BMW 1er GT 2014: Erlkönig zeigt Active Tourer-Van mit Frontantrieb

BMW 2er Tourer | 10.01.2013 von 9

Bei seiner Premiere auf dem Auto Salon Paris 2012 hat das BMW Active Tourer Concept viel Lob für sein Design geerntet, gegenüber dem für BMW …

Bei seiner Premiere auf dem Auto Salon Paris 2012 hat das BMW Active Tourer Concept viel Lob für sein Design geerntet, gegenüber dem für BMW völlig neuen Antriebskonzept sind die meisten Beobachter aber skeptisch geblieben. Zwar gibt es in der Klasse der kompakten Vans praktisch keine Alternative zum Frontantrieb, wie gut diese Antriebsart mit dem BMW-Slogan von der Freude am Fahren harmoniert, bleibt aber aus Sicht vieler Fans noch abzuwarten.

Klar ist allerdings, dass die seriennahe Studie Active Tourer im ersten Halbjahr 2014 bei den Händlern stehen wird – als Ableger der 1er-Reihe, auch wenn es natürlich keine technische Nähe zum heckgetriebenen BMW 1er F20 gibt. Der mutmaßlich als BMW 1er GT bezeichnete Fronttriebler basiert stattdessen auf der neuen UKL-Architektur, die ab Anfang 2014 auch beim MINI F56 zum Einsatz kommt.

Die neuesten Erlkönig-Bilder aus Skandinavien stammen von Pixner / Tesladrivers.blogspot.com und zeigen uns den frontgetriebenen BMW 1er GT im Umfeld diverser anderer Prototypen. So bekommen wir schon jetzt einen guten Eindruck von den Proportionen und Abmessungen des Kompakt-Vans, der zwischen MINI F56, BMW 5er F10 und BMW X5 F15 geparkt wurde. Mit einer Gesamthöhe von 1,56 Meter überragt der Active Tourer einen 5er um rund zehn Zentimeter, bleibt aber 20 Zentimeter unter dem Niveau eines BMW X5.

Unter der Haube des Edel-Vans aus München werden fast ausschließlich die völlig neu entwickelten Dreizylinder-Motoren arbeiten, die wir bereits vor einigen Wochen ausführlich besprochen haben. Die 1,5 Liter großen Turbo-Motoren werden eine Leistungsspanne von 90 – 150 kW (122 – 204 PS, Otto) beziehungsweise 60 – 135 kW (82 – 184 PS, Diesel) abdecken können – Ausnahmen mit etwas weniger oder etwas mehr Leistung sind ebenfalls denkbar.

Während die meisten Kunden ihren BMW 1er GT 2014 mit Frontantrieb bestellen dürften, werden optional auch Menschen mit gesteigertem Traktions-Bedürfnis eine Lösung finden: Die UKL-Architektur eignet sich prinzipiell auch für den Einsatz von Allradantrieb, im Fall der Pariser Studie sorgt ein Elektrosynchronmotor an der Hinterachse für zusätzliche Kraft und den Antrieb der Hinterräder. Ob Hybrid und Allrad direkt zum Marktstart verfügbar sein werden, bleibt abzuwarten.

(Erlkönig-Bilder: PIXNER / Tesladrivers.blogspot.com für BimmerToday)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden