BMW M550d xDrive F10: Neue Videos zum 5er mit Triturbo-Diesel

BMW 5er | 27.02.2012 von 18

Der BMW M550d xDrive feiert auf dem Auto Salon Genf 2012 seine Weltpremiere und steht ab dem 12. Mai als Limousine und Touring bei den …

Der BMW M550d xDrive feiert auf dem Auto Salon Genf 2012 seine Weltpremiere und steht ab dem 12. Mai als Limousine und Touring bei den deutschen Händlern. Angetrieben werden die beiden ersten im Handel erhältlichen BMW M Performance Automobile – BMW X5 M50d und X6 M50d starten erst am 16. Juni – von einer 381 PS starken Ausbaustufe des N57 mit drei Turboladern, auf deren Technik-Details wir an dieser Stelle näher eingegangen sind.

Anlässlich der Präsentation der BMW M550d xDrive Limousine gibt es nun neues Videomaterial, das uns den stärksten jemals ab Werk erhältlichen Diesel-5er im Großraum München zeigt und dabei auch einen Eindruck vom Sound vermittelt, bei dem im Innenraum mit Hilfe der Audioanlage nachgeholfen wird.

Optisch unterscheidet sich der M550d xDrive vor allem durch einnige Akzente in Ferric Grey von gewöhnlichen 5er-Modellen mit M Sportpaket, darunter Streben in den äußeren Lufteinlässen der Frontschürze und natürlich die Außenspiegelkappen – beide Elemente kommen allerdings in Kombination mit der im Video zu sehenden Außenfarbe kaum zur Geltung. Am Heck tragen die Top-Diesel trapezförmige Endrohre wie die V8-Benziner, allerdings im Farbton Chrom dunkel.

Technisch gehen die Unterschiede noch deutlich weiter, denn das Fahrwerk und auch die Abstimmung des Allradantriebs xDrive sind deutlich sportlicher ausgelegt als bei normalen 5er-Varianten, was die Positionierung der M Performance Automobile zwischen den AG-Modellen und den echten M-Modellen aus Garching unterstreicht.

18 responses to “BMW M550d xDrive F10: Neue Videos zum 5er mit Triturbo-Diesel”

  1. Shadow132 says:

    Interessante Vids! Steht denn tatsächlich fest, dass der Sound aus der Audio-Anlage stammt und damit Retorte ist? Hatte das bislang nur im VW-Konzern gekannt!?

  2. cisi says:

    ist doch schon beim M5 so…. darüber gewöhnt man sich am besten bei bmw autos in zukunft.
    Das werden nicht die einzigen bleiben.

  3. Anonymous says:

    Ich fand das beim neuen Audi A6 Diesel so richtig peinlich.
    …und jetzt macht es BMW genauso. Furchtbar.

    • AudiistdieMacht says:

      Es heißt ja nicht umsonst: Audi – Vorsprung durch Technik.

    • AudiistdieMacht says:

      Audi – Vorsprung durch Technik.

      • Gast says:

        Du hast vergessen zu schließen bzw.

      • Guest says:

        Meinst du so wie 7 Jahre nach BMW einen 6 Zylinder Biturbo zu präsentieren oder den nicht verfügbaren 4 Zylinder Biturbo, den sogar Opel bereits hat? Oder doch den reifenmordenden 12 Zylinder Diesel im Q7 , der fahrdynamisch abstinkt gegen Cayenne Turbo S und X5/6 M und trotzdem 12 Liter und mehr braucht? Ja, dann hast du Recht…

    • Der Namenlose says:

      Ich glaube, ich habe es schon mal hier irgendwo erwähnt, wo der Unterschied zu Audis Sound ist:
      Audis Sound ist für die Außenwelt, also blenden und auf dicke Hose machen, so wie früher ein M-Emblem auf einen normalen BMW geklebt wurde.
      Bei BMW geht es um den Fahrer und nicht um Angeberei.

      Egal ob es BMW gelungen ist oder nicht, aber ich finde die Grundeinstellung der beiden Hersteller und der anvisierten Kundschaft wird hier deutlich.

      • Spree says:

         Der einzige Unterschied ist, daß das Audi System deutlich aufwendiger ist. Aber dieses System wird BMW über kurz oder lang auch haben.
        Und der Audi hat auch ein System für den Innenraum!
        Ach ja, Auspuff Sound und Angeberei: Sowie bei den M-Modellen, M Performance Tuning, Porsche, AMG…

  4. Marco says:

    Ja ja, jetzt kommt die “Früher war alles besser” Leier… 🙂
    Warum sollte das Feature BMW nicht auch für sich beanspruchen,
    am Ende heist es dann vielleicht noch, Audi wäre dadurch doch so viel
    fotschrittlicher als BMW, Vorsprung durch Technik und so… :-))

  5. tk14 says:

    ganz ehrlich, künstlicher Sound ist wirklich daneben. So schlimm klingt der ohne den Scheiß im Innenraum auch nicht. Aber wenn dann finde ich die Audi Variante mit den Soundaktuatoren im Auspuff noch DEUTLICH besser als Motorsound über die Audianlage. Das ist wirklich nur noch erbärmlich. So sehr ich mich auch über den Audi Sound ausgelassen habe, aber diese Variante schießt echt den Vogel ab…

  6. Jerome Reuter says:

    Ohne es zu wissen, hatte ich bei Betrachten des sport Auto-Videos vergange Woche vermutet, dass im Innenraum der Motorsound bearbeitet widergegeben wird. Der 550d ist ein fantastisches Auto, sieht toll aus, die Dieselmaschine sicher mit die beste auf dem Markt-aber dieser sound-Generator-Mist muss aufhören. Das ist ja nur noch peinlich. 

  7. […] Stunden nach den Videos vom Media Launch des BMW M550d xDrive F10 hat BMW nun auch knapp 100 hochauflösende Bilder zum neuen Top-Diesel im […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden