wir mal so- lahmarschig!! Trotzdem ist für mich der M3 E30 ein Auto aus der Kindheit, war ja 16 als der so richtig in der DTM aufdrehte und viele Meisterschaften gewann.

            Auf den Straßen heut wie damals ein Hinkucker.

            M war da noch so richtig -M- ohne Powered by.. im Namen. KOMPROMISSLOS

            • MFetischist says:

              Kompromisslos, rotzig frech..

              Sowas baut BMW heute gar nicht mehr. So ein Toyota GT86 ist da echt mal eine Wohltat.

              • BMW_550i says:

                BMW 1er M Coupé :-))) Der ist so richtig frech und geil zum Fahren! 🙂 Finde ich.

                Grüße.

                • MFetischist says:

                  Das 1er M Coupé als legitimen Nachfolger des M3 E30 zu verkaufen, war für mich schon immer Marketinggeblubber.

                  Obendrein zeigt es mir auch die ganze Misere bei BMW auf.

                  BMW wurde vom Erfolg des 1er M vollends überrascht. ( BMW hat folglich seine Ohren mehr bei den Aktionären als bei der Kundschaft!? ) Das ist schon traurig, wenn man sich bedenkt das dieses Auto wohl mehr für BMW ///M steht als fast alle anderen Produkte seit dem M3 CSL.

                  Es ist klein, agil und für einen M der Neuzeit sogar recht leicht.

                  Der Preis ist das nächste Plus.

                  Wie dem auch sei, da hat BMW – mit wohl relativ bescheidenem Einsatz von Entwicklungskosten – ( eben auch dank vieler M3 Parts ) einen richtig heißen Ofen auf die Räder gestellt.

                  Ich steh jedenfalls total auf die Kiste und da sie sicherlich noch einen gewissen Kursrutsch sehen wird, würde es mich nicht wundern, wenn ich mir dann auch noch einen sicher. 😉

                  Um nochmal auf meinen auf den Ersten Blick hinkenden Vergleich zwischen M3 und Toyota GT86 zurückzukommen.

                  BMW M3 E30: Heckantrieb, Coupé, Vierzylinder Sauger, ~ 1.200 kg

                  Toyota GT86: Niedrige Sitzposition, Heckantrieb, Coupé, Vierzylinder Sauger, ~ 1.230 kg(!)

                  BMW 1er M Coupé: Heckantrieb, Coupé, R6, 1.513 – 1.570 kg

                  Selbst wenn man den R6 rausrechnet und gedanklich einen R4 reinpflanzt, bleibt er sehr schwer.

                  Bei solch einem Fahrzeugkonzept lass ich Motor und Drehmoment mal außen vor. Leicht(!) muss er sein. 😉

                  Nicht falsch verstehen.. Ich find den GT86 arg hässlich, vor allem die Heckleuchten im typischen Nippon-Style. Japaner bleibt obendrein Japaner – aber ich bin auch ein echter Freund des eigentlichen Fahrzeugkonzepts.

                  • Pro_Four says:

                    ..VOLLTREFFER!!!!!!!!!!!!
                    “BMW wurde vom Erfolg des 1er M vollends überrascht.”
                    So und nicht anders sehe ichs auch!!

                  • 135iCoupe_N55 says:

                    Dir kann man in allen Punkten nur zustimmen!

                    und ja in der Tat, der e82 ist ein richtig kleiner Fettsack… ein 135iCoupe wiegt laut Herstellerangaben 1560kg… gerade einmal 40kg weniger als ein 335i e92 xD So ist es halt, ist die Grundbasis schon zu schwer wird auch die M-Version zu schwer.

                    Das 1er M Coupe findet im M2 hoffentlich einen entsprechenden Nachfolger und hoffentlich auch wieder mit R6….. beim Thema Gewicht erwarte ich keine großen Verbesserungen, leider…

              • Pro_Four says:

                …naja ich habe da noch eine Hoffnung: der kommende M3 soll ja wieder so einer werden!!! Die Hoffnung stirbt…

                • MFetischist says:

                  langsam aber stetig. 😉

                  Wäre echt der “Oberknaller”, wenn sich die ganzen Carbongerüchte in Wohlgefallen auflösen würden.

                  Gabs dazu überhaupt mal ein Ministatement Seites BMW?

                  PS: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/audi-hat-die-vorreiterrolle-auf-mehreren-technologiefeldern-eingebuesst-a-902548.html

                  • Pro_Four says:

                    …danke für den Link, der Truppe um Hoch-Stabler ähhh Stadler gehört schon lange mal ein objektiver Bericht einer renommierten Zeitschrift.
                    Die Berichte von AB oder gerade speziell der AMS sind ja sowas von VAG infiziert, das einem ja ganz schlecht wird beim lesen.
                    Ich verstehe nur noch nicht eins:
                    Warum verbaut man (nach Gerüchten) nur am M3 (bis dato) das Carbon?! Warum nicht auch dem neuen X5? hmmm.

                    Statement Reithofer: Wer neues schaffen will, hat alle zu Feinden, die aus dem Alten Nutzen ziehen. Das gabs zwar schon, ist aber zur Zeit passend, denn nur wer Mutig ist bringt Innovationen.

                    Bei Audi stellt man gleich mal alles wieder ein, was man testete. Kommt nun der Nachteileffekt von VAG-abhängigkeit?! Ich denke schon. Die Frage ist ja, wieviel Einfluss hat Winterkorn bei Audi?!

                  • tk14 says:

                    Ich denke schon das die Konzernspitze bei VW so ziemlich das sagen bei allen Marken hat…außer vllt. im Moment noch Porsche. Aber ob selbst das so bleibt, ich habe große Zweifel! Leider…
                    Schaut euch doch mal bei Skoda den Rapid an…ich kann mir kaum vorstellen dass man bei Skoda gesagt hat wir bauen jetzt absichtlich möglichst beschissene Materialien in den Rapid, wo doch sonst die Preis-Leistung immer ok war. Da wird es wohl eher von “oben” ordentlich Druck gegeben haben, weil VW einfach kaum noch hochwertiger war…

            • der_ardt says:

              Damals fuhren in der DTM auch noch echte Tourenwagen 🙂

          • der_ardt says:

            _________ <– man stelle sich dort meine Unterschrift vor ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden