Bild-Vergleich Sport-SUVs: Range Rover Evoque trifft BMW X4 F26

BMW X4 | 5.04.2013 von 14

Wer mit seinem Kompakt-SUV wirklich aus der Masse von VW Tiguan & Co. herausragen will, muss ab Sommer 2014 nicht mehr zwingend zum Range Rover …

Wer mit seinem Kompakt-SUV wirklich aus der Masse von VW Tiguan & Co. herausragen will, muss ab Sommer 2014 nicht mehr zwingend zum Range Rover Evoque greifen: Der sportlich-scharf gezeichnete Brite – der im Gelände eine weitaus bessere Figur abgibt, als man beim Anblick der dynamischen Formen erwarten würde – muss sich dann auch gegen den BMW X4 F26 behaupten.

Während der BMW X4 genau wie der X6 eine echte Coupé-Silhouette mit stark abfallendem Dach bietet, geht der Range Rover Evoque den moderateren Weg mit nur leicht abfallender Dachlinie und gleichzeitig ansteigender Schulterlinie – ganz ähnlich wie der MINI Paceman.

Bild-Vergleich-BMW-X4-F26-Concept-Range-Rover-Evoque-06

Mit einer Gesamtlänge von 4,36 bleibt der Evoque fast 30 Zentimeter hinter dem X4 zurück, bei der Fahrzeughöhe und -Breite liegen beide Modelle in etwa auf Augenhöhe: Mit einer Höhe von 1.622 Millimetern liegt der BMW X4 zwischen Evoque Fünftürer und dreitürigem Evoque Coupé, gleichzeitig unterbietet der X4 klassische Kompakt-SUV wie BMW X3 oder Mercedes GLK um rund fünf Zentimeter.

Trotz der insgesamt kompakteren Abmessungen dürfte mancher Kunde die beiden Fahrzeuge direkt miteinander vergleichen, denn genug Raum für Insassen und Gepäck sowie die zum Auffallen benötigte Optik bieten sowohl der Brite als auch der Bayer.

Der Preis wird dabei in der Regel für den Evoque sprechen, denn dieser ist mit 150 PS-Diesel und Frontantrieb ab 33.400 Euro erhältlich. Genaue Preise des BMW X4 sind selbstverständlich noch nicht bekannt, der Aufpreis zwischen X3 und X4 soll aber auf dem Niveau des Unterschieds zwischen X5 und X6 liegen. Außerdem wird der X4 aller Voraussicht nach nur mit xDrive und mindestens 184 PS (als Diesel X4 xDrive20d und Benziner X4 xDrive20i) angeboten, was einen Grundpreis von spürbar über 40.000 Euro erwarten lässt. Mit Sonderausstattungen wie den Voll-LED-Scheinwerfern lässt sich der Preis wie gewohnt in die Höhe treiben.

(Bilder: Land Rover / BMW)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden