Video: So klingt das BMW Zagato Coupé mit 400 PS starkem R6

Concept Cars | 31.05.2012 von 7

Über die Optik des BMW Zagato Coupé kann man streiten, aber die Technik unterm Blech des Zweisitzers dürfte für die meisten BMW-Fans über jeden Zweifel …

Über die Optik des BMW Zagato Coupé kann man streiten, aber die Technik unterm Blech des Zweisitzers dürfte für die meisten BMW-Fans über jeden Zweifel erhaben sein: Wie mittlerweile durchgedrungen ist, sorgt im Fall des Einzelstücks auf Basis des BMW Z4 Roadster der Generation E89 ein aufgeladener Reihensechszylinder mit 3,0 Litern Hubraum und rund 400 PS für Vortrieb.

Wie unsere Leser wissen, gibt es einen solchen Motor im aktuellen Portfolio von BMW nicht, weshalb wir zumindest darauf hoffen dürfen, schon in absehbarer Zeit ein solches Triebwerk zu Gesicht zu bekommen. Einsatzmöglichkeiten für einen starken und effizienten Sechszylinder gibt es mit Sicherheit genug, wie wäre es zum Beispiel unter der langen Motorhaube des Z4?

Außerdem sorgt das Zagato Coupé ganz selbstverständlich für neue Spekulationen rund um ein neues BMW Z4 Coupé auf E89-Basis. Die in Handarbeit entstandene Aluminium-Karosserie von Zagato zeigt jedenfalls, wohin die Reise in einem solchen Fall gehen könnte – auch in Sachen Gewicht: Rund 200 Kilogramm leichter als der Roadster soll das Einzelstück sein, für ein fiktives Z4 sDrive35i Coupé würde sich somit ein Kampfgewicht von weniger als 1.400 Kilogramm ergeben.

Die folgenden Videos zeigen das BMW Zagato Coupé beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2012 am Comer See, noch spannender als die Optik sind dabei aber die akustischen Eindrücke:

7 responses to “Video: So klingt das BMW Zagato Coupé mit 400 PS starkem R6”

  1. M130 says:

    Z4M Coupe mit dem neuen M3 Motor könnte ich mir gut vorstellen… Da würde der TTRS Plusminusmaldurch aber ganz schön alt aussehen.

  2. Stefan says:

    Das dürfte der Motor aus dem M Performance Z4 sein, der zum LCI Einzug hält…

  3. Jacksparrow says:

    Alpina hat den 3-Liter im B3 BT auch auf 400 PS gebracht. Vieleicht ist es deren Ausbaustufe?

    • N54-Kenner says:

      Der Alpina B3 hat 360, der B3S hat 400 PS. Das sind aber auch keine Ausbaustufen des N54 im eigentlichen Sinne, weil sie andere Kolben und damit eine andere Verdichtung haben.

      Ich tippe eher auf eine weiter optimierte Version des Z4 35is, die nominal 340 PS leistet. Für ein handgefertigtes Einzelstück wird ja auch keien Serienstandfestigkeit gefordert, so dass man mit den zusätzlichen Kühlkomponenten und aggressiverem Chiptuning auf 360-400 PS kommen sollte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden